Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstwerke alter und neuer Zeit als Hülfsmittel für akademische Vorlesungen erworben
Person:
Pyl, Karl Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607685
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609259
126 
Gerhard 
Seghers 
15894 
31651. 
V01! 
Künstlers 
Portrait des 
Jongmann. 
Petri 
Verleugnung- 
Petrus steht an einem Tisch, an welchem die Kriegs- 
knechte beim Schein des Caminfeuers Charten spielen. Von 
der Magd befragt, verleugnet er den Herrn, wird aber von den 
Kriegsknechten erkannt. Bolswert sc. 
J ac. 
J ordaens 
1594 
Portrait des Künstlers 
von Jongmnnn. 
Das 
M ärtyrthum 
der 
heiligen 
Apollonia. 
Im Vordergrunde sieht man einen Reiter und einen 
Knecht, der das Feuer schürt, mit dem die Zange zum Ans- 
ziehen der Zähne glühend gemacht wird, links einen Hund, 
oben wird die Ileilige von Engeln emporgetragen, rechts steht 
eine Bildseule des Juppiter. Marinus sc. (Vgl. als Contrast 
Guido Reni 11.69.) 
Die Bohnenkönigin. W. B. 
Abrah. 
Diepenbeck 
1689-1657. 
Geisselung Christi. 
Der Heiland steht unbekleidet an eine Seule gebunden, 
ein Hund sieht zu, wahrscheinlich, ebenso wie bei der St. 
Apollonia von Iordaens, als Symbol des Mitleids im Gegensatz 
zu der menschlichen Härte. Balliu so. Mart. v. d. Enden exc. 
Pet. 
Mol 
1580- 
1650. 
Niederländischen 
Tnnz. 
G. v. Ilerp 
und Bauern. B. G. 
Satyr 
Meulen 
1634- 
1690. 
Zwei Cavalleriegefcchte in Gebirgslandsch. 
Cavallcriegefecht. 'W. B. 
Daullä gr. 1760.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.