Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1602182
188 Appian  Francesco Appiani.   
ren. In der Mitte des Vordergrundes: A. Ohne strich, links: Gazette des Beaux-Arts, und 
alle Unterschrift. (1850) qu. Fol. rechts: A. APPiMl Pinxt- et SßnlPt- 
3) Ghemin des Roches (Environs de Creys). Ein 15) Avant la pluie. Village de Villeneuve. Oben, 
Weg im Walde, mit einem Ochsenfuhrwerk. Für links: APIPIAN. 1869. qu. Fol. Eür die Samm- 
die Sammlung: Eaux-fortes modernes, publiees lung der Sociäte des Aquafortistes, 1868. No. 48. 
par la Sociäte des Aquafortistes. Erster Jahr- 16) Un Soir. Bords du Rhöne a Rix (Ain). Oben, 
gang, 1863, No. 43.. qu. F01. links: APPIAN. 1869. qu. F01. Für dies. Samm- 
I. Vor aller Schrift. lung, 1868. N0. 60. 
II. Mit der Unterschrift des Titels und mit 17) L'Etang de Frignon a Creys. Unten links: Ap- 
den Namen des Künstlers, des Druckers pian. qu. 4. In der Gazette des Beaux-Arts. XII. 
und Verlegers. 282. 
4) A Gorge de Loup (Environs de Lyon). Kleine 18) Le champ de ble (Exposition de Lyon). Unten 
Landschaft. qu. 12. Für dieselbe Sammlung, links: Appian sculpt. Ebenda. XIV. 279. 
1863, No. 43. 
I. Unter dem Einfassvnssstrißh, linksl AP- b) Nach ihm lithogi-aphirt und geschnitten: 
II. Ildliillllitleiifidterschrift, Künstlernamen und 1) äilfzrzue, ggöcoääauFiä Fourviölwä Lith" von E" 
5) LiEtaggtgäf Präs de Creys (höre) qm 1:o1_ 2) Morestel (Isere). Waldiiartie mit einem Gewäs- 
Für dieselbe Sammlung, 1864, No. 116. ser, wo ein Herr und eine Dame angeln. Litli. 
I. Oben in der Ecke, links: Appian. 1864. Von E- Leroux- 1856: qu- Fol-  
II. Mit 'l'itelunterschrift, Künstlernamen und 3) Source de TAIbariiie en automne  Unten 
den Adressen des Druckers und Verlegers. links: APPIAN. 70; rechts: JOLIET sc. Holzschn. 
6) Souvenirs. Landschaft mit zwei Windmühlen qu. 1601. 
am Ufer eines Wassers. qu. Fol. Für dieselbe E- Kouoff- 
Sammlung, 1864,N0. 100. Appjgmj, Niccolö Appiani (Appiano im 
I. Unter dein Einfassungsstrich, links: AP- Katalog. der Brem und bei Lanzi) lebte um 1510 
YIIUF    als Maler in Mailand und war angeblich ein Schü- 
IL ckäfeängtgägäggiädräälgsUeruame", ler Lconardois da. Vinci. Cesare Cesariani spricht 
7) Landschaft. In der Mitte zwei Fischerboote und In seinen Erläuterungen denvltrnV, (319 am A11- 
ein Fischer. Oben in der Ecke, links: Appian, fang des 16. Jahrli. erschienen, mit grossem 
1864 (verkehrt geschrieben). Ohne Unterschrift. Lobe von ihm. Nach Torre malte Appiani im 
qu. F01. Für dies. Sammlung, 1865. NO- 173- Vorhpfe des Klosters (16113. P2106 111 Mailand ein 
S) Environs de Rix (Ain). Für dies. Sammlung, Freskobild ; Maria mit dem Christkinde und dem 
1865 , N0. 173. qu. Fol. Seitenstück zu dem h] Joseph umgeben von Engelchörem Lanzi 
vorhergehenden Blatt.   '     
   halt dies Welk fur entschieden leonardisch. In 
I. Ohne litelunterschrift; links, unter dem d  B  d A   zwei Bilder zu 
Randstrich: APPIAN. 1864. G1  mm wer, en PPW"   ge" 
11. Mit Titelunterschrift, A. Appian S0ll1p.. schrieben: Lavwe bezeichnet das-Eule, dleiaufe 
und Drucker- und Verlegeradressen. Christi mit Engeln, als mittelmasslg , Wahrend 
9) Landschaft. In der Mitte ein lieimkehrender er das andere sehr anerkennt. ES stellt die An- 
Angler. Oben links: APPIAN. 1865. qu. 12. betung der drei Könige dar; die Jungfrau Maria 
10) Landschaft. In denMitte ein Fisclierboot und hat blondes Haar, feine Züge, zierliche Lippen 
zwei Figuren. Oben links: AIPPIAN. 1865. 9u.12. und ein vortretendes Kinn (l Stiche NO_  
Seitenstück zu dem vorhergehenden, beide auf In tt d_ M] 0 1.14 304 
einer Platte, ohne alle Titeluntersclirift. Für S: Tone, 1 m o 1 (T131, 1 '  I  f 
diese Sammlung, 1866. No. 205. Latt.ua'da' Pescr" l 1 20'  1'  zfg 
11') Un Rocher dans les Communaux de Rix (Ain). Schfelbt m" lone 31m  aflzl, lätorm Pm 
Für dies. Sammlung, 1865. No. 205. qu. Fol. toncifi 18,25 _III- 5'914  Lavlcei evue des 
I. Oben in der Ecke, links: APPIAN. 1865 mnsees dltahfh P' 13  J 
(die letzte Ziner ist verkehrt geschrieben). "mm- 
II. Mit Titelunterschrift, A. Appian sculp., Nach ihm gestochen; 
12) Le .635.Iägläiißliicäliiläiiiäiiiissilsamm- n Lfