Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1605918
Pieter de Bailliu. 561 
 
Stock gestützt. Kniestück im Oval. Balliu rechts: Cum privilegio Regum et Hollandiae 
sculpsit et excudit. Fol. Ordinum; und in der Mitte: 1649. 
94) Antoine de Bourbon, Graf von Moret, legitimirter Ü- Wie Oben? nur über denl DflCnr-r1_1649 ist 
natürlicher Sohn Heinr1ch's IV., stehend, bar- hlnlngekolnlnßn? aßcesslt Pnnlleälnlni-Üße- 
haupt, den rechten Arm auf einen Tisch gestützt, 51711611111- 
die linke Hand am Degengriii. Halbiigur. Nach III- nßß__untere_ Wappen ist abgeändert und 
A_ van Dyck Fop euthalt zwei gekreuzte fdchrägbalken, und 
L vor der Schrift Blumen; die Helmzrerdersteirle gekleidete 
II. Im Unterrande Name und Titel des Dar- und lorbeerbekllanzte Frau: dm am bren" 
gestellten in drei lateinischen Zeilen; dar- nendes He" hfllt- I" de? Jrarwsßbq des 
unter die Namen der Künstler. Fniirsäyeä eine aälätzfülgfa äteänlsghle 
III. Wie vorher, mit der Adresse des Verlegers In? m0  ermangi, Xlusün. [ä  t 
J. Meyssens zu Antwerpen. (ins aesareae e 951a? aJes ms 3' 
    nlae, nec non Illustrussrmr     Ad Trac- 
90] Claude de Ohabot, Marqurs von Salut-Maurice, tams Pacis Westphaliae e, Comitia Ratik 
Frredensgesandter des Herzogs von Savoyen auf bonensia Legatus Anm 1652 Die Jahlu 
dem Kongress zu Münster. Brustb., fast volle Zahl 1649, ganz hmen in der "Mitte, und 
Vorderansmht- Oval- 4- die in den beiden vorhergehenden Platten- 
96) Urban VIII-r PÄPSI, auf dem Thron Sitzend, hält zuständen zwischen dieser Jahrzahl beünd- 
in der Linken den Hirtenstab und segnet hohe Baudschleife sind ausgelöscht 
mit der Rechten. Petrus de Balliu excudit cum HL Mit der Nummer 103, unten in der Ecke 
priuilegio. Schmal Fol. recht; ' 
97) Honored'Urfe',königl. Kammerjunker,Verfasser o) Heinrich Herdingh, Bürgermeister zu 
des Romans Astree. Halbe Fig., 3h rechts, bar- Münster, Brustb. 3f4 rechts. Oval mit Um- 
haupt, den linken Arm auf eine Stuhllehne ge- Schrift, Wappen und Untel-Sath 
stütlf- Nach A- Van DYck. Fol. I. Im Untersatz, auf der Tafel, Name und 
I. Vor aller Schrift. Titel des Dargestellten; darunter, links 
ll. Im Unterrande Name und Titel das Ab- und rechts, die Namen der Künstler, und 
gebildeten, in zwei lateinischen Zeilen ; dälwlsßlldrl In der Mltiie das Datum 1650. 
darunter die Namen der Künstler und Cum 111111116510 Regllrll et Hßllßrldiae Ordi- 
die Adresse des Verlegers J. Meyssens.  nnln- 
III. Die Verlegeradresse ist ausgelöscht. II- Int auf der 1'117.91, links Vom Damm 16501 
98) Drei Bildnisse für äiie Porträtsammlung der lägäzgfääqmmem Accessit Prinileginm 
  Frie ens esan t n: Pa 'li   
 masstglßäälssälllligtiani sive äones Piinciputlf: äi III. Mit der Nummer 127, unter dem Einfas- 
cum et legatorum, qui Monasterii atque Osna- Sllntgsstrrch, rechts.   
brugae Pacem Europae reconciliarunt. Rotter- 99) Secns Bndnlsse für: Les Efngles des 50V" 
dann, MDCXQVIL FOL Lat und Holländisch verams prrnces et Ducs de Brabant. Anvers, 
Mit 131 Platten, die nach A. van Hulle von chez Jean Mevssenß- 53K11Pfer. kl- Fol- 
P, Pontius, P. de Jode, Corn. Waumans, Corn. Pl. XV. Oarloman, König von Frankreich. 
Galle, P. Clouet u. A. gestochen sind. Pl. XVII. Ludwig IV., König v. Frankreich. 
a) Matthaeus Wesenbec, der Jüngere, kur- Pl- Xxl- Otto, Herzog Von Lotnnnäen und 
fürstlich-brandenburgischergeheimerRath, Brabant   
Brustb. 3h rechts. Oval mit Umschrift, Pl- XXVIII- Hennmh In-   
zwei Wappen und Untersatz. Pl. XXIX. Gottfried I., gen, der Bartrge. 
I. Im Untersatz Name und Titel des Darge- PL ISLUI" Phmäp Ii; Grat von samt'paul' 
stellten; links die Namen der Künstler, P30? 5' VMÄ Yc   
und rechts, Cum Privilegio Regum et 100]_Dre1 Kunstlerbildmsse für: Het Gulden Ca- 
Hollandiae ordjnum; und ganz unten in der blneli Van de edel "Y Schllderkünst, doof Cßrn- 
Mitte das Datum 1649_ de Bre. 1661. Antwerpen by Jan Meyssens. 4. 
II. Im Untersatz ist hinzugekommen: accessit a) Jan Bylert, Maler, Brustb. 3], links, Nach 
Privilegium Caesareum, über dem Datum ihm selbst. P- 117- 
1649_ b] Jacop_Backer, Maler, Brustb. 3h links. 
III. Mit der Nummer 68, unten in der Ecke, Nach Ihm selbst. p. 129. 
rechts. e] Jan  van Bronkhorst, Maler, Brustb. 
b] Hermann Mylius, gralirch-oldenburglscher 3h hnks' Nach 111m Selbsf- P-_279- 
Rath, Brustb, 3], rmks, Oval mm Um- I. Vor dem Texte auf der Ruckserte. 
schrift, zwei Wappen und Unterschrift. 11- Vor den belgßßtvchenen Nummern. 
I. Das untere Wappenschild stellt eine lang- 101) Fünf Platten für die Galleria Giustiniana. 
haarige nackte Frau vor, die mit beiden 30111391 1631- 2 Bde- irl Fßl- 319 Platten: 86' 
Händen ein Gewand hinter sich in die Höhe Stechen V0" Th' Matham: 01- Meuanv 0- B109" 
hält; die Helmzierde des Wappens ist ein 1113611, J- F- Grüner, Ch- Andmn n- A- 
Kreuz in einem Lorbeerkranz. In der ParS I. Pl. 5. P4111115, Statue- 
Kartusche des Untersatzes eine sechszei- P1. 109. Römischer Redner 011er 
lige lateinische Inschrift: Herrmannus Dichter, Gewandstatue. 
Mylius Illustrissimi-Domini Anthon-Gun- Pars II. Pl. 6. Zwei antike Büsten. 
theri, comitis in Oldenburg      ad Pl. 95. Zwei Brustbilder, in einem 
Universalis Pacis Tractatus Legatus; da- von zwei schwebenden Ge- 
runter, links, die Namen der Künstler; nien gehaltenen KranL 
Meye r. Künstler-Lexikon. II. 71
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.