Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600476
  Bertrand Andrieu. 17 
stiim. Legende: NAPOLBON enrnnnun. Bez.: 
ANDRIEU r.  Ohne Revers. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 1. 
N0. 1. 
S) 1805. Napoleon als Kaiser. Kopf mit Lorbeer- 
kranz zur Linken. Legende: NAPOLEON EMPE- 
wenn. Bez. ANDRIEU F.  Ohne Revers.  
Zur Kaiserkrönung Napoleorfs. 
9) 1805. Josephine als Kaiserin. Büste mit Dia- 
dem zur Rechten. Legende: JOSBPHINE IMP. ET 
REiNE. Bez. ANDBIEU   Ohne Revers. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 7. 
N0. 12 u. 13. 
10) 1805. Büste Napoleons zur Rechten. Legende: 
NAPOLEON nur. ET 1101.  Revers: Kaiser 
Franz II. von Oesterreich in antiker Gewandung 
dem ihm gegenüberstehenden ebenfalls antik 
kostiimirten Kaiser Napoleon die Hand bietend. 
Exerge: ENTRBVUE m; IJEMP. NAPOLEON ET m: 
IJEMP. FRANCOIS n. A nncnrrz ms 4. nnenmnnn 
MDCCCV.  Bez. ANDRIEU. 1-: mmon n. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 10. 
N0. 1. 
11) 1806. Büste Napoleon's zur Rechten. Legende: 
NEAPOLIO IMPERATOR. nnx.  Revers: Napoleon 
zu Pferde, antik gewendet, sprengt über die ge- 
fallenen Feinde weg. Legende : nonussr mm- 
crsnn NUPER. Exerge: nxnncrrv AD IENAM ms- 
LETO. xrv 001'013. Mnccevr. Bez. ANDRIEU r.  
Zur Schlacht von Jena. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 14. 
N0. 8. 
12) 1807. Lorbeerbekräxizter Kopf Nap0le0n's. Mit 
der Legende: NAPOLBON nur. ET R01.  Re- 
vers: Amor dem rechts sitzenden Hymen Blu- 
men reichend. Exerge: 1. NAPOLEON. o. m; 
WÜRTEMBERG; ein strahlendes n und MDCCCVII. 
Bez. ANDBIEU F. nENdN n.  Zur Vermäluirg 
des Jeröme Napoleon mit der Prinzessin Katha- 
rina von Wiirtemberg. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 21. 
N0. 9. 
I3) 1809. Büste Napoleonk zur Rechten. Legende: 
NAPOLEON nur. ET R01.  Revers: Der Gott 
des Tibers mit Füllhorn und Steuerruder auf 
seiner Urne liegend zu den Füssen des Kapitels. 
Exerge : AQUILA nnnux MDCCCIX. Bez. ANDRIEU 
F. DENON n.  Zur Vereinigung der römischen 
Staaten mit dem Kaiserreich. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 32. 
N0. 1. 
14) 1809. Avers wie vorher.  Revers: Napoleon, 
ganze nackte Figur mit zurückgeworfener Chla- 
mys, mit der Rechten einen Olivenzweig auf 
einen Altar niederlegend, mit einer Fackel in 
der Linken einen Haufen Kriegsgeräthe anzün- 
dend. Exerge: mrx m: VIENNE MDCCCIX. Bez. 
ANDRIEU r. n. n.  Zum Wiener Frieden. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 34. 
N0. 1. 
15) 1810. Die vereinigten Büsten von Napoleon und 
Marie Louise zur Linken. Bez. ANDRIEU 
FECIT.  Ohne Revers. Sehr gross.  Zur Ver- 
mälung des Kaisers. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 42m 
N0. 1. 
16) 1811. Die vereinigten Köpfe von Napoleon und 
Marie Louise zur Rechten.  Revers: Kopf 
des jungen Königs von Rom zur Linken. Le- 
gende: NAPOLEON FRANCOIS JOSEPH CHARLES 
Meyer, Künstler-Lexikon. II. 
