Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1610270
Bildende 
Kunst. 
Lexika 
und 
Zeitschriften. 
Kunstwörterbücher. 
Faber, Friedrich. Convcrsationslexikolm für bildcmlc 
Begründet von l. A. Romberg, fbrtgcführt von  7 
Leipzig 1845-1857. 80. 
Kunst. 
Bände. 
A. 29. 
Gruber, J. G. 
Künste. I. 
Behuf der 
YVeimar 
XNYjrtc-rrbuch zum 
Theil. I. Band. 
Acsthetik der 
1810. 80. 
schämen 
A. 28. 
Hederich, Benjamin. (iründlichcs 
1743. 2 Ifxcxnplarc. S". 
Antiquitäitexllexikon. 
A. 25 und 
Leipzig 
A. 25 a. 
Kraus, F. X. Reul-Iincyiclopädic der christlichen rXltei-tliiinier. 
Unter Mitwirkung mehrerer Irachgenossen bearbeitet und 
herausgegeben von  2 Bände. {Freiburg im Breisguu 
1882-1886. 8". A. 33. 
Lacombe, M. Dictionnaire portatif 
de ce qul concerne Farcllitecture, 
musiquc    nouvellc ödition. 
des beaux 
1a gravurc, 
Paris 1755. 
arts ou abrögö 
1a laoösic ct 1a 
80. A. 27. 
Müller, H. A. 
bildungcn. 
Lexikon der 
Leipzig 1883. 
bildenden 
8". 
Künste. 
Mit 
483 
A. 
Müller, H. A. und Mgthes,  Illustrirtes arcliaeologisches 
XYörterbuclx der Kunst des germanischen Altertluuns, des 
Mittelalters und der Renaissance, sowie der mit den bildenden 
Künsten in Ylerbintlixng stehenden Ikonographie, Kostümkuncle, 
XVaffenlcunde, Geriithktlnde, Heraldik und lipigraphik. 2 Bde. 
Leipzig und Berlin 1874. 80. A. 31. 
ÜHB, Hßinllißhü  NVfjrterbäxch zur Erklärung der 
in den bchrlften übevr pnttelaltcrlzchc kunst vorkonnnenden 
Kunstausdrücke. Lelpzlg 1857. 8". A_  
Pemety, A_ j, Dictionnaire portatif dc peinture, 
gruvurc uvcc un trzlitö pratique des difförcxmtes 
ßcinnlrc. Paris 1757. 80. 
sculpture ct 
muniäres de 
A. 26. 
1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.