Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607202
690 
Pietro 
B aratta 
Baratta. Pietro Balfatta, Bildhauer in 
Carmra um 1695. Ihm schreibt Ratti (s. unten) 
das Denkmal der Kardinäle und Päpste mit En- 
geln in der Kapelle Oasoni des Domes zug 
S arzana zu.  
s. Ratti, Desulizione delle pitture etc. dclla! 
Riviera di Geuova. p. 47.  
  Antonio Baratta. 
hard in der Abtei von St. Clairvaux behülflich 
war und nach dessen Tode (1788) den Auftrag 
zur Vollendung erhielt, die übrigens durch die 
Revolution unterbrochen wurde. 
s. Gio rnal e ltomauo delle belle arti. 178i 
Baratta,_ 
an I 
Barattu. Noch finden sich folgende zwei Bild- 
hauer dieses Namens, gleichfalls vonCai-rara, die 
wol wie auch die früheren einer weitverzweig- 
tun Familie angehören, angeführt: 
Giovanni Giacomo Baratta, d. J. Erl 
führte mit Hülfe eines Bruders zwei Kolossal-i 
Statuen des David und Joachim aus, die 1722: 
am Marienaltar in der Steccata zu Parma 
aufgestellt wurden. 
s. Ronchini, La Stecoata di Parm a (in: Atti, 
e Memorie della Deputezlone di Storia, patria. I. 
214). 
Baratta. Antonio Baratta. (oder B3- 
1' a t t i  Kupferstecher aus Florenz, in der zwei_ 
ten Hälfte des 18. Jahn-h. 
Von ihm gestochen : 
Franeesco Baratta, i- 21. Mai 1747. Von 
ihm sind folgende Werke : derAltar in derKirche 
der Madonna delle laerime in C a r r a r a (Vertrag 
vom 23. Juli 1722); Statue des Castagnola für 
das Hospital degli Incurabili in Genua. (Ver- 
trag vom 24. Oktober 1724); die beiden allego- 
rischen Figuren der Jungfräulichkeit und der 
Demuth für die Steccata zu Parma (bestellt 
1726, vollendet 173a). 
s. Varni , Elenco di documenti artistici. Genom 
1861. p. 16.  Ronchini. La Steccata di 
Parma. x 
Baratta. Pie tro B ara tta, Bildhauer in Ve- 
nedig, in der ersten Hälfte des 18. Jahrh. Er ar- 
beite für die Fassaden der Jesuitenkirehe und 
derjenigen von S. Eustaehio und den Altar der! 
Kirche S. Sebastiano (für letzteren zwei Statuen   
Joseph und Anna). Als Hauptwerk des Künst- 
lers gelten die Statuen u. Basreliefs am Grabmal  
des Dogen Bertucei Valier in der Kirche S. Gie- 
vanni e Paolo in Venedig. Mehrere seiner 
zopiigen, sehr unbedeutenden Skulpturen, die 
allegorischen Figuren des Ruhms, der Stärke, 
der Pracht und der Großmuth, kamen zur Zeit 
Augusts II. nach D resden. 
Nach ihm gestochen: 
La Renommeie, 1a Magniücence, 1a Bravoure, 1a 
Nlagnanimitä. Gest. von Ohr. Ph. L i n d eman n. 
F01. 
s. Oicognara, La Storia della. Scultura. III. 105. 
 Z ani, Encicl.  Selvatico , Sulla Archi- 
tettura etc. in Venezia. p. 445.  Fr. Z a. n otto, 
Guida di Venezia, 1863. pp. 285. 309. 389.427. 
428. 
x x w 
Giuseppe Antonio Baratta d J., geb.in 
der zweiten Hälfte des 18. Jahrlr, lebte noch 1818. 
Von ihm ist namentlich zu bemerken , dass 
er dem französischen Bildhauer L. Gayard bei 
der Ausführung des Denkmals für den hl. Bern- 
1) Maria mit dem Kind. Nach O. Mari nari. In; 
LÄEtruria pittriee. Oval. gr. F01. 
2) Der hl. Joseph, das Kind haltend. Nach Guido 
Reni. F01. 
3) Der dornelngekröute Christus, Büste. Nach FL 
Maiotto. Oval. 
4) 1)er Sturz der Verdammten. Nach S c o 1-1 in 
qu. F01.  
5) Verzückung des hl. Franz von Assisi. Nach F. 
V anu i. F01. 
6) Der hl. Franziskus, mit gefesselten Händen 
Halbtigur. Nach Fr. Maiotto. Oval. ' 
7) Sauctus Hieronymus Aemilianus. I-{a1bggur_ 
Nach J. B. Piazetta. 4. 
8) Die hl. Theresia. Nach Dem s. F01. 
9) Leben und Martyrium der hl. Ursula. Nach 
Vinc. Carpaccio. F01. 
10-15) 6 Bll. Religionsgebräuche der Juden, P_ A_ 
Novelli inv. qu. F01. 
16-21) 6 B11. Religionsgebräuche der Kaffem. P. A_ 
Novelli inv. qu. F01. 
22) Marcia. de" Giudici d'Armi (Aufzug der Kampf. 
richter). A. Petitot inv. Dom. Muzzi dii 
Ant. Baratti inc. Zu: Feste celebrate in Parma 
per le nozze del" Infante Don Ferdinando (0118 
Archiduchessa Maria Amalia. Parma. 11769_ 
Roy. F01. 
'23) Dessin du spectacle  donnä par deeret du 
Senat au Grand Duo et ä 1a grande Duchesse de 
Russie dans 1e Thäätre a S. Benoit ä. Venise le 
22 jauvier 1782. J. B. Canale del. A, B3- 
ratti so. gr. qu. F01. 
24. 25) Ein alter Fischer am Meeresstraud.  Ein 
Fleischer, der eine Kuh getödtet hat. Nach 
Giorgio Giacoboni. F01. 
26) Bilduiss des Papstes Benedikt XIV. F01. 
27) Bildniss des Malers G. B. Gignaroli. Nach 
Delle Rosa. kl. 4. 
28) Bildniss des Rechtsgelehrten P. Giannone. 4, 
29) Bildniss des F. M. Giovanelli, Patriarchexr von 
Venedig. Nach Gius. Angeli. kl. F01. 
110) Bilduiss des Aloys. Coutareuus Secundus, Eques 
etc. Halbilg. Nach Ludov. Gallina. F01. 
151) Bll. fürdie italienische Uebersetzrlng des Dictiorl- 
naire myt-hologique von Deelaustre. Venedig 
1755. 
32) B11. für : Recueil d'estampes dhpres les meilleurs 
tableaux du oabiuet du Marquis de Gerini. 
33)Bl1. für: Antiquissimi Virgiliani codiois frag- 
menta et Picturae; accedunt ex insignioribus 
 Piuacothecis Picturae aliae, veteres gemmae 
Anaglypha. Romae apud Vincentium Monaldil 
num. F01. 
s. Heilueken, Dict.  H u b e r und R o 51;, 
Handbuch. IV. 166.  Le Blanc, Manual. 
W. En-gelmann.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.