Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1611597
nphie. 
Kunsttopogr 
133 
Preussen. 
Kugler, Franz. Denkmäler der bildenden Kunst des Mittelalters 
in den preussischen Staaten. Berlin 1830. F01. A. 906. 
  Pommersche Kunstgeschichte. Stettin 1840. S". 
A. 1348i. 
Müller, l. H. Vorchristliche Denkmäler dcr Landdrosteibezirke 
Lüneburg und Osnabrück im Königreiche Hannover. Mit 
7 lithogr. Tafeln. Hannover 1865. 8". A. 1349. 
Sachsen 
und 
Thüringen. 
Andreae, Garl. Monumente des lNIittelalters und der Renaissance 
aus dem sächsischen Erzgebirge, die Klosterkirche Zschillen, 
jetzt Wechseiburg, und die Rochlitzer Kunigundenkirche. 
50 Blatt photographische Aufnahmen unter artistischer Leitung 
von Carl Andreae. Dresden 1875. F01. A. 907. 
Hirt, A. Kunstbemerkungen auf cincr 
und Meissen nach Dresden und Prag. 
Reise über XVittenberg 
Berlin 1830. 80. 
A. 1354. 
Lehfeldt, Paul. Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens. 4 Bde. 
Jena 1888a1891. 8". A. 1346. 
Steche, R. und A. Beschreibende Darstellung der älteren Bau- 
und Kunstdenkmäler des Königreiches Sachsen. Dresden 
1882-. 80. A. 1345. 
Einzelne 
deutsche 
Städte. 
Aachen 
Barbier de Montault. Mosaiken 
und Neuss 1872. 80. 
im 
Münster 
Aachen. 
A. 
Köln 
1181. 
Bock, 
4 o. 
Das 
Heiligthuln 
ZU 
Aachen. 
Köln 
Neuss 
A. 
und 
1867. 
1001. 
Berlin. 
Kunstsalnxnlungen. 
Siehe 
Seite 
VOI1 Cornelius. Entwürfe 
Leipzig 1848. F01. 
den Fresken 
der 
Friedhofshalle. 
A. 877 f. 
Grimm, H. Die Cartons von 
der Künste. Berlin 1859. 
Cornelius 
P. von 
8 o. 
in 
der 
Akademie 
A. 1226. 
Seidel, 
Blüchers 
Denkmal 
in 
Berlin. 
Berlin
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.