Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1607093
Banks  Bannermann. 
Endet sich in der dortigen Kirche Saint Agricol 
(Chapelle des femmes). 
s. Archives de Part frangais, Documents. IV. 185. 
 Barj avel, Dict. biogr. de 1a Vaucluse. 
  J. J. Guifrey. 
Banks. T h o m a s Ba n k s, englischer Bild- 
mauer und Radirer, geb. 1735 zu Lambeth, -l- 1805 
zu London als Mitglied der königl. Akademie 
1er Künste. Von seinen ziemlich inanierirten Wer- 
xen befinden sich mehrere in der Westminster- 
tbtei und in der Paulskirehe zu L 0 n die n; 
n der letztern die Statue des Marquis von Corn- 
vallis und das Monument des an Nelson's Seite 
gefallnen Kapitän Blaydon Westcott. Bekannt 
sind ferner zwei Reliefs von seiner Hand : Shake- 
npeare zwischen der tragischen und komischen 
lluse und ein gestürzter Gigant, im Hintergrund 
liichtender Satyr, Hund u. Ziege (s.  
Bildnisse des Künstlers: 
1) Büste in Medaillen. Se ipse fecit. J. O ende sc. 
1791. 8. 
2) Brustbild. G. Danee del. 1793. W. Daniell sc. 
Fol. 
a) Nach ihm gestochen : 
1) Shakespeare zwischen der tragischen und komi- 
schen Muse, Relief. Gest. von B. S m i th. Ti- 
telbl. zu der Boydelfschen Shakespeare-Galerie. 
gr. Fol. 
2) Dasselbe. Gest. von John Stow, fiir die kleine  
Quartansg. der BoydelPschen Shakespearegal.  
b) Von ihm gestochen: 
1) A falling Gigant. Nach dem von ihm selbst ans- 
geführten Relief. (Nach Le Blanc, Mannel, gest. 
von Will. Bond.) qu. Fol. 
2) Edw. Henry earl of Warwick and Holland, lord 
of bedchamber to Georg I.  1721. Nach seinem 
Monumente in der Kirche zu Kensixxgton. 4. 
3) W. Thorpe, Verfasser von nDestinies of the Bri- 
tish Empireu.  1833. 4. (Zwveifelhaft)  
er a, er  
Bannermnn. Alexander Bannerman, 
iupferstecher, geb. in Cambridge um 1730, in 
Qondon bis gegen 17 80 thätig. Er stach mehrere 
311. für BoydelPs Collection (s. unter No. 1 , 2 
lnd 3) und eine Reihe von Bildnissen für Wal- 
pole's Anecdotes of Painting (s. N0. 4-68). Sei- 
1611 Ruf begründete er mit dem sorgfältig aus- 
geführten Stich nach Velazqucz (N0. 2). 
Von ihm gestochen: 
1) Jcsep, Pharads Traum deutend. Nach Ribe ra. 
gr. qu. F01. 
I. Vor der Schrift. 
2) Der Tod des hl. Joseph. Nach Velazquez. 
qu. Fol. 
3) Tanzende Kinder. Nach Le Nain. qu. F01. 
4) Jakob A. Becker, mit dem Bildniss von Charles 
 Boit auf einer Platte. Brustb. in Medaillen. 4. 
5) Banck, s. Vaillaut. 
6) Beckett, s. While. 
7) Älühn von Belcamp. Mit Geldorp auf einer Platte. 
S] U. Gabriel Gibber, Bildhauer,  1700. Brustb. 
in Medaillen. 4. 
9] Sir Ralph Colli, s. Rieei.  
10] Adrian Van Diest, Maler,  1704, s. Piper. 
11] Will. Dobson, Maler KarPs I.  1047. Brustb. 
in Medaillen. 4. 
12] Dorigny, s. Winstanley. 
13] Simon Dubois, Maler, 1- 1708, das Porträt von 
H. Cooke in der Hand haltend. Brustb. 4.  
14] A. van Dyek. Nach ihmmselbst. 4. 
15] Edema, s. Soest. 
16] Elder, s. While. . 
17] John Evelyn. 4. 
18] Will. Faithorne. Se ipse p. Brustb. 4. 
19] Gaspars, s. Greenhill. 
20] Marcus Geerards, Maler, geb. zu Brügge 1501, 
1' 1635. Brustb. Se ipse p. 1627. Kopie nach 
Ilollar. 4. 
21] Geldorp, S. Belcamp. 
22] John Gill. B. del. et sc. 4. 
23] John Grreexlhill, -1- 1090. Brustb. Se ip se p. Mit 
J. B. Gaspars auf einer Platte. 4. 
24] Griffiere, s. Soest. 
25] H. Gyles. Brustb. Mit J. Jowel auf einer 
Platte. 4. 
26] A. Ilanneman. Brustb. Nach Van Dyek. 4. 
27] Egbert Hemskirk, Kunstschriftsteller. Mit John 
Riley auf einer Platte. 4. 
28] G. Hoefnagel. Halbtig. 4. 
29]l1oward, s. Wren. 
30]Ja1nesone, Maler, mit Frau und Kind. Nach 
ihm selbst. 4. 
31] Inigo A. Jones, Architekt, Brixstb. Nach A. van 
Dyck. 4. 
32] Jowel, s. Gyles. 
33] Will. Kent, Architekt. Brustb. 4. 
34] Louis Laguerre. Brustb. Mit Jervas und Lens 
auf einer Platte. 4. 
35] Georg Lambert, Landseliaftsmaler. 4. 
36] Lens, s. Laguerre. 
37] Hubert Lesueur. Gürtelbild. 4. 
3S]-Lodge, s. Vaillaut. 
39] J. van Mabuse. Giirtelb. 4. 
40] Matthews, s. Petitot. 
41] Peter van der Meulen. Brustb. 4. 
42] Mytens der Aeltere. lialbilg. Nach A. van 
D yek. 4. 
43] J. Petitot. Brustb. Mit T. ltlatthews u. J. Tor- 
rentius auf einer Platte. 4. 
44] E. Pierce sen. Brustb. Mit seinem Sohn 
Pierce jun.] auf einer Platte. 4. 
I. Vor der Schrift. 
45] Francis le Piper, Maler. Gürtelb. Mit A. van 
Diest auf einer Platte. 4. 
46] Place, s. Vaillaut. 
47] Marco Ricci. Brustb. Mit R. Oolli und W. Tal- 
man auf einer Platte. 4. 
48] Peter Roestraten. Gürtelb. 4.  
49] Anth. Schoonians. Brustb. Se ipse p. Mit Her- 
bert Tuer auf einer Platte. 4. 
50] G. Soest. Brustb. Mit J. Grieftiere d. Aelt. und 
G. Edema auf einer Platte. 4. 
51] Somer, s. "While. 
52] Paul van Son, Maler. BruStb. 4. 
53] 'l'hom. Southerne, Dramatiker. N ach Wors  
dell. S. 
54] H. Steenwyek d. Jüngere. llalbilg. Nach A. 
van Dyck, von der Gegenseite. 4. 
55] Henry Stone. Gürtelb. Nach J. Levy. 4. 
50] Robert Streater. Brustb. Se ip se p. 4.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.