Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1612220
196 
Baukunst 
England, 
Niederlanden, 
Spanien 
und 
Portugal. 
Pugin, A. Examples of gothic architecture selccted from various 
ancient ediüces in England    The literary part by 
E. l. Wilson. 3 Bde. London 1838. 40. B. 665a. 
  and Britton. Illustrations of the public 
London. Second edition greatly cnlarged by 
2 Bde. London 1838. 8". 
buildings of 
W. H. Leeds. 
B. 731. 
Watts W. The seats of the 
of the most interesting 
1779. 40. 
nobility and gentry, in a collection 
and picturesque views. Chelsea 
B. 664. 
Wild, Charles. 
ture of the 
F01. 
An Illustration of the architecture and sculp- 
cathedral church of Worcester. London 1823. 
B. 566. 
  An Illustration 
London 1819. F01. 
of 
the 
cathedral 
church 
of 
Lincoln. 
B. 567. 
Baukunst 
in 
den 
Niederlanden. 
Amsterdam. Architecture, peinture et sculpture de 
de ville d'Amsterda1n repräsentäe en 109 flgures 
douce. Amsterdam 1719. F01. 
1a maison 
en taille- 
B. 574. 
Sturm, L. Chr. Durch einen 
den Niederlanden    
Augsburg 1769. F01. 
grossen Theil von Teutschland und 
gemachete architektonische Reise. 
B. 533. 
Vredeman 
de 
Vriese, 
Jan. 
Perspective. 
Leyden 
140. 
  Magno ac venerabili Heroi, D. Antonio Perrenoto    
(Entwürfe architektonischer Dekorationen im Renaissancestil.) 
o. O., o. I. F01. A. 8420. 
Werke 
über Säulenordnungen. 
F01. 
31. 
1620. 
B. 
Amsterdam 
van Ysendyck, 
Bas. F01. 
Documents 
classäs 
de 
Part 
dans 
les Pays- 
A. 721. 
Baukunst 
in 
Spanien 
und 
Portugal. 
Gaväda, D011 1086. Geschichte der Baukunst in Spanien. 
setzt von Paul Heyse. Herausgegeben von Franz 
Mit Illustrationen. Stuttgart 1858. 8". 
Ueber- 
Kugler. 
B. 730.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.