Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstwerke alter und neuer Zeit als Hülfsmittel für akademische Vorlesungen erworben
Person:
Pyl, Karl Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607685
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609357
136 
Jagd; Pferdestall; und Schmiede, 
Reitergefecht. W. Ak. 
Heucrndte. B. G. 
Reitergefecht in Wouvermanns Stil. Oelgennälde. 
Landschaft mit weniger bedeutender Slnffagc. W. B. 
J an 
Steen 
1636- 
 1689. 
Die lustige Gesellschaft 
Der Musiklehrer. W. Bi- 
(tue 
true 
gßity) 
Jos. Hunin. 
Bi ertrink er. 
Gerhard Terburg 
Portrait desselben von Jongmann. 
1610- 
Die 
nach dem 
väterliche Ermahnung, 
Gemälde in Berlin. Wille sc. 1765. 
Der Vater in ritterlicher Tracht giebt seiner 
Tochter eine Lehre, die Mutter sitzt neben ihm, 
die Tochter im Atlaskleide dreht dem Besehauer 
den 
Rücken 
im 
Dasselbe 
Kleinen. 
Dame 
im Atlaskleide sich waechänd. 
Die 
Ordonnanz. 
Ein Trompeter bringt einer Dame im Atlaskleide mit 
Pelzumhang einen Brief, eine Dienerin ist an einem Tische 
beschäftigt, vor dem auf einem Stuhl ein Hund liegt. Lor. 
Quaglio sc.   
Ein Trompeter. Dr. G. 
Gerhard 
Dow 
1613- 1680. 
Portrait des 
die 
Künstlers, welcher 
Violine 
spielt. 
Der Zuhnßrzt. 
Schreibmeister. 
Charteuspieler.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.