Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1605404
510 Max Bach  Jacques Bacheley. 
 
erlernen. Zugleich machte er Versuche im Litho- Bachaumontr Louis Pctit de B achau- 
graphiren und Radiren, worin er sich in den mont, französischer Architekt, Radirer und 
J. 1868-70 zu Nürnberg und München tüchtig Schriftsteller, geb. um 1715, J;- zu Paris 1771. 
ausbildete, nicht ohne sich auch umfassende Er schrieb: Memoires surle Louvre. Paris 17 51_ 
4' Kenntnisse in der Geschichte der Kunst und des 8.; Sculpture et Gravure. Par. 1754. 12. ; Essai 
Kunstgewerbes anzueignen. Von Ostern 1871 sur la peinture, la sculpture et Yarchitecture, 
bis Ostern 1873 war er Lehrer an der Real- und Par. 1751. 12. (eine zweite Ausgabe 1752, 8.) 
der Handwerkerschule _'zu Alzey. Gegenwärtig sein Bildniss: ganze Figur; de 1a Fosse m, 
ist erin Stuttgart hauptsächlich für dieZeitschrift: nach Oarinontel. Fol. 
Das Kunsthandwerk, herausgegeben von Bucher    
und Gnauth, beschäftigt. von Ihm radxrh 
Aufsätze von ihm befinden sich in der Zeit- 1) Crßlßf. Abbä- Nach Mme- Dollblet- 4- 
schrift Wirteinb. Franken und in der Zeitschrift 2) FT- de TTOY: Sen- Mal"- Nach D "5- 4- 
f. bild. Kunst, herausgegeben von C. v. Lützow. s. Heineken, Dich  FüSSli. Zusätze.  
Le Blanc, Manuel. 
a) Von ihm radirt: W. Engelmann. 
Architekten. Skizzen aus Nürnberg. Nürnberg Bache. Otto B a che, dänischer Genremaler, 
1359-71- 39 311- 4-  geb. 21. Aug. 1839 in Roeskilde, besuchte die 
     
1) Das Lenninger Thal, Panorama mitälzänräznsich- Nächst Der Fahrt zur Kirmess (1863) und einem; 
 ää: smttg" gedruckt bel R Mm 8  gn andern fiir diekGalerie Christiansborg angekauf. 
2) Ansicht von w,1denbuch_ 8h 4_ ten Genrestuc iArbeitswagen an einem Ziegel- 
3 Das Tübinge; Schloss 4_ werk) hatten besonders zwei, 1866 ausgestellte 
4 Alte Prospekte von Stuttgart (2 B11. gr. F01. Bilder Baches, Ein Paar Dachshunde und Dachg_ 
1867) und Ulm (gr. qu. F01. 187 0) facsimilirt. liund mit Jungen, günstigen Erfolg. In demsel- 
ß) von ihm autorisiert: '32? 1112.13]?  
Mustäüiälcä f? 1631111611; Litälogmllßhen. gfagßure Zeit aufhielt. Die Bilder „ die er seitdem ge- 
UIl 11 S WG! e. 1119 3.111 llll V D U13.-     
menten etcä aus der spätgothisdhen änd Renais- malt zelgen entschledene Vorhebe für Decamps' 
sancezeit. Davonbis jetzt erschienenzHeft I-IV. Nach ihm ; 
Cmsmhe L J" 0873)" 36 BIL F01" 1) Eine "iitländische Bauernfamilie die in ei 
5' L  t z ow 75 Zeitsohr" IV' Beibl" p' 125; vL mit Ochsen bespannten Wagen ZUI,K1I'B18SS fälhi? 
Bau P4 174- Rad von W Zillen Dänisches K v Blatt 
Nach Mittheilungen des Künstlers. 186,1 I, F61     
A' Winfkrlin" 2) uHuridg werden nicht zugelassene (Dogs um; 
Blwh- Albert B aß h. Genremaler m Stutt- admitted.) Farbendruck von L. Prang et o, 1„ 
gart. Bilder von ihm aus den J. 1865 und 1866 : Boston. 1873. F01. 
Postwagenabenteuer und Ackerbauer vom Regen Blech. 
überrascht. Bachel. Bachel. Von diesem Stecher des 
s. Lützow's Zeitsohr. I. Beibl. 23. 18. Jahrh. finden wir angeführt: 
 eine 8 Bll. Wissenschaften und Künste mit Kinder- 
 ü Iiguren in grotesken Einfassungen. Nach H. F, 
Bach. Guido Bach, Maler, wurde 1828 zu   
Annaberg in Sachsen geboren und bildete sich W. Engelmann. 
auf der Dresdner Akademie und unter der be- Bachelet. M_ Bachelet, Goldarbeitel. des 
sonderen Leltung Julms Hubnews- Anfang der 19. J ahrh. in Paris, dessen Anstalt ausschliesslich 
sechziger Jahre wendete er sich nach London, GcgenständezukirchlichemGebrauchelieferturid 
wo er "09? gegenwärtig als geflchätzter Genfe" in solchen Arbeiten, in denen die traditionellen 
und Portratmaler lebt; namentlich werden seine Typen des 12_ und 13_ Jahrh unverändert wie_ 
Aquarenarbeiten gerühmt- C a w: derholt werden, besonders renomrnirt ist. 
G 
   d B -A  XXIV. 141. 
Bach. Robert Bach, Bildhauer zu St. Pe- s Gazette es eaux m u: 
tersblfrgr Schüler der KaiB-_K"nstakademie' Im Bacheley. Bacheley, französischer Maler, 
J. 1850 fertigte er die Buste des Professors 13_ Okt 1691 in die Malergilde von Rouen am; 
A_. Markow (im Museum der Akad. d. K), 1853 genommenund 1699 zumVorsteher der Genossen- 
dm Büste des Grafen N- A- KuscheleW'Be5' schaft des hl. Lucas ernannt, lebte noch 1713. 
bogoglägßu MM A um AKaA x (Maar z Gesch Vielleicht Vater des Kupferstechers Jacques B. 
a. Akad. (1.11) redig. v. Petrow, St. P. 1866, 5' Amnv" dalmfmnialsjdl;  
III. 43. 105. 141.  yriaa. BLIOT. an. x. (Aui-   ulmesf:  
stellungskat. a. Ak. a. K.)1863. Bßßhßley- Jacques Bßßhßlßy, frßnzosi- 
Ed. Dobbert. scher Kupferstecher, geb. 1712 zu Pont-PEveque,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.