Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1605502
520 Bt. Becker  Willem Backereel. 
 
5) Willem V., Halbrlg. mit Koinmandostab. Nach ausserdein durch verschiedene preisgekrönte 
A- R0 ßterdam- 3- kunstphilosophische Abhandlungen bekannt. 
6) Hotel de Villa (TAmSteYdam- s. Im mer zeel, De Levelis en Werken etc. 
7) Chinesische Ansichten. 4. und qu. Fol, W_ Bodh 
 Arend Backer, jüngerer Sohn von Cornelis 
b) Nach Ihm gestochen: Backer geb. 14. Aug. 1806 zu Rotterdam. Nach- 
Daniel v. Rienier. Jurist. F. Backer px. 172d. dem er. den Unterricht seines Vaters genossen, 
ägrägäalgällvsky- 80' wratlsL Oval um B91" ging er auf ein Jahr nach Antwerpen in das 
w-   
Backen Bä (Bartholomaeus oder Ba  ms. fmmerzeel, De Levens erl Werken etc. lg. 
rent?) Backer, Kupferstecher zu Amster- W_ Bude 
dam, in der Mitte des 18. Jahrh. Backen Frangois Joseph Thomas de 
 Backe r Historien- und Genremaler geb.2.Ma' 
 Von ihm esto he : '  '  1 
U1) van Gerscher Chiilr zllAililisterdam Brustb 1812 zu Gheel bel Antwerpen. Er -stu(hrte auf 
Naloh R Jelggghuis 54   der Antwerpener Akademie und ging von der 
2) Ys Vermaak des Jaars '17ii4, op den Amste]. k].  213035 iälefäregääf: läliizlitiäläiläd 
F01. l C- 
3) Traineau du Kamtschatka tire pur des cllieils. hülle Famlhe! das er 1545 1m_ Sillon von A111?- 
17 69. qu. FQL wcrpen ausstellte, hatte entschlednen Erfolg und 
4) J. Boskoop, Prediger in Amsterdam. Nach J  versprach Bedeiitenderes, als derKunstler später- 
Houbrakenls Stich nach J. M. Quiiikhard. 4. geleistet. Ausser Gcnrebildcl-n, deren Motive 
5) J. Covijn, Prediger ebenda, Kniest. gr. 4. er zuweilen der Geschichte entlehnte, malte er 
6) Will. Koolhaar, Orientalist ebenda. Brustb. eine Reihe religiöser Bilder; 1851-58 die S53, 
Verkleinerte Kopie. Nach J. Houbrakens Stich tioneii, die für Kirchen der Umgggend von Anm 
nach Q"1"khartl' 4' werpen bestimmt waren. Für dieKirehe St. Bavo 
T) Joan Tenllnink, Prediger ebenda. Vei-kl. Kopie. zu W ilryck eine Darsteiiung des patrons dieser 
Nach'Demselben' gL 4' Kirche für den Altar einer Kapelle in Sainte 
Slääiiäoäeriltwoiiius, Prediger ebenda. Nach P. J. Dympiige zgqG lLe ellsßäas Malrtyrliguädes hL Gieorgj 
      In den .1 .7 is 7 waren i er von ilm  
mivxllitäiluläär, Predlger m Elbergerh BruSttL m] den Salons von Antwerpen, Brüssel und G913 
10) P. Adriiansh van der Werf. Oval. S. ausgestellt." B" von jnisanthropischer? Cha" 
W_ Engdmamr rakter, blieb unverheiratet und starb im De; 
Backer. Catharina Backer, holländische 1872 inlfäfvelpe", Wo erdauemdsßmen Aufent- 
Malerin, Gattin von A. de 1a Court van derVorst, halt ge a1 "Gh l  n aerd door den eerdien t 
eines bekannten Kunstsammlers zu Leiden, 5' gängig hie liesßläi 323 S der 
 8. Sept 1766. Sie malte Genrebilder und Blu- Notizgz vor;  
men- und Fi-uchtstücke in breiter sicherer Manier. Alm Pmchan 
s. Ch. Kramm, De Levens en Weiäienvtetrrciaer Backersel. 32165 BackeäeleiÄHistgüen_ 
   l  
Backen C Orne hs B3 Gkeh honandlscher  1532. IEr gehörte zugr Klasgä 
Bildnissmaleri geb- 7- Juni 1771 zu Gßcdereedel der italienisirenden niederländischen Meister 
lebte zu Rotterdam und war Schüler von A' C" studirte in Rom lind lebte dann fast QIISSChllCSS: 
Hauck, dessen Tochter er zur Frau nahm. Er lieh in seiner Vaterstadt; sein Todesjahr ist 
führteseine Porträts lebensgroß in gölOdßilallßh unbekannlß Von den Bildern Backereers, an 
im Mmlatuäfan  äuweliän tma  er eme denen die kräftige Färbung geriihmt wird, be- 
nteneursl le m man erwa n Wel en" fand sich früher eine großeAnzghlin den Kir- 
      
 e 
1) Porträiyt des Predligers H. v. Hasselt zu Ainster- Anbetung der Hirten und die Vision des hL Fe_ 
dam (T 1806) ("Gst von H' Roosmg" 4' lix- die Belvedere-Galerie in Wien: Hero Le- 
2) Porträt des läredigers Jac. Itysdyk Takens zu anäer betrauenni  Der Name des Künätlers 
Amsterdam (i 1804). Gest. von H. Rooslng. ü d t  hhi. ü tteutB ecarenes B k 
4. [Beide Bll. angeführt von Oh. Kramm.) n e S10. au gen .s  a 1 3' alle], 
I 1 D I , L x  Baccarelli, Bacareel und Bakkarell. 
s. mnierzee , e levens en V5 einen etc. 
Ch- Krßmml De Levßnß e" Werken ßtß- Willem Backereel, Historien- u. Porträt- 
W. Bvde- maler, Bruder des Vorhergehenden, geb. 1570 zu 
Job Augustus Backer , Sohn von Cornelis Antwerpen. Er wanderte gleichfalls nach Italien 
B., geb. 4_ Sept. 1796 zu Rotterdam. Neben dem und blieb dort bis zu seinem Tode im J. 1600. 
Unterricht seines Vaters enoss er auch den der Das Museum in Antwerpen besitzt von ihm 
g     
Maler W. van Leen und J. Kouwenhoven, Ei-Ielnen hl. Felix, das Museum von Brussel eine 
war als Landschaftsmaler thäti und machte sich Vision desselben Heiligen und einen hl. Anto- 
g
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.