Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1612422
216 
Alterthxlnm. 
Geschichte 
Deutschlands. 
Nepos. Ucbcrsetzt von Siebelis. 
Plutarch. Lebensbeschreibungen. 
Älagdebxlrg 1799-H18O4. 80. 
 Dasselbe Werk. Uebersetzt 
1871. S". 
Stuttgart 1856. 80. C. 82. 
Uebcrsetzt von Kaltwasser. 
C. 40. 
von Eyth. Stuttgart 1854 bis 
C. 41. 
Pglybios. Geschichte. 
bis 1868. 8". 
Ucbersetzt 
VDI] 
Haakh. 
Stuttgart 1862 
C. 42. 
Sallust. 
Uebcrsetzt 
VOH 
Gless. 
Stuttgart 
1855. 
Sommerbrodt, Julius. Das 
bildungen in Holzschnitt. 
Sueton. Kaiserbiographien. 
1857. 80. 
altgriechische "Theater, 
Stuttgart 1865. 80. 
Uebersetzt von Ad. Siahr, 
Mit Ab- 
D. 19. 
Stuttgart 
C. 98. 
Tacitus. 
Werke. 
Uebersetzt 
von 
Roth. 
Stuttgart 
1854. 
C. 
80 
99: 
Thukydides. Peloponnesischer Krieg. Ucbersetzt von Heilmann. 
Lemgo 1823. 80. C. 51. 
4. Dasselbe Wcrk. Ucbersetzt von Wahrmund, Stuttgart 1864. 
80. C. 50. 
VßllßillS Paterculus. Römische Geschichte. Ucbcrsetzt von 
Eyssenhardt. Stuttgart 1865. 80. C. 102. 
Wahrmundt, Adolf. Die C-eschichtschreibung der Griechen. Stutt- 
gart 1859. 80. D. 20. 
Xenophon. Cyropaedie. Uebersetzt von Dürner. Stuttgart 
1855. 80. C. 55. 
Anabasis. 
Uebersetzt 
VOH 
Farbiger. 
Stuttgart 
1860. 
C. 
80 
53: 
Geschichte 
Deutschlands. 
Bange, lühan, Thüringische Chronick oder Geschichtbuch, von 
allerhand denckwürdigen Sachen, Thaten und Händeln    
Mülhausen 1599. 80. D. 47. 
Buhle, Garl. Kurzgefasste kirchliche Geschichte Dresdens seit 
Einführung der Reformation unter Herzog Heinrich dem 
Frommen im Jahre 1539 bis auf die neueste Zeit. Dresden 
1839. 8". D. 54-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.