Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1604120
382 Aubry-Lecomte  Fran is Läon Adrian Aubry. 
 
auf einer Terrasse. Nach Duval-Lecamus. 122)  Dies. Odaliske, kleiner. 1825. Fol. 
1839. gr. Fol. 123-124) Dame Romaine. Eselave Goiorgienne 
86) Marie Potocka, im Freien sitzend. Oval. Nach Zwei Studienköpfe. Nach D elorm e, 1829 
Colson. 1831. Fol.  Fol. 
87) Madame deProny. halbe Figur, sitzend, im Lehn- 125) Marguerite. Nackte Halbngilr von vorn. Neu: 
stuhl. Nach Girodet. 1822. Fol. P. Prud'hon. 1849. kl. Fol. 
88) Madame Reeamier, in ihrem Zimmer, bei offe- 126) La Belle Elisabeth, nackte Halbilgur, von de 
nem Fenster, durch welches man die Abbaye aux Seite. 1831. Nach Girodet. 1831. Fol. 
Bois sieht. Nach F. Gerard. 1827. gr. qu. Fol. 127) Baigneuse. Nackte Halbflgur vom Rücken 
89) Raimond de Seze, halbe Figur, 3j4 links. Nach Nach Dems. 1826. Fol. 
Girodet. 1824. Fol. Selten; von dem 128) Collection de Tötes d'Etude d'apres le Tahleai 
Stein wurden nur fünf Abdrücke gezogen. peint en 1801 , par M. Girodet- Trio S011 
90)  Ders., im Lehnstuhl am Tische sitzend, rempres. les Ombres des Heros Frangais regue 
mit der Schreibfeder in der Hand. Nach dem s. dans le Palais aerien d'Ossian, lith. sous sa di 
1824. F01. rection par Aubry-Lecomte. 16 numerirte B1] 
91) Spontini, Kapellmeister, im Lehnstuhl am Tische Paris 1821, 22. Fol. u. qu. Fol. 
sitzend, den linkenArm aufgestützt. Oval. Nach 129) Der schöne Neufundländer. Portrait du bea 
J. Guerin. 1823. kl. Fol. Pyrrhus. Nach F. H. Fahre. 1824. qu. Fol. 
130) Vue dükuvergne. Nach Joly. 1831.. qu. Fol. 
IV_ Gen rea rtige DM. St Gnu nge n u n d 131) Les Ruines du Chäteau de Pierrefonds. Ngej 
S "die": 1323115018833? 833111181115 F182? qu m 
92) Le Retour an Village. Nach De stouches. 133) Forät de Compiegne. Im Vordergrunde , links 
1829. gr. qu. Fol. liegt ein Hirsch. qu. 4. 
93-94) Ulnterieur du Corps de Garde und Ulnter- 134) Foret de Compiegne. 1841. qu. 4. Für d; 
rogatoire. Seitenstiicke. Nach I) uval-le- Journal des Artistes, 18-12. II. N0. 1. 
Oamus. 1822. gr. Fol. 135) Camp de Compiegne. 1837. qu. Fol. 
95-96) Uläspieglerie und La Reprimande. Seiten- 136-139) Gompiegne et ses Environs. Folge vor 
Stücke. Nach De ms. 1822. Fol. vier nnmerirten Studienbll. Nach der Namu- 
97) Les Freres de la doctrine chreitienne. Nach 1835. qu. Fol. 
Duval-le-Camns. 1823. Fol. E. Kolloff. 
98) La. Serenade Vänitienne. 1824. Fol. Aubnn Franqois Läon Adrien Aubl. 
99) Jeune Pätä-e Nänolitain. Nach  M011 vo_i_sin'. Zeichner und Maler, geh zu Brüssel den 23g 
 4 
 äläyahol" "r d": Galeme hthographlee d" Juni 1834, besuchte die kgl. Kunstakademie da 
100) La Pelerine. Nach Bonnefond. 1828. qu. Fol. 3611151 um? erlernte  Versämedfme Gewerbe 
Fü, diesdbe Galerm weil er sich der Kunstmdustrre widmen wollte 
101) Une Familie malheureuse. Nach P. Prud'- Im Okt. 1860 begab er sich nach Pans. wo e 
hon. 1823. Fol. Das Bl. ist von links her für Rechnung des Hauses Hachette an den illu- 
beleuß-Tltet- strirten Werken des Pantheon litteraire unter 
mzäiiggss-S 13m 4' Das Licht kommt V0" der Leitung H. Delacharlerids arbeitete Doel 
er rec n e e.     
10311131; Vendanges. Nach P. Prud'hon. 194a.   ägldälaxlä]("gäznhfäeiifenrfölegälgä 
kl.qu.Fo1.  äJh  P  m. hßl 
104) La Paix du Menage. Nach J. B. Grenze. am? A" Ftwa 3' re m 3'218 a ge d teni kehrti 
1g51_ 4_ er 111 seine Vaterstadt zuruck, um _er dann 186-1 
105) Le Jardin. Nach Fa n ve l o t. 1852. kl. Fol. zum Zeichenlehreran einerderstadtischen Mittel- 
106-108) Porteur de Palanquin. 1826. Paysans schulen ernannt wurde. In den J. 1863 und 1869 
et Mariniers jouant aux des. 1827. Haleurs pre- gtellte er zu Brüssel und 186-1 in Antwerpen gmßf 
nantleur repas. 1829. Drei Bll. mit chinesischen landschaftliche Kohlgnzeichnll-ngen aus, die zum 
mälsrrszz. Easääläezeziraihsrzä- aber   dervmgebueß  Pam- be- 
 in dem, Euter diesini Namen iekannteil Bilde handeliL In letztere? Zelt beschäftigte sichA'mi1 
Rafaeym 1825 FOL Malerei, sowol mit Genre als mit Landschafi 
110) Maria, Brusth. 3f4 rechts. Aus einem Gemälde und stimeben- so W37 1m Salon von Gem 1371 
von P. Prud'h0n. 1847. kl. Fol.  eine Landschaft von ihm: Le mauvais chemin 
111) Das schlafende Jesuskind. Aus RafaePs (Regenstimmung). Seine Zeichnungen und Bilder 
Viergß a" lilläe- 1325- qu- F 01- bezeichnet er zuweilen mit einem fremden Vor- 
  Immer (Mae-  begann 1' gar wer: L6 
114-116) Atala. Chactas. Le Pere Aubry. Drei äiflsgäsa? eäaz-elnlätiliizigläf. von 
Studienköpfe. Nach Girodet. 1822. gr. Fol. d f_ J"  h d g 'l. h T  
117-118) Corinne. Jeune Grec. Studieniiguren. am Äanzoslsc e" 1m eng wo en ext erschle" 
Nach F. G 6rar d. 1828. Fol.  nen 5mm 
119) äräiidgäse. Studienügur. Nach H. Vernet. von ihm mdirt: 
120) Amazone. Studieukopf. Nach Girode t. 1826. 1-7) Bll. zu: Ghampavert, Contes immoraux P31 
F01, Petrus Borel. Brnxelles 1872. 8. 
121) Odalisque. Studienkopf. Nach Dems. 1823. 1) Titelbl. Bildniss von P. Borel. Ad. Aubry, 
gr. Fol. H. 140 mill., br. 93.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.