Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstwerke alter und neuer Zeit als Hülfsmittel für akademische Vorlesungen erworben
Person:
Pyl, Karl Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607685
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1608939
94 
Maria: in einer Landschaft sitzend, das Christkind 
nem Vogel, zu ihren Füssen eine Meerkntze. 
spielt 
mit 
Lucas 
Sumler 
Cranach 
1472 
1553. 
Portrait Lucas 
Cranachs 
in der Lebensbeschreibung des Künstlers: Lncas Cranachs 
Leben und Werke von Joseph lleller. Bamberg 1821. Des 
Künstlers Monogramm mit dem Drachen und eine Münze mit 
Cranachs Portrait ist beigefügt. 
Christus und 
Marien. 
Portrait 
Martin 
Luthers 
in ganzer Figur, im 
Holzschnitt mit dem 
Ornat, die Bibel in der 
Zeichen des Drachens. 
Hand. 
Zehn 
Holzschnitte 
Zll 
den 
Zehn 
Geboten 
in 
dem 
in 
plattdeutscher Sprache zu W'ittenberg 1564 herausge- 
gebenen Pommerschen kleinen Catechismus Luthers. 
1) Moses erhält knieend auf dem Sinai von Jehovah die 
Gesetztafeln. I. Moses 31. 
2) Selomiths Sohn wird, zur Strafe für seine Gottes- 
lästerung, von den Israeliten gesteinigt. IlI. Moses 24. 
3) Heiligung des Feiertags. Predigt vor der Gemeinde. 
IV. Moses 15. 
4) Sem und Japhet decken den trunknen Noah zu, wäh- 
rend Ham ihn verspottet. I. Moses 9. 
5) Kain erschlägt den Abel, im Hintergrund die beiden 
Opfer. I. Moses 4. 
6) David auf einem Balkon stehend, sieht Bathseba mit 
Dienerinnen sich an einem Brunnen waschen. Im Hintergrund 
das Innere einer deutschen Stadt. II. Samuelis 11. 
7) Achans Raub am Kirchengut wird in seinem Zelte von 
Josua entdeckt. Zelte im Hintergrund. Josua 7. 
S) Daniel entdeckt vor dem Richter Susanna Unschuld 
(Susanna und Daniel unter den Apokryphen).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.