Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1603617
PEPBÄEEÄEPEIi  
?Eaß3_äi1ßs1-, 
E 
Medaille ausgezeichnet, die ihm durch ein kai- s. Zani, Encicl.  Bianconi, Guido. del fores- 
serliches Dekret vom September 1826 ertheilt tiere Per lii cittä di Boloslla- AllSä- von 1320- 
Wurde. PP- 35- 455-   
s. Elegie del Professors Dom. Aspari letto dal W' schwelt w Anm Pmchm't' 
iSig. Igriazio Funiagalli il gioriio 7'. Sept. 1840, Aspasios" Aspasios, steinscimeidel._ Von 
lll occasione della solenne distribuzione dei premi seiner Hand ist ein berühmter Minervenkopf mit 
nella. J. R. Acad. di Brora. Milaiio 1840.       
J_ Cavauucci. reich geschmucktem Helme, JOlZZiJ im Wienei 
Kabinet, an dem man die Inschrift mit Unrecht 
Von ihm gestochen; hat verdächtigen wollen: Oanini, Iconogr. pl. 
1) Ruhe auf der Flucht nach Aegypteii. Nach dem 30m1; Stosctli Genml" mit t" m; Bmcch MGDL d" 
Bilde bei (i. B. Bianconi in Bologna, angeblich m0- L 29 i Wufckelmanni DCSCY- de Stosch n- 190 
voiiUorreggio. Mit Widmung an den Grafen Eckllel, Oholx de Planes gmv- pl- 18' Sollte 
Wilzeck 1784. Fol. s. Allcgrl, Bd. I. p. 472. eine Wiederholung des Steines (Bull. d. Instit. 
N0. 371. 1844, p. 88; 1845,11. 108; suppl. al n. x) antik 
2) Abendmahl des Leonardo d a Viiici. Ohne sein y so könnte Sie doch nur als eine Kopie vim 
Fusse d?) Figuren und um P15 211m. Boden 139"" anderer Hand gelten. Vielleicht antik ist das 
gemier rhschdecka Nach am" Lach" im B8" Bruchstüek eines Sera isko )fCS im Florentiner 
sitze von Gius. Casati. gr. Boy. qu. Fol. M Seuny St i G) p l t 14_ G  M S 
3) Büste eines Mannes mit rundem lIute, nach u  05GB Pmnh ant"   Y 0111 u  
iiniw 1770 12_ 171er. II. 3, 1.; Bracei, Mem. d. incis. I. 78. Alle 
4) M. Peregrina Amoretti. Nach Pauolo Boroni. übrigen Steine mit seinem Namen sind ver- 
Titelbl. zu: Laurea. della Signora M. Pellegrina däehtig. 
Ainoretti. Pavia 1777. 4.    
5) Bll. für die von den Zisterziensern in Mailand 5' Bru" '11 Gesch d" gnech Kümmel" 11' 43' 
herausgegebene italienische Uebersetziing von BTWW- 
Winckelinanifs antiker Kunstgeschichte: Storia Asper. Hans Asp er Maler aus einem ,m_ 
delle arti del disegno presse gli antichi, con notc.     ' ' _ b 
Miiano 1775, 2 Bde. gn 4_ gesehenen Ziiiicliei Qeschlechte stammend, ge  
6-28) Folge von Ansichten von Mailand 23 Bll. zu Zllflßh 1m J. 17199, -l- den 2i. lliarz 
RW (im FOL m 1571. Das Geburtsgahr ergibt sich aus 
6) Vednta del iianco del Duomo di Miluil0. einer ihm zu Ehren geprägten Medaille, 
7) Veduta di S- LOIEIIZO , arlücsmßllte Basni die auf einer Seite sein Bildniss enthält mit der 
di Nerßne- _  Umschrift : IMAGO JOANNIS ASPER PIOTORIS ANNO 
8) Veduta delle Colonne di baLorenzo. 1786. AETATIS SWE 41' 1540, auf der Kein-Seite einen 
9) 2302312 ogälilääßsxlgel lgääbncato dem) m 5' Todtenkopf mit der in schräg gestelltem Quadrat, 
 10) Veduta del antico Castollo ora Foro Bona- hemmgefnhrig? Inschrift" "SICH WER DV BIST'_ 
Parm 1792 DER TOD ewvs IST. vncrvvs DIE SJDIVND. intim 
11) Veduta del? Ospitale Maggiore. 1791i GUTES MVND.  A. scheint uni 1526 geheiratet 
12) Palazzo del Ministero (18112). Guerrii. 1792. zu haben, denn von  wurden ihm, 
13) Veduta del Palazzo di Governo. 1792- nach den Ziiricher Taiifbiichern, sechs Söhne und 
14) VedutadelPanticaPiazza delGastello. 1790. fünf Töchter gQbQfefL Im J_ 1545 Wim-d er von 
15) Veduta del R. J. (lastello cli Milano. 179i). seinen Mitbürgern, bei denen er in Ansehen 
16) Veduta del Castello con parte delle Gitta. Stand, zum Mitglied des großen Rathes gewähw 
17) Wäddgta della Piazza di S. Fedele col Palazzo Ställe Vermögelgsverhältniä? WärenRabir nicht 
(ii Fimnu, glaiizend. In einem Schrei en es  at es von 
13) Pjazza e paiam, geigiojoso_ 173g Zurich an den von Solothiirn kommtuber ihn die 
19) Vcduta della Piazza. Fontana, e Palazzo Stelle vor: er sei bei geringem Kapital und vie- 
Arcivescovile. 1788. len Kindern dennoch äusserst uneigennützig in 
20) Veduta del Cortüe di Brem 1786- Ausübung seiner Kunst (iivnnd also ein kunsi 
21) Veduta delMercato diPorta. Ticinese. 1786. vnnd arbeyt mit Ringen, houptguth Vnnd Viien 
 Veduta delMcrcaio diPortaMarengo. 1186. Kindern], mengiicheln getrüwiich mittheyituy 
)Veduta esteriia di Porta Romana. 1788. D_ .7; t. mt überein d .h 1564  B u_ 
24) Facciata del Palazzo di T. Marine. 1788  dml S I?)  ' ass l m 50m, r 
 25) Veduta del Comie di Bier, 173g der Melchior hundeit Guldenvermacht, mit der 
2c) Veduta del TeatIO Grande tut Scala. 1790. Bedingung. dass hiervon eine Schuld an die 
_27) Veduta di S. Maria presse S. Celso. 1786. Zunft zur Meise, zu der die Maler gehörten, ge- 
28) Veduta di S. Paolo delle Monache. 1788. tilgt werde; 1565 schenkten ihm ferner die Töch- 
s. Lc Blaue, Manuel.  ter des verstorbenen Bruders hundert Pfund. 
W. Schmidt u. W. Enyvlmaun- Und am 7. Januar 1568, nachdem er dem Rath 
OarloAntonioAspari (Aspar,Asparri),Sohn vzwei hübsche Werks gemalt und um eine Be- 
Doinenicds, Architekt, nach Zani auch Kupfer- lolinung gebeten, ergeht der Rathsbeschluss: in 
stecher, lernte bei Giac. Albertolli und erbaute im Anbetracht , dass er und seine Frau hoch betagt 
J. 1810 die Arena del Sole zuB 0 l o gn a. Er starb seien und nicht genug besässen, um auf die Dauer 
im J. 1834 als Lehrer der Zeichenkunst an der ihres Leibes Nahrung zu haben, zudem er sich 
k. k. Normalschule zu Mailand. stets fromm und aufrecht gehalten, seien die 
42'"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.