Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstwerke alter und neuer Zeit als Hülfsmittel für akademische Vorlesungen erworben
Person:
Pyl, Karl Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607685
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1608336
i 
Zwei 
Ansichten 
VOII 
Berlin , 
Oelgemälde von Brücke.  Ausgang der Linden.  Umge- 
bung des Palais Friedrich Wilhelm III. in Berlin, Pendant dazu. 
Ansichten 
VOll 
Greifswald 
in 
am 
Wasserfarben von A. Gladrow, Zeichnenlehrer 
Gymnasium zu Greifswald (1785-1855). 
Kilpferwerke, 
über das [gesammte Gebiet der neueren Kunst, jedoch vor- 
wiegend architektonisch. 
 Atlas zu Kuglers Kunstgeschichte. Neue Ausgabe von Dr. Lüblce. 
Kuglers Kunstgeschichte mit Abbildungen. II. Theil. 
Kuglers Geschichte der Baukunst mit Abbildungen. II. Theil. 
Kuglers kl. Schriften, 3 Bände, mit Abbildungen. 
Lübke, Geschichte der Architektur p. 125-380 mit Abbildungen. 
Otte, Christliche Knnstarchäologie mit Abbildungen (Lexikon dazu) 
und Charta von Müller. 
Menzel, Kunstwerke des Alterthums bis auf die Gegenwart. II. Thl. 
Eggers Deutsches Kunstblatt mit Abbildungen. 
Samuel Marolois, opera Matbematica trnictans de Geometrie, 
Perspective, Architecture et Fortiiicution. Haag 1614. Mit vielen 
Abbildungen. 
Kupferstiche. 
Bomanisoher Stil. 
Aeussere und Innere Ansicht des Doms zu Speier. Aeussere An- 
nicht nach der Restauration, Photographie. Martins- und Apostelkirche 
zu Cöln, A, A. Dom zu Bonn, äuasere und innere Ansicht. Kloster 
zu Lauch, A. A. Pfarrkirche zu B nppard, A. A. Johanniskircho bei 
Niederlahnstein, A. A. Pfarrkirche zu Sinzig, A.A. Dom zu 
Mainz, A. A. 
Baiern 
und 
Franken. 
Dom zu Bamberg, A.A. Dom zu Augsburg,  mit ange- 
bautem gnthischen Chor. 49 Ansichten von Augsburg mit Beschrei- 
bung von  Kaiser, k. Bair. Professor. 
Italien. 
Dom zu Pin.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.