Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600461
Chrigtiaqn Andriessgn 
Bertrand AndriQuL 
Im J. 1805 studirte und kopirte er in der Diissel- Revers von anderer Hand war. Ueberhaupt 
dorfer Galerie. Seine Zeichnungen, in Kleve haben seine Medaillen ein mehrfaches Interesse: 
und Umgegend verfertigt, und ein trefflich und ihre Sammlung ist ein sprechendes Zeugniss für 
ausführlich gemaltes Panorama von Amsterdam den merkwürdigen Verlauf des Kaiserreichs, 
zeugen von einem gewissenhaften und fleissigen wie andrerseits die allegorische und der Antike 
Talent. abgesehene Darstellungsweise ein bedeutsames 
S_ van Eynden und v_ d_ wmigen, GGSQIL kulturgeschichtliches Bild dieser Zeit gibt.  
der Vaderl. Schilderknnst. III. 12. 14. 185; Nach dem Sturze Napoleods war A. auch für die 
Aanhangsel p. 213.  Iniinerzeel, De Le- restaurirten Bourbons thiitig; doch war damals 
vens eh Werken ßtß. I.  Chf- Klamm, De seine eigentliche Zeit abgelaufen, und er fertigte 
Levens e" Werke" 1-  Naglelr Molwgl- I- nur wenige Denkmünzen für diese neue Periode, 
NO- 97' W in die er nicht mehr passte. 
T" mm estTheemL Von den vielen Medaillen des Künstlers er- 
Allllriell- B 61' t I" 3 n dq An d Tiehll (nicht AYI- wähnen wir nur die bedeutenderen ausführlicher. 
drieux), französischer r, tempelsc neider, geb.    
r- w-  w Bordeaux, r Paris  De.  Mszäznäzifaätirszrir;.1ä:2:.? 
1822. SeinLehrerivar einWappenstecher zuBor- Exerge. Puls], MR L5, CITOYENS DE m vmuj 
deaux, Namens Andre Laveaux; nachdem er, von m; pAms m; 14 JLLET 1739_ BeL ; anal-am f_  
seinem Vater zum Siegelstecher bestimmt, unter Ohne Reverg, 
diesem sich technisch geübt hatte, kam er 1788 Tresor de Nurnismatique. Rev. franqaise, 
nach Paris. Hier fertigte er 1789 zwei Schau- Taf- 6 N0. 5. 
münzen, wahrscheinlich seine ersten, die eine "Wo" eine KoPie- EKQYW EPOQUE 1'" 14 
  ,  JUILLIET 1789 DEDIE AUX PATRIOTES. 
auf die Eroberung der Bastille rs. Yerz. N0.  2) Eine Menge Volks umringt die Kutsche Lud_ 
die andere auf die Ankunft Ludwigs XVI. in wigis XVL auf dem Platze Ludwigrs XIV 
Paris (N0. 2) ; es scheint, dass ihr andere RBVO- Legende: LA rurrorr ACONQUIS sorz noi. Exerge; 
lutions-Medaillen folgen sollten, doch kam nur Artemis DU 110i A PARIS w. 6 OCTOBRE 1789. 
nocheine davon zurAusführungüxToJi). Dagegen Dezf ANDRXEU r. No. 2 (was auf eine beab- 
sollte A., indem sich sein keineswegs gewöhn- Swhtlgte Foltsetzllngßlindältetr S- Tel")-  
liches Talent nach der durch David eingeleite- Träsor 99 Numlsmatlillle- R51 franßalse 
ten neuen klassischen Kunstrichtung ausbildete, T? 13' M" 1'   
der vornehmste Medailleur der kaiserlichen 3)   Sälieggiiiexatie Sdiltäeatutitjllirif 
Epoche werden.  schaunßünze auf die VERSIAIRE DE LA, PRISE DE LA IZAQTFLLE. EXElTgG 
Schlacht von Marengm dle er "n J" 1801 fer" cnuäiimä LE 14 JUILLFT 1790.-Ohne Revers- 
tigte, gTündete süfort seinen Ruf und wurde da" Zur Jahresfeier der Einnahme der Bastille 
mals als ein mustergiiltiges Zeugniss von dem Grösste Medame der Revolutionszeit, 
neuen Aufschwung der Kunst angesehen; sie Tresor de Numismatiqne. Rev. franeaise. 
gilt auch heute noch für eine der besten Medail- Taf. 22. No. 4.  
len-Arbeiten jener Zeit. Die Korrektheit der 4) 1801. Büste Napoleons nach rechts zwischer 
Zeichnung, die Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit Waffen und Fahljßnt auf: einem Sfwkßl , jlvßlßlfß 
der Ausführung. nicht bloss im Figürlichen, 5m? lIl einem Basrelief in vielen kleinen Fig. du 
dem auch in allem Beiwerk, Eigenschaften, Schlacht von Marengo darstellt. Legende: no- 
   hWe hervortreten sind NAPAKTE PREMIER CONSUL DE LA REPUBLIQU] 
welche bel Andrleu all":  g   FRANSE. Exerge: BATAILLE im MARINGO LE XX 
anzuerkennen; es zeigt sich uberall Verstand- PRAIRIAL AN VHL Ben ANDMEU R 
niss der Form und eine bemerkenswerthe Ge- Trgsor de Numismatiqufp R6, franmse 
schicklichkeit sie wiederzugeben. Allein natiir- Tag 76_ Nm 7_ 
lieh gilt von diesem wie von allen übrigen Wer- Die folgende Nummer sollte den Revers bil- 
ken des Meisters, was von der kaiserlichen, das den; doch scheint sich kein Exemplar zu lin- 
klassisehe Vorbild in eine akademische Formel  den, das beide, AVGIS 11m1 Reverß, hätte- 
' einzwängenden Kunst unter David überhaupt 5l 1301- NßPPleßn lll Pferde mit den Blitzen ü 
gilt Es ist ein ebenso kaltes, als pomphaftes 2er Hand die Felsen vor S161: iiiederschmetternd 
Spiel mit den antike" Formen: die in ihm ifäiiit ISSÜTIIEBZT iiinäiifßkb   
ächten Schönheit doch nicht verstanden sinrl. Träsm de Nümisgätique_ Rgv: franiaise! 
A. war fernerhin berufen, die Mehrzahl der Taf. 77. No. 3. 
denkwürdigen Momente der kaiserlichen Regie- 6) 1801. Bonaparte als Consul, Büste zur Rech- 
rung  auch solche kleinerer Gattung  durch ten. Legende: BONAPARTE PREMIER CONSUL in 
Denkmünzen zu verherrliehen; er stand an der  I"? REPUBLIQUF FRANW  Reversi Weiblicl" 
Spitze der namhaften Stempelschneider dieser Figur des Fnedens Legende: "IX DE w" 
Epoche, und ihm daher fielen die grössten Auf- EU"? AEESIEBZF LE n PLUVIOSE AN "L  
gaben 211,1 Seine Proiilköpfe des Kaisers, leben- eäilfgsof de uNdmismatique Re-v franmse 
dig und in edler Form wiedergegeben, wurden Tag 31 Nm 4_   
als der allgemein gültige Typus auch auf der 7) 1804. Napoleon als Kaiser, Büste zur Rechten 
Mehrzahl jener Schaumünzen angebracht, deren mit LOTbBCIkYEUZ und im grossen kaiserl. Kn
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.