Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1612496
Oesterreich. 
Biasoletto, Bartolomeo. Reise Sr. Majestät des Königs Friedrich 
August von Sachsen durch Istrien, Dalmatien und Montenegro 
im Frühjahr 1838. Uebersetzt von Eugen Frhr. VOH Gut- 
schmidt. Dresden 1842. 8". E. 49. 
Gassas, L. F. und Lavalläe, Joseph. Voyage pittoresque et 
historique de Plstrie, et de 121 Dalmatien Paris 1802. F01. 
E. 3. 
von Geusau, Anton. Kurze 
Rcsidcnzstadt XVicn    
Beschreibung der K. K. 
Wien und Prag 18Ü3. 
Haupt- und 
8". E. 47. 
Meissner, A. G. 
Prag 1798. 
aus Böhmen. 
E. 21. 
Historisch-malerische Darstellungen 
4 o. 
Die 
Schweiz. 
Schweiz. Malerische Reise durch einen grossen Theil der 
Schweiz vor und nach der Revolution. Mit 5G Kupferbläittern 
und Ansichten. Jena 1805. 80. E. 50. 
Suisse. Tableaux de 1a Suisse ou voyage pittoresqne fait dans 
les XIII cantons du Corps helvetique. 2M (Edition. 13 Bde. 
Paris 178441788. 40.  22. 
Italien. 
Denon. Voyage pittoresque ou description des royaumes de 
Naples et de Sicile. 4 Bände. Paris 1781. Fol. E. 5. 
 Neapel und Siciliexx. Ein Auszug aus dem grossen und 
kostbaren XVerke: Voyagc pittoresque de Naples et Sicile. 
4 Biindc. Gotha 1789-1805. 80. E.  
Dies, A. 0., Reinhart, Charles und Mechau, Jacques. Collcction 
du vucs pittorcsques (le Pltalie, (lessinC-es (Yapres naturc et 
gravöes E1 l'eau forte 21 Rome. Nürnberg 1799. F01. E. 4a. 
Klemm, Gustav. Reise durch Italien. IDresdcn und Leipzig 
1839. 8". E. 57. 
Lesvesque. (lcmiilrlc von Rom. Riga 17973. 80. E. 54. 
Meyer, F. I, L. Darstellungen aus Italien. läcrlin 1792. 8". 
E. 53.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.