Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1606118
Baeeio Baldini. 581 
 
zu Stuttgart, 1872, für 4,868 Gulden 
verkauft. 
Auf der Schriftrolle hinter dem 
Rücken des Propheten: rsnm  reno- 
mrrn. Oben links: 1. Unten: ECOEO 
m VBBGIN  uns vm-rvoeo. 
II. Sämmtliche Platten sind verkleinert, 
und haben nur noch 143 Mill. Höhe 
bei 105 Mill. Breite. Der Unterrand 
mit den Versen ist abgeschnitten; nur 
bei einigen Blättern, z. B. bei dem 
Propheten Abdias sind noch Spuren 
von den obersten Versen übrig ge- 
blieben. Zu dem Trennungsstrich des 
Unterrandes, der beibehalten ist, sind 
an den drei andern Seiten Einfas- 
sungsstriche hinzugekommen. Bartsch 
sagt, dass sämmtliche 24 Bll. oben 
rechts numerirt sind; das ist nurbei 
den Platten 16-24 der Fall, die an- 
dern sind oben links numerirt. 
Mit Randstrichen ohne Verse, 
sonst wie I. 
IlI. Sämmtliche Platten sind von einem 
Ungenannten aufgestochen. Die Rei- 
henfolge der Bll. weicht, wie Bartsch 
bemerkt, von derjenigen der Abdrücke 
des zweiten Zustandes ab, sie sind 
aber nicht, wie er angibt, durch- 
gehends unten rechts, sondern auch 
an andrer Stelle numerirt. (Passa- 
vant erwähnt einen vierten, nochmals 
retuschirten Plattenzustand mit offe- 
ner Schrift, verwechselt aber höchst 
wahrscheinlich diesen Zustand mit 
dem dritten, wo bereits offene Schrift 
vorkommt.) 
Jesaias. N. G. 
2) Jeremias, unbärtig, nach rechts gewendet, 
mit einer Spitzrniitze, sitzt auf strahlenden 
Wolken und hat eben solches Gewölk zu 
seinen Füßen ; die Linke auf der Brust. in 
der Rechten ein geschlossenes Buch. -B. 10. 
I. Auf der Schriftrolle hinter dem Nacken 
des Propheten: IEBEMIA-PROFBTA, 
Oben links: 2 (verkehrt: S). Unten: 
PBBVEBO      msmsnrr. 
II. Mit Randstrichen, ohne Verse, sonst 
wie vorher. 
III. Unten rechts: 10. Oben links ist die 
verkehrte 2 der vorhergehenden Plat- 
tenzustände noch sichtbar. 
B) Ezechiel, bärtig, das Gesicht nach links 
gewendet, in bloßem Kopf, sitzt auf einem 
reichverzierten Thronsessel ; auf der 
Schriftrolle, die er mit beiden Händen hält, 
stehen die Worte: EXALTAVI. LIGNV. 
l-IVMILITEB.  B. 12. 
I. Rechts auf der Stuhllehne, eine zweite 
Schriftrolle, mit dem Namen: 
EXBCHIEL  rnornre. Oben links: 3. 
Unten: NEL MONDO.      Lorzonix. 
II. EXECHIBL ist in EZECHIEL verbessert, 
aber der linke Querstrich des X noch 
sichtbar geblieben. Oben links: 3. 
lll. Unten rechts: 12'. Oben links sieht 
man noch die 3 der vorhergehenden 
Plattenzutände. 
4) Daniel, jugendlich und unbärtig, das Ge- 
sieht nach links gewendet , trägt eine Art 
phrygischer Mütze mit Federbusch über 
einem turbanförmigen Rundwulst; er sitzt 
auf einem reicbgeschmückten Thronsessel, 
und zeigt mit der Rechten auf ein ofenes 
Buch mit folgender Inschrift: 
POST Lxno 
EDOM ccnm 
01m3 rvx 
vn nur PS  B. 13. 
I. Im Hintergründe, zu beiden Seiten 
der Rückenlehne des Throns : nnrunno 
 rnornn. Oben links: 4. Unten: 
vnnnrrms  (bei dem ersten D und 
dem letzten E noch Korrekturen des 
Schriftstechers sichtbar)   qvmrr. 
II. Mit Randstrichen, ohne Verse, sonst 
wie vorher. 
III. N. G. 
5] Noah, bärtig, das Gesicht nach links ge- 
wendet, mit einer Spitzmütze, sitzt auf 
strahlenden Wolken; in der Linken trägt 
er die Arche.  B. 1.  Photographin in 
der Luxusausgabe des Durazzdschen 
Auktionskatalogs. 
I. Hinter der Mütze: NOE PBOFETA. 
Unten: ILVERhO      IDDIO. Oben 
links: 5. Passavant gibt irrthümlich 
an, dass die Zahl auf diesem B1. einer 
2 gleiche; es ist eine verkehrte 5, in 
folgender Gestalt: c. 
II. Mit Randstrichen, ohne Verse, sonst 
wie vorher. 
III. N. G. 
6) David, bärtig, mit umgekrempter Mütze, 
die Augen gen Himmel gerichtet, das Ge- 
sicht nach rechts gewendet, sitzt auf strah- 
lenden Wolken und hält mit beiden Hän- 
den vor der Brust ein Psalterium (keine 
Harfe, wie es gewöhnlich heisst].  B. 6. 
I. Ueber dem Kopfe: DAVIT. PROFETA. 
Auf derSchriftrolle dahinter: LALDATE. 
PVEBI. nom     LALDATE. NOMEN. 
nomnvr. Oben links: 6. Unten: 
AVOI  NOMINATA. 
II. Randstriche, keine Verse; oben 
links: 14. 
III. N. G. 
7) Elias, bärtig, nach links proßlirt, bemützt, 
sitzt auf strahlenden Wolken; in der Rech- 
ten hält er loderndes Feuer, in der Linken 
ein geschlossenes Buch.  B. 8. 
I. Auf der Schriftrolle: 321.111. PBOFETA. 
Links oben: 7. Unten: ro vrsner-ro... 
GIVDEA. 
II. Rendstriche, keine Verse, sonst wie 
vorher. 
III. N. G. 
8] Elisa, bärtig, nach links proiilirt, trägt 
über einem Kopfbund eine kronartige 
Mütze; auf dem Pult, vor dem er sitzt, 
liegt ein aufgeschlagenes Buch, in der 
Linken hat er eine Schriftrolle mit seinem 
Namen.  B. 9. 
I. Auf du!" Schriftrolle: BLIXEO. PROFETA. 
Unten PERYHV    POI. Oben 
links: 8. 
II. Randstriche, ohne Verse, sonst wie 
vorher. 
III. N. G.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.