Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstwerke alter und neuer Zeit als Hülfsmittel für akademische Vorlesungen erworben
Person:
Pyl, Karl Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607685
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609421
143 
HD 
Swanevelt 
1620- 
Fünf Waldgebirgs-Landschaften mit dem Mythos 
des Adonis als Staifage. H. v. Swanevelt fec. et exc. 
cum priv. Regis 1654 in Querformat. 
l) Adonis naist de Mira 
et Dinne prend Venfant pnur Pexcrser in la ululsse 
mai Venus jalouze espia 
Ynccaaion pour avuir Penfant.  
2) Venus tmuvenl. Diane endormye 
desrobe Adonis et s'en vat 
Diane se refueillant ne trouvent point Venfanl 
cherche Venus ponr rnvoir Adonis. 
3) Diane trouve Venus, Venus ne pouvant echapper courut ä sa ruze et 
fit naistre deux nisles ä. Adonis confnrrhe ä Cupidon et donoit ä choisir 
mais Diane prudento nylnnit plus de guiter Adonis, que de faire un 
choix perillielnx ninsy Adonis demeura entre lea mains de Venus. 
4) Venus exerne Adonis ä chose de peu e: luy destournoit 
      (Pentreprendre chnse digne d'honneur 
ainay ceux qui so norissent parmy la volupte 
ne sont point capnble (Pnucune vertu. 
5) Adonis rencoutre le nanglier et fut tulä in caule 
quil n'avnit pas bieu apris snn luestier  
 nussy les ignnrcns In preuliere adversitte les renvorse 
nans esperence de jamais plus se rälever. 
WValdgebirgs-Landschaft m. d. zwei heiligen Ere- 
miten u. d. Schwein in der Waldhütte. Sw. fec. Querf. 
Wald-Landschaft mit dem Eremiten nebst dem 
Schwein und dem Waldteufel. Sw. fec. Querf. 
Zwei Waldgebirgs-Landschafien mit Faunen und 
Nymphen. Sw. fec. Kleines Querformat. 
Felslandschaft mit Waldung und-Staifage. Sw. 
fec. et exc. Querformat. 
Vier Waldgebirgs-Landschaften mit Wanderern 
und Eseltreibern. Sw. fec. et exc. in Höheformat.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.