Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1605484
518 
Jakob A. Backer. 
gehalten; freilich erinnert es nicht mehr an 
Rembrandt, istvielmehr ähnlichen Darstellungen 
eines Gaesar van Everdingen und Jacob van Loo 
verwandt.  Für ein Werk des J. Backer 
möchte ich nach dem Vergleich mit den eben 
besprochenen Gemälden auch Schlafende Nym- 
phen, von einem Hirten beobachtet, halten, 
welche in der Kunsthalle ,zu Bremen als einl 
Werk aus Rubens Schule aufgeführt sind.  
Für die Achtung, welche der Künstler seiner 
Zeit genoss, ist der Umstand ein Beweis, dass 
er im J. 1645 für den Prinzen Friedrich Heinrich 
zur Ausschmiickung des Schlosses Bueren eine 
allegorische Darstellung der Freiheit malte , für 
welche er die Summe von 300 ii. erhielt. 
Seine meist mit Kohle auf blauem Papier aus- 
geführten Z e ich n u n g e n , gewöhnlich Figuren- 
studien, sind breit und geschickt. Das britische 
Museum besitzt 2, die Albertina zu Wien 3 der- 
artige Zeichnungen, unter letzteren ist besonders 
das Selbstporträt des Künstlers ausgezeichnet, 
welches die interessante Inschrift trägt: Jacob 
A. Backer fecit 1638 in Vlissingen (das A mit 
dem B von Backer zusammengezogen). 
Das oben facsimilirte Monogramm findet sich 
auf dem weibl. Porträt in D re s d e n, ähnlich auch 
auf anderen Gemälden. Da ausscr der eben 
erwähnten Zeichnung eines der Gemälde in Am- 
sterdam sowie auch ein Stich nach ihm J. A. 
Backer bezeichnet sind, dürfen wir annehmen, 
dass jenes A sich auf den Vornamen von Beckens 
Vater bezieht. 
s. G. de Bie, Het gulden Oabinet etc. p. 130.  
H oub r ak e n , De groote Schouburgh etc. I. 336. 
 I m m e r z e el, De Levens en Werken etc.  
C h. K r a m m, De Levens en Werken etc. (I. und 
Aanhangseh].  Campo Weyerman, De 
Levensbeschrijvingen etc. II. 80.  D e s ca mp s, 
La vie des peintres ilamands II. 141. 
W. Bade und C. Vosmaer. 
Bildnisse deslKiinstlers: 
1) Brustb. Gest. von Th. Matham, nach Th. de 
K e y s e r. Inschrift z Jacobus Backer celebris 
apud Amstelodamenses pictor obiit xxvn AVG. 
m. Mncm Aet XLII. 
2] Brustb. Jac. Backe: delin. Pet. B alliu sc. 
Meyssens exc. 4. (zu de Bie, 22.] 
3] Halbügur mit Hut und Mantel, G. T erburch 
px. H. Bary sc. F01. 
4] Brustb. in Medaillen mit dem Porträt von Boit 
auf einem B]. A. B ann erman n sc. 4. (Zur 
Quartausgabe des Walpole.) 
5' Brustb. Se ipse del. A. B a r t s c h sc. Radirung. 4. 
Gä Bei Descamps 55, Houbraken 12 b. 
a) Von ihm radirt: 
1-5) 5 Bll. Die Sinne, nackte Nymphen in Land- 
schaften. H. 6". Br. 7"  
1) Der Geruch. Die Nymphe riecht an einer 
Rose; bei ihr ein kleiner Hund. Jacob de 
Becker invenit 
2] Der Geschmack. Die Nymphe hält in der 
einen Hand ein Messer , in der andern 
einen Apfel; zur Seite ein Fruchtkorb, zu 
den Füssen ein Affe. Jac. de B. inv. 
3) Das Gesicht. Die Nymphe besieht sich im 
Spiegel; zu ihren Füssen ein Adler, im 
Grunde der Landschaft Narciss. Jac. de B. 
1nv. 
4) Das Gehör. Die Nymphe sitzt auf einem 
Hirsch und spielt die Laute. Jac. de B_ 
inv. Joannes Meyssens exc. Antverpiae. 
5] Das Gefühl. Die Nymphe mit einer Taube 
auf der rechten Hand, die sie in den Fin- 
ger beisst. Vorn rechts eine Schildkröte, 
im Grunde links Pygmalion. J ac. de B. inv_ 
Diese Folge von Bll. ist sehr selten vollstän- 
dig. (Ausführlich beschrieben von Ph. v. d_ 
Kellen im Katalog der Sammlung von C. J. J  
de Ridder.) 
6] Sir Thomas Gresham, Londoner Kaufmann, nach 
Vertue. S. J. Backer so. 
7) Homefs Büste. 8. 
8) Eliezer und Rebecca. (Von Ileinckerl citirt.) 
b) Nach ihm gestochen: 
1) Schlafende Venus. M. M0 syn sc. Fol. 
2) Venus auf dem Meere, von Amoretten begleitet. 
Von D e m s. Fol. 
3) Die verlassene Ariadne auf Naxos von Bacchus 
getröstet. Mich. M o uzyn sc. G. Danckerts 
excud. qu. Fol. 
4] Zwei schwebende Kinder mit Weintrauben. Cr. 
de Passe sc. Oval. kl. qu. Fol. 
5) I-lalbllg. eines Mädchens mit entblösster Brust, in 
der Linken ein Geldstück haltend. c. de Mom- 
iil. fec. (Carl v. Moor.) Schwarzk. radirt und 
Grabstiohel. 4. 
6) Ein bärtiger Possenreisser, dem Harlekin ähn- 
lich, die Rechte an den Mund gelegt. Ohne Na- 
men, aber von Dems. radirt. qu. Fol. 
7] Halbllgur einer Dame, die mit der Linken das 
Kleid aufhebt. Jac. Lutma sc. gr. 4. 
8] Weibliches Brustb. Amalia Baader sc. 4. 
9) Nicol. Hasselaer, Platzmajor in Amsterdam, 
Brustb. Gest. von J. Houbraken. 8. 
9a) Geertruida Hasselaer, Gattin von Corn. van 
Werkhoven. Unter dem falschen Namen Maria 
von England, Gemalin Wilhelms 11., bekannt 
Gest. von Jac. Lutma. Fol.  Nach dem Ori- 
ginal im Besitz des Herrn Huydecoper van Wul- 
fenhorst zu Zeyst. 
(Notiz von Ph. van der Kelten). 
10] Steph. Fox, im 75. Jahre. Oval mit WlPPen_ 
Gest. von Jean Simon. Fol. 
11] Porträt eines Unbekannten, mit der Devise; 
Semper Victor. Gest. von Th. M atham. (Die 
Devise hat zu der irrtümlichen Vermutung 
Anlass gegeben, die dargestellte Persönlichkeit 
sei der Maler J. Victor.) 
12) Dr. Vopiscus Fortunatus Plempius , Arzt zu 
Amsterdam. Gest. von Dems. Fol. 
13) Reynerus Wybrarldi Wybma, Prediger zu Amster. 
dem, vor dem mit Büchern besetzten Tische 
sitzend, die Brille in der Hand. Kniest. Gest. 
von J. Savery. Fol. 
14] J. Banning Wuytiers, The0l., als Leiche. Th, 
Math am so. 
15) Leechwater. S. Sa very so. 
16] Einige Bll. in der Hedend. Hist. of Tegenwoor. 
dige Staat van alle Volken. Vol. XXlI. Gast, 
von Hendr. Spilman. S.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.