Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1611164
Iüinstlergescl 
ichtc. 
Frölich, Lorenz. 
Bürkner, Hugo. Deutscher ]ugcndlcalc11c1cr. Mit Holzschnitten 
nach Zeichnungen vun Lorenz Frölich. Leipzig 1847-1855. 
80. A. 1199. 
Die Legende 
NVien o. j. 
vom 
F01. 
v. Führich, Joseph. 
heiligen XVendclin in dreizehn 
Zeichnungen. 
A. 8810. 
Der Triumph Christi, 
Blättern. Blümchen. 
in eilf 
F01. 
VOll 
dem 
Künstler 
selbst radirten 
A. 881 p. 
Er ist axuferstanden! Fünfzehn Zeichnungen in Holzschnitt aus- 
geführt von A. Gaber und K. Oertel. 2 Exemplare. Leipzig 
0. j. F01. A. 881g und A. 8811-. 
Der Bethlehemitische Weg. Zwölf Zeichnungen 
Titelblatt in Holzschnitt ausgeführt. Leipzig 0. 
mit einem 
J. F01. 
A. 881 s. 
Acht Zeichnungen zur Parabel vom verlorenen Sohne frei nach 
Lucas 15 Cap. Vers. 11-21 in Kupfer gestochen von Alois 
Petrak. NVien o.  F01. A. 88lt. 
Valentin, Veit. 
VII. VIII.) 
JOSCph 
Führich. 
(Dohme, 
Kunst 
u n d 
Künstler 
Siehe 
auch 
Pecht. 
Deutsche 
Künstler. 
FüssH, 
Heinrich. 
Sämlntliche 
XVerke. 
Hefte. 
Zürich 
1807- 
71809. 
882. 
Genelli, 
Bonaventura. 
Satura. In Umrissen gestochen von Merz und Anderen. Mit 
einem erläuternden Texte herausgegeben von Max lordan. 
Leipzig 1871. F01. A. 88311. 
Umrisse zu Homer. 
Stuttgart und Tübingen 
1844. 
F01. 
784. 
Homers XVerke von I. H. Voss, (Mit Kupferstichen nach B. Gßnßlli.) 
Stuttgart und Tübingen 1846. 80. A. 1194. 
Siehe 
auch 
Pecht. 
Deutsche 
Künstler. 
Gentz. 
Ausstellung der Werke von XVilhelm Gentz und Carl Steffeck 
in der Königl. Nationalgalerie. Berlin 1890. 80. A. 1238.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.