Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1605885
515i 
Pieter de Bailiiu. 
betrachtet das auf ihrem Schooße ruhende Je- 33) Der hl. Antonius von Padua bewirkt, dass ein 
suskind. Titel: S. Maria ora pro nobis. Ohne Esel ehrfurchtsvoll niederkniet vor einer Hostie, 
Namen desiMalers. Petrus de Balliu excudit cum die er ihm hinhält, um einen Ketzer, welcher die 
priuilegio. 4. wunderthätige Kraft des Altarsakraments bestritt, 
23) Das auf dem Schooß seiner Mutter sitzende Je- zu überzeugen. Nach Th. van Thu l den. kl. 
suskind umarmt das Kreuz, das ihm ein Engel  Fol. 
überreicht. Nach P. van Lint. qn. Fol. 34) Der hl. Augustinus, ganze Figur, stehend, hält 
24) Maria mit dem Jesuskinde, das auf der Weltkugel in der Linken den Bischofsstab und mit der 
steht, zwischen zwei Engeln, von welchen der Rechten ein aufgeschlagenes Buch. Petrus de 
eine Mandoline, der andere Violine spielt. Halbf. Balliu fecit et excud. cum priuilegio. kl. Fol. 
NachA. van D yck. gr. Fol. 35) Der hl. Benedikt, ganze Figur, hält in der 
I. Im Unterrande: Jesus Maria, und darunter Linken den Bischofsstab und in der Rechten ein 
die Künstlernamen. Buch, worauf ein Becher, der durch ein Wunder 
II. Mit dem Zusatz: C. Danckertz excudit. zerspringt, so dass der darin enthaltene vergif- 
25) Der leidende Heiland, knieend, betrachtet die tete Trank herausfliesst. Neben ihm ein Rabe, 
Passionswerkzeuge, die ihm von vier Engeln der einen Laib Brod bringt. Nach Abr. van 
überbracht werden. Nach J. Thema s. Unten: Diep enbe ek. Martinus van den Enden exc. 
vier lateinische Verse, die Zueignung des Malers An twerp. cum Priuil. kl. Fol. 
 an Frans van der Woestyne, die Namen der Künst- 36) Der Tod dessellgenHeiligen und seiner Schwester, 
ler, und: Corn. Galle exe. Fol. der hl. Scholastika, und die Beisetzung der bei- 
26) Andachtsbild für den Verein des heiligen Namens den Heiligen. Zwei Darstellungen auf ein e r 
Jesu. In der Mitte das Jesuskind und die Pas- Platte, die zu Antwerpen von einem ungenannten 
sionswerkzeuge, die vier Predigermönche tragen Meister, wie man meint, von P. de Balliu, ge- 
helfen. Rechts der hl. Thomas von Aquino, stechen wurde. Gasp. Huberti exc. gr. Fol. 
Kirchenlehrer, und der Bruder Didacus a Victo- 37) Der hl. Bonaventura empfängt das letzte Abend- 
ria, Stifter der Sodalitas nominis Jesu, links mahl, das ihm von Engeln gereicht wird. Nach 
der hl. Dcminikus, erster Prediger des Rosen- A. van Dyck. Gestochen von einem Ungenann- 
kranzes, auf dessen linker Hand das Jesuskind ten, der viel von P. de Balliu's Manier hat. Fr. 
steht, und hinter ihm der Bruder.) ohannesMicon, van den Wyngaerde exc. gr. Fol. 
Stifter des Rosenkranzes auf den hl. Namen 38) Der hl. Dominikus, ganze Figur, stehend, die 
Jesu. Ueber dem Jesuskiude ein großer Glorien- Rechte vor der Brust, in der Linken ein aufge- 
schein, zwischen dessen sechszehn Zaoken eben schlagenes Buch, blickt nach einer Hand, die ihm 
so viele Vorgänge aus dem Leben Christi vor- oben aus der Luft einen Rosenkranz darreicht; 
gestellt sind. Nach A. Sallaert. Im Unter- ihm zur Seite rechts ein Hund, der eine Fackel 
rande vier Zeilen und drei Spalten lat. Text. im Maul trägt; links ein brennender Holzstock, 
gr. Fol. dessen Flammen ketzerische Bücher vertilgen, 
27) Christus, Maria, die zwölf Apostel, Paulus und Petr. de Baillu fecit et excud. cum priuilegio. 
