Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1603315
Ärrä  Arriet. 301 
 
Ausserdem war er Zeichner an der Akademie Pinsel wusste reizende Ornamente zu improvi- 
der Wissenschaften und hat zu deren Abhand- siren. Die Freskonialereien im Retiro, in den 
hingen eine Menge Zeichnungen ngeliefert, die Gemächern der Königin und im königl. Kabinct, 
theils von Bergqvist, theils von Arre selbst ge- an denen er in Gemeinschaft mit anderen Künst- 
stochen sind. Wie lange er als Zeichner benutzt lern malte, erwarben ihm verdienten Ruf. Im 
wurde, ist uns unbekannt; sicher ist aber, dass J. 1690 ward A. nebst Scb. Muiioz mit der Wie- 
er schon in den achtziger Jahren gänzlich Ver- derherstellung von Herreras el mozo Kuppel- 
gessen war. Er starb den 16. Juli 1806 auf Täby freskcn in der Kirche U. L. Frau von Atocha 
in Roslagen. betraut. Beide brachten sie wieder mit Hülfe 
Unter seinen Arbeiten sind die wichtigsten: von Herrera's Skizzen inuihren nrsprünglichen 
l) Hafen von Stockholm. Ärre sculpsit Holmiae Stand; Durch die Geschäfte semes Amtes zu 
Am MDCCLXVUL B-OL sehr in Anspruch genommen, konnte A. ausser 
2] Dr. Torsten Rudäen, Biskop ni Linköpiiig. Nach 96m Dienst des Komgs kenhbedjentendes W011i 
Karlstems Bildniss 1714. Arre sculp. 1705. 8. Übernehmen; 113111111 111111911 51911 111 (1911 11131111" 
3) Ericus Abraharni a Loholm. O1. Ärre 1770. 4. der Kirchen nur einige seltene Werke. Mail 
4) Sjöfaran i Nordsjön. Seegefahr in der Nordsee, findet jedoch in der Salvadorkirche zwei Bilder 
den 23- Jammrii 1770. Ek eb e rg del. 4. mit Darstellungen aus dem Leben des hl. Eligius, 
5) 5111-, 11;? 111113195  7165111060108116- und Paloniino zitirt als ehemals bei den Mönchen 
 H  11'  82': m? S63   von U. L. Frau von Konstantinopel, einen hl. 
b Bll. zu Retzius" Inlednin till I) urriket. 1772.    
)Fn1_ Ben: Änn de, ä Sc_g1,0l_ J iissscilsinf Ludwig, hl. Klara und hl. Franz von 
7 Das k. La er auf Ladu ärds ärdet. Anno 1773   
)  Änä denn ä Scufin Sonnen; FOL Oean und Paloinino loben Arredondds Cha- 
g) Lpitelvignette zu Nymansonis Rede auf 1105m rakter; er war ein freundlicher und guterMensch, 
Arre del. 8x sac. 8. der bei seinem Tode sehr von seinen Freunden 
9) Titelbl. zu: Amiiiiielse öfver Fru Psilanderhielm. bedauert wurde. Als Künstler ist er ein einsich- 
Ohnß 1361- 3- tiger und korrekter Maler: seine Farbe ist zart 
10) Titelbll. und Karten zu den 4 Theilen der und ein Wenig. kalt; und wenn es ihm auch an 
Pggltltgflschgeiblmg w" Maneh Bergma" und Mässigung fehlte, so blieb er doch zum minde- 
   .   
11) Er hat auch Titelbll. gezeichnet, die von B e rg- ätnelnngäziräää  E3151 dlfrllldtlägsghszifntf: 11355112 
qvistgest. wurden.    hÄ E. n d L ca Gnnn 
s. Stockholms Stads Calender 1760 flg.  von den) vegdelbhc um m usäe es u.  
Inrikes Tidningal. 1770, Nn 51; 1809, Nm 81 dano fortreissen, der damals  Schule in einen 
 Sammlung schwedischer Stiche in der k. Abgrund 11911111 Verderbens stürzte- 
Bibliothek zu Stockholm. s. C e an B e r mu d e z , Dicc.  P1110 111111 0 Y 
 Djegrichson und C_ EichhOnL Velasco, Vidas de los Pintores etc. Info" 
Arredondo. Isidoro Arredondo, spani- nrrnnnnnn Mnnunl Arrndnndn" spann 
scher Malen geb' 1653 zu Colmenar de Orejs" scher Maler zu Madrid am Ende des 17: Jalirli. 
Ff- zu Madrid 1702, war zuerst Schüler eines ge- nlnn ündnt nninnn Namen in den Rechnnnunn 
wissen Josef G? 110m (flieht des Mallers Karlls  der Junta de obras y bosqiies, nach welchei? er 
dann des Fr. Rizi, bei welchem seine Fortschritte die Stelle ni n es Malern den Königs mit Bezügen 
so rasch waren, dass er 168a zum Maler des ninnnnnn Er starb 1712 zu Madrid und wurde 
Königs "ernannt wurdet liofah bevor er 11ml s in seiner Stelle durch Pedro de Oalabriat ersetzt. 
Werkstatte verlassen. Rizi liebte unseruKunst- Keiner den, spanischen Biographen liefert uns 
ler und verheiratete ihn mit seinem Adoptivkinde Näheres über dienen Künstler einen Vnlwvnndtnn 
Maria Verguillas. Bei seinem Tode 1685 ver-  n innt von Isidoro Arnndsndn 
machte Rizi sein Atelier, seine Bücher, Skizzen vle ä Bern] n an Z Dm  
und Zeichnungen dem Arredondo. h 5' m" '   Lefmn 
Von Seiten KarPs II. hatte dieser sich vcrsc ie- _   _ 
dener Auszeichnungen zu erfreuen. Arrcdondo Alreglo, 8' Areglo 
erhielt den Auftrag zur Theilnahme an den unter Arrhenius, s_ _Arßniusn 
der Leitung von Cl. Coello ausgeführten Dekora- 
tionsarbeiten der Galerie del Cierzo im k. Palast. Arriaga. L u i s d e A rria ga setzte 1069 den 
Er malte dort zwei der Psychefabel (wie die Ver- Faggadenbau der 1664 von Josef de Armyo auf. 
zierung überhaupt) entnommene Kompositionen, geführten Münze zu Cuenca in Neu-Kastilien 
und führte ebenso einige ornamentale Arbeiten fort, 
für die Gemächer der Königin aus. Gemäss seines s. Llaguiio y Ami rola, Noticias. IV. 57. 
Amtes hatte A. häufig die Gelegenheit, in Wasser- U. 
farben Dekorationen für's Hoftheater und Allego- Arriet. Ar riet, ein Deutscher, hat ein por- 
rien bei den Einzügen der Königinnen und für die tugiesischcs Wappenbuch verfasst und ausge- 
Lcichciifeierlichkeiten königlicher Personen zu malt, welches sich im Besitz der Familie da 
malen; in dieser Gattung war sein Talent sehr Costa als der erblichen Wappenherolde befindet 
bemerkenswerth, und sein eleganter und leichter und vollendeter sein soll, als das, welches König
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.