Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1612117
Baukunst 
Deutsche 
Jahrhundert. 
185 
Semper, Gottfried. Das königliche 
Braunschweig 1849. F01. 
Hoftheater 
ZU 
Dresden. 
B. 458. 
  (von Wietersheim.) Der Neubau für 
Gemäldegalleric in Dresden. Leipzig 1847, 
königliche 
B. 716. 
  Die Bauten, Entwürfe und Skizzen von Gottfried Semper, 
herausgegeben von Manfred Semper. Lieferung I. Leipzig 
o. J. F01. B. 458a. 
Wissenschaft, 
Industrie 
und 
Kunst. 
308. 
Akademische 
Vorträge. 
309. 
Der 
Stil. 
325. 
äi 
Die 
vier 
Elemente 
der 
Baukunst. 
Braunschweig 1851. 
B. 238. 
Ucber 
Baustyle. 
Zürich 
1869. 
251. 
Ueber 
den 
Bau 
evangelischer 
Kirchen. 
Leipzig 1845. 
B. 292. 
  LipSiUS, Constantin. Gottfried Semper in seiner Be- 
deutung als Architekt. Mit einem Portrait Sempers und 33 
Ansichten Sempefscher Bauwerke in Holzschnitt. Berlin 
1880. 8". 1X.1275. 
  Semper, Manfred. Hasenaxler und Scmpcr. Eine Er- 
widerung und Richtigstellung. Scparatabdruck aus der all- 
gemeinen Bauzeitung. Mit 7 Tafeln. Hamburg 1895. F01. 
B. 458b. 
Siehe 
auch 
Pecht. 
Deutsche 
Künstler. 
A. 1220. 
Stein, Th. Das Krankenhaus 
zu Berlin. Mit 16 Tafeln. 
der Diakonissenanstalt 
Berlin 1850. F01. 
Bethanien 
B. 459. 
Stüler, Knoblauch, Salzenberg, Strack. 
Potsdam 1840. F01. 
Architektonisches Album. 
 B. 63. 
Ungewitter, G. G. 
Leipzig 1856. 
Projets 
F01. 
de 
maisons 
de 
ville 
et 
de campagnc. 
B. 84. 
Gothische 
Stadt- 
und 
Landhäuser. 
Berlin 
1894. 
B. 
F01. 
84 a. 
Gothische 
Ornamente. 
Auü. 
Berlin. 
F01. 
824. 
Gothische 
Holzarchitektur. 
Berlin 
F01. 
zu dem neuen Reichs- 
B. 461b. 
Wallot, Paul. Die preisgekrönten Entwürfe 
tagsgebäude 1882. Berlin 0. I. F01.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.