Joseph, stehend. Folge von 16 Bll. Nach Th. van kl. Fol. 
Thulde n. Gaspar Huberti excud. kl. Fol.  39) Der hl. Franziskus von Assisi, auf einem Hügel 
Ich glaube kaum, dass Joseph zu dieser Folge knieend, mit den Wundmalen an den ausgebrei- 
gehört. teten Ilärlden, schaut nach einem geflügelten 
28) Maria, zwischen dem hl. Dominikus und den  Christus am Kreuz, der ihm oben in der Luft er- 
Heiligen, die man gegen pestartige Krankheiten scheint; im Vordergrunde ein am Boden liegen- 
anruft (die hll. Christoph, Adrian, Rochus, An- der Ordensbruder. Ohne den Namen des Malers. 
tonius, Sebastian, und Nikolaus von Tolentino). Petrus de Balliu excudit. kl. Fol. 
Nach A. Sallaert. Großes anonymes Bl., 40) Der hl. Franz Xaver, ganze Figur, stehend, die 
aber aller Wahrscheinlichkeit nach von P. de Hände auf die Brust gelegt, und links empor- 
Baillu. gr. Fol. blickend; neben ihm ein Tisch, worauf ein Tep- 
29) Der hl. Albertus Magnus, stehend, stützt sich pich und Kruzifix. Petrus de Balliu excudit cum 
auf den vor ihm knieenden und in Betrachtung priuilegio. kl. Fol. 
eines Kruciiixes vertieften hl. Thomas vonAquino. 4]) Der hl. Gregorius, ganze Figur, vor einem Pulte 
Ganze Figuren. Ohne Namen des Malers. Petrus stehend, ist mit Schreiben beschäftigt; oben links 
de Balliu fecit et excudit cum priuilegio. kl. Fol. die Taube des hl. Geistes. Pet. de Balliu fecit 
30) Dieselben Heiligen. Nach A. Sallaert. gr. et excudit cum priuilegio. kl. Fol. 
Fol. 42) Der hl. Ignatius von Loyola, ganze Figur, steh- 
31) Der hl. Ambrosius, ganze Figur, stehend, hält end, stützt die Linke auf ein offenes Buch und 
in der Linken seinen Bischofsstab und segnet blickt nach oben rechts, wo ihm das Jesuiten- 
mit derRechten; neben ihm ein Bienenkorb. Pe- moncgramm in lodernden Flammen erscheint. 
trus de Balliu fecit et excudit cum priuilegio. Petrus de Balliu cxcudit cum priuilegio. kl. Fol. 
kl. Fol.  43) Derselbe Heilige, knieend, empfängt von Maria 
32) Der hl. Anastasius, in einem gewölbten Zimmer das Christuskindchen; oben rechts Gott Vater 
amFenster sitzend, liest in einem Buche; hinter und Christus. Nach Th. van Thulden. Pet. 
ihm, aufeinem Betaltarein Kruzifix. Nach Rem- de Baillue fecit et excudit. kl. Fol. 
bra n dt. Fol. 44) Der hl. Raymund von Pennaforte, Schutzpatron 
I. Die Wand neben dem Fenster hat nur ein- der Gefangenen, vor Maria, die ihm Befehle er- 
fache Schattirung. theilt, neben ihm ein Engel, der ihm den Schlüs- 
II. Diese Wand ist mitKreuzstrichen schattirt. sel eines Gefängnisses überreicht. Nach A. Sal- 
III. Mit der Adresse G. Danckerts. laert. Gest. von einem Ungenannten, den man 
In: Collection of Original Etchings. London, für P. de Balliu hält. gr. Fol. 
printed by Kay. 1826. Fol. 45) Der hl. Simon Stock, Karmelitergeneral, em-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.