ROI m: ROMB. Unten: xx MARS MDCCCXI. Gez. 
ANDRIEU F.  Zur Geburt des Königs von Rom. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 49. 
No. 3.  
17) 1811. Der Kaiser hebt den jungen König von 
Rom in die Höhe, um ihn dem Volke zu zeigen. 
Mit der Legende: nAPTmrs nu ROI m: ROME.  
Revers: Die Wappen von 49 Städten mit den 
Namen. Legende im Felde: A UEMPEREUR LES 
normns VILLES m; IIRMPIRE. e Zum Andenken 
an die Zusammenkunft der Maires von 49 Städten 
in Paris zur Begliickwiinschung des Kaisers bei 
der Geburt des Königs von Rom. Sehr gross. 
Tresor de Numismatique. Ernpire. Taf. 50. 
N0. 13. 
18) 1815. Die vereinigten Köpfe Napoleoifs, des 
jungen Königs von Rom und der Marie Louise.  
Revers:_Napoleo11 in Uniform, ein Bauer, der 
die Arme gegen ihn ausstreckt und ein präsen- 
tirender Grenadier. Exerge: rmroun m; rinn- 
PEREUR MARS MDCCCXV. Bez. ANnnrBU r. DENON 
nur.  Zur Rückkehr Napoleons von der Insel 
Elba. 
Tresor de Numismatique. Empire. Taf. 54. 
No. 4. 
Von den übrigen Denkmünzen Andrieifs sind 
noch anzufiihren: 
19) 1802. Zum allgemeinen Frieden.  20) 1803. 
Zur Friedensvermittlung zwischen den Schwei- 
zerkantonen. -21) 1803. Zur Errichtung der 
Handelskammer zu Avignon.  22) 1803. Dem 
Wolthäter Frankreichs (Locupletatori Galliae).  
23) 1804. Zur Stiftung der Pariser Handels- 
kammer.  24) 1804. Zur Einführung der Im- 
pfung (mit Aeskulap, der die Venus von Medici 
unter seinen Schutz nimmt).  25-27) 1804. 
3 verschiedene Denkmünzen zur Errichtung des 
Antiken-Museums im Louvre.  28) 1804. Zur 
Errichtung der Handelskammer in Amiens.  
29) 1805. Napoleon als König von Italien.  
30) 1805. Anrede Nap0leon's an die Soldaten 
auf der Lechbrücke.  31) 1805. Zum Frieden 
von Presburg.  32) 1805. Zum Bau der Rhone- 
brücke.  33) 1806. Zum Friedensschluss mit 
dem König von Sachsen.  34) 1807. Zur Ero- 
berung von Schlesien.  35) 1807. Zur Wieder- 
herstellung der Freiheit Danzigs  36) 1807. 
Zur Allianz mit Wiirtemberg.  37) 1808. Be- 
such des Kaisers in Toulouse.  38) 1809, Zur 
Vollendung des Kanals von Ourcq.  39) 1810. 
'Besuoh des bayrischen Königspaars in der Pari- 
ser Münze.  40) 1810. Büste der Kaiserin 
Marie Louise.  41) 1812. Zur Einnahme von 
Wilna. 
Endlich noch unter den restaurirten Bourbo- 
nen: 42) 1817. Wiedererriohtung der Statue 
Heinrichs IV.  43) Vermälung des Herzogs 
von Berry.  44) Tod des Herzogs von Bordeaux. 
Andrieu hat auch folgende Blätter in Stahl 
gestochen : 
1) Napoleon Franz Joseph Karl, Herzog von Reich- 
stadt, als Kind. Büste. Denon del. 4. 
2) Kopf des Homer in einem Medaillon. 
3-15) 13 Vignetten für die Ausgabe VirgiPs bei 
Didot. Paris 1797 (an VI). 
16-33) 18 Bll. diverse Vignetten. 
3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.