Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1612235
Bnukux 
1st in Spanien u. 
Portugal, 
Skandinavien, 
Russland u. 
Polen, u. Orgent. 
197 
Goury, IUIBS and Owen, 101188. Plans elevations and sections 
of the Alhambra With the elaborate details of this beautiful 
specimen of moorish architecture from drawings taken 0n the 
spot in the year 1834. London 1836. F01. B. 578. 
Junghändel, M. und Gurlitt, G. Die 
hervorragendsten YVerken. 2 Bde. 
Baukunst Spaniens in ihren 
Dresden o. I. F01. B. 578 a. 
Sketches and drawings of the Alhambra. 
London 
B. 577. 
de Sousa, Fr. Louis. Plans elevations sections and views of the 
church ofBatalha in the province of Estrcmadura in Portugal. 
London 1795. F01. B. 576. 
Baukunst 
Skandinavien. 
Dahl, ,l_ C, C. Denkmale einer sehr ausgebildeten Holzbaukunst 
aus den frühesten Jahrhunderten in den inneren Landschaften 
Norwcgens. Dresden 1837. F01. B. 579. 
Dietrichson und Munthe. Die 
gangenheit und Gegenwart. 
Norwegens in Ver- 
Fol, B. 579a. 
Holzbaukuhst 
Berlin 1893. 
Baukunst 
Russland 
und 
Polen. 
VON Nawarski, N. und Lind, Karl. Die jagellonen-Kapelle am 
Dome zu Krakau. Mit 14 Zeichnungsblättern und 3 Holz- 
schnitten. Wien 1878. F01. (Separatabdruck a. d. allgem. 
Bauzeitung.) B. 586. 
Sßhmidtngr, Leonhard, Zbior.   (Architektonische Aufnahmen 
von NVarschauer Monumentalbauten.) Warschau 1823. F01. 
B. 584. 
  Sammlung der vorzüglichsten Gebäude in Warschau. 
0. O. 1825. F01. B. 585. 
Baukunst 
im 
Orient. 
Dieulafoy, M. 
Sassanidcs. 
L'art antique de 1a Perse. Achämönides, Parthes, 
5 Bde. Paris 1884. F01. B. 380. 
de Voguä, Le Comte 
civile et rcligicuse 
Melchior. 
du lr au 
Syrie centrale. Architecture 
VIIß Siäcle. Paris 1865. F01. 
B. 593.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.