Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1611251
Künstlergcschichtc. 
Gesammeltes. 
R i c h t e r, 
Dresden. 40. 
Ludwig. 
962. 
Unser 
täglich 
Brod. 
Dresden. 
963. 
Vater 
UHSCI" 
Dresden. 
964. 
Schillers 
Licd 
VOH 
der 
Glocke. 
Dresden. 
966. 
Fürs 
Haus. 
Dresden. 
967. 
Neuer 
Strauss 
fürs 
Haus. 
Drcsdcn. 
965 
Goethe 
Album  
Leiplig 
1857. 
968. 
Beschaulichcs 
u n d 
Erbauliches. 
Leipzig 
1857. 
969. 
Bechstein, 
Ludwig. 
Älärchcnbuch. 
Leipzig 1853 und 1857. 80. 
A. 1197 und A. 1197a. 
Musäus. 
1842. 
Volks m äh rc hen. 
8 o. 
L. Richter u. A. 
Illustrirt von 
Leipzig 
A. 1195. 
Marbach, 
Volksbücher 
 
1838. 
115. 
Richteralbum. 
Leiplig 
1851 
1196. 
Lebenserinneruiigen eines deutschen Malers. Selbstbiogralahie 
nebst Tagebuchnieclerschritten und Briefen. Herausgegeben 
von Heinrich Richter. 3. Aufl. Frankfurt u. M. 1886. 8". 
A. 1257. 
Hüff, 10h. Friedrich. Adrian Ludwig Richter, Maler und Raclirer. 
Des Meisters eigenhändige Radirungen, sowie die nach ihm 
erschienenen Holzschnitte etc. Dresden 1877. 8". A. 1255. 
Mohn, Paul. Ludwig Richter. Mit 183 Abbildungen nach 
Gemälden, l-Xquarellen, Zeichnungen und Holzschnitten. 
(Knackfuss, Künstlernionographicn. XIV.) Bielefeld und 
Leipzig 1896. 80. A. 125621. 
Oppermann, A. Der 
deutschen Volks. 
Maler Ludwig Richter, 
Vortrag. Zittau1875. 
der Hausfreund des 
80. A. 1256. 
Rißhfßr-AUSSIGIIUHQ im frcicn deutschen HochstiPc zu 
a. M. Mai 1886. (2 Exemplare.) Irrankfurt 11.. M. 
V. Zahn 81. 18.608611. XI. Kunstauction in Dresden. 
L. Richter hinterlasscnc Sammlung. Dresden. 80. 
ITrQnkfurt 
8". 
A. 1258. 
Die von 
A. 1211. 
Siehe 
auch 
Pecht. 
Deutsche 
Künstler. 
Rietschel, 
Ernst 
Krone, 
Das 
Rietschehnuscum. 
1878. 
Dresden 
624.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.