Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstwerke alter und neuer Zeit als Hülfsmittel für akademische Vorlesungen erworben
Person:
Pyl, Karl Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607685
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1608368
37 
Panorama von Neapel 
von G. F. Bolte gez., gest. von Witthöft. 
Kleinere Ansicht (luvon. 
Deuischland. 
Nikolnikirche zu Prag. Ansicht vom Dom zu Salzburg, gemf 
von Biermnnn, gest. von Finke. 4 Lithographien des Doms vnnSnlz- 
h u rg. Dom zu Posen. Michaeliskirche in WVien. 
 England. 
Ansicht von London mit der Pnulskirclxe von l-Iomann. 
Staatliche und Bürgerliche Architectur. 
Rathhaus zu Cöln, thclls gntlliscll theils Renaissance. Schloss 
zu Celle. Ansicht von Insbruck, Markt llaselbst. Schloss zu 
Darmstadt. Schloss Eherstein bei Banden-Ballen. Alte Schloss zu 
Stuttgart. Die Rudelsburrg. Ansichten von Dresden. Ansicht 
und Schloss zu Würzburg. öAnsichten des Heidelberger Schlos- 
ses. Ruthhnus, Thore, Brücke, Schwarzeuhergsche, Czerninsclne und 
Wallensteinsclne Palais, Wallensteinhalle, Kaiserliche Burg nnd Land- 
tugstulbre darin, iu Prag. , 
Grosse Ansicht von Berlin, 
nach der geschichtlichen Entwickelung und grösseren Aus- 
dehnung, von Schienen, gez. 1773. Ansicht sämmtlicher öffent- 
lichen Gebäude dabei. 
Ansichten von Potsdam, Sanssouci, Charlotten- 
burg, von Schleuen, gez. 1773. 
Das neue Palais von zwei Seiten und die Com- 
muns, von Schienen, gez. "1773. 
Ansieht des Gensdnruienlnarkts. Schloss. Opernplatz in Berlin. 
Blick auf den Peterskanal in Antwerpen, gemalt von Ruyten, 
lilh. v. Bichehois. Ansicht des Schloss Versailles von Menunt. 
Plafond der grosseia Treppe in Versailles, von Lebrun gemalt, gest- 
von Simonnealv. Die Militairschule lCRpillälSSG de]. 
Archäologische Bilder in Dr. v. Eye Kunst und Leben der Vorzeit_ 
Zeit des Wiederanflebens der antiken griechischen Baukunst. 
Dresdener 'I'l1enter. Berliner Schauspielhaus. Ansichten von 
Berlin. Bnrgthor in Wien. Hörse in Stettin. Rnthhans in Col- 
berg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.