Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1603878
Astasi 
Astor. 
357 
der Schwierigkeiten der Ausführung halber, Astley. John Astley, englischer Maler, 
welche das Projekt Piccliiatfs darbot. geb. in Wemni , Shropshirc, 1- zu Duekeniield in 
S, Ceianol Nomic (10113 mm di Napoli Anm Cheshirc am 14. Nov. 1787. Er lernte zu Lon- 
von 1860. IV. 176. V. 353. 536.  Boni, den bei Thomas Hudson, bei welchem auch 
1310211 degli Artisii.  Rieci, Storia dolY Ar- Reynolds, Wright und Mortimer sich ausbilde- 
"11118111111111 1111111- 111- 549- ten. Sodann unternahm er eine Reise nach 
A16"- P 1"C1"1"1- Italien, wo er 1750 oder 17 51 mit Reynolds zu 
Astasi. Giuseppg Astasi, Malgf von Rom, Rom zusaminenkam. A. wusste sich die Gunst 
war der Lieblingsschiiler von And. Procaecini, V00 S11 1101300 111111111 7111 erwerben, 1111" 11011 01' 
den er nach Spanien begleitete, wo er im J  1725 Bildnisse und Kopien nach italienischen Mei- 
gest. sein S011, stcrn aiisfiihrte. Nach seiner Rückkehr lebte er 
s. Paseoli, Vite de' pittori etc. inoderiii. II. 407. cm1gf1ze1t zu Ilondongdann aber 11955 1?1' 51011 _z11 
Am;  Dublin nieder, wo er sich um 1759 aufhielt. Hier 
Aster. W. As tei'. Unter diesem Namen wird S011. er so zu Ruf geko1nmcn.seln' dass er buhlen 
 S-     drei Jahren 3000 Pfund Sterling erwarb. In Folge 
ein tich aufgciuhit.       
1   Mhkb b w St. in, C l_ F __l einer reichen Heirat betrieb er die Malerei nur 
Jüllllbß (ich i es. Lll U15"). rei  rßlila iii TlLL- noch m freien Stunden. Seine Porträts gehören 
111.11 Wilhelms llI. woii Preiisseii. 8. di rößte S lt h .t 
W. Engelmrmn. zu  grt n e in 111 e: I 
       
111111913 gßb- 18113 zu DYGSdCUv 1193111511111 11111 1101"  Pasquiii , An authcntic hidtory of-the pro; 
111513 Akadßlnw 111111 W111T1ß 801111101 V011 J- 111111- fessors of paiiiting, seulpture aiid afclliteßtlllßllll 
ner, später von Selinorr von Carolsfelil. Seine Irelaiid (1.759). p. 26.  Edwards, Anecdotes 
Arbeiten , tlieils dein Genre, theils dem histori- 01 Pßilliefs- 1508- P- 124- 
selien Fache angehörend, trugen ihin auf ver- 41691- P 1116111111 und P- Manil- 
schiedeneiiDresdenerAusstellurigenakademische Astoliiiii. Gactano As tolfini, venetizi- 
Auszeichnungen ein. Im J. 1862 ging er nach niSchcr Maler des 19. Jahrh., hat sich mehr aus 
Italien, starb jedoch bereits 1864 zu Meran. sich selbst und nach den Alten gebildet, als 
C. Cluuss. unter bestimmten Meistern. Er lieferte gute 
Asterion. Astcrion , Erzgiesser, Sohn eines 1101711111  111111 Tiziäm- G111? Walen 
Aescliylos, machte die Statue des Cliaeieasl auch lßßlllß Bildnisse, wozu ihn angesehene und 
Sohnes des Chacreniomaus Sikyon, der im Faust- 11115111910 13018011011 verwendeten. Er verstand 
kämpfe dei- Kmibon in Olympia gesiegt hatte; sich auch auf das BBBÜGLIIYITGII alter Giemalde. 
Pauls VL 3_ l_ Ei. lebte Splllel. als der jüngere Eigenel Bilder xlon ihm sind uxA. Christus am 
Kanachos, der in der 95. Olympiade thiitig wmq Kreuzen b. llflaria llrlater DlOlBlnl und der Heilige 
Brimn, selbst in S. J acepo dall" Orio, beide in Ven edig. 
Asiliasm Astiasol Bildhauer und Sclliilei. s. Zanotto, Pittura Vcneziaiia. p. 105. i 
des Mieei" Doniinico, arbeitete uin 1550 mit An-    
deren an der Steinskulptui- der königlichen 11510111" 115101110: 13111111111131111 111 Rowgoi 
Kapelle der Kathedrale von Sevilla. 1111110 11111 111111011  1500- 111 (191 genünnlten 31511111111 
an GNU Bcrmu de z, Dlm  Dersw Dcscrllp errichtete er fui die Malteserrittelldagpainpanlle 
eioii de la Oatedral de Sevilla. p. 111. 1'911 81111 Glovajnnl deua Commen '11 m 458a e 
U_ tragt eiiigeinciselt folgende Inschrift: 
Astl. Lconard Astl, ein Name, welcher in  _l_ 
dein Gewandsaume einer Figur, auf dem die Bc- l   _ 
schncidiing Christi darstellenden Relief an einem T Astowo  1501  A111  3  T 
Aussentlügel des südlichen Hauptaltares in der i- Agosto ä- 
zweiscliifiigen Pfarrkirchc des lllarlates Hall-  
stadtin Oberösterreich,(lcutlich zu lesen ist und d NTlh 13411311  (1011 EGWWCY 
für den des Schnitzkünstlers gehalten wird. Die US 1 111111115, 11 1111 1 13111 1111111 11111119111 1111131111 
Reliefs dieses Altares, der zucdcn vorziiglichsten Zllgklich 11111 13931301191 B. 13- bßlßißhnßt Sei- 
des österreichischen Berglandes gehört, sind von s. B a rteli, Pitture di Rovige etc. p. T 5. 
schlichter und im Ganzen würdiger Komposition, Jamm- 
jedoeh W91 mehr in konventioneller Zusaminen- Aston. U. R. Aston, lebender englischer 
stellnng der gedrungenen Figuren, denn als Landsehaftsinaler. In den llliistr. London News 
eigene Eriindung eines sich an guten Vorbil- von 1868 wird ein Sonnenuntergang auf der 
dern niihrcnden Schülers, welcher unverkenn- Glaramara von ihm geriihrnt. 
bar unter dein Einllusse Diirers stand und um  1111 
1515 thiitig war. Aster. Diego de Aster, spanischer Kupfer- 
s. Hi ttheiluiigeii der k. k. Central-(Joniinissioii 513131191" zu 111019110, 19111179 3911311119111791 dem 139" 
1658. p. 23 und Taf. I. ruhmten Maler Dom. Thcotocopuli, genannt el 
 H. 0m. Grcco, unter dessen Leitung er im J. 1606 einen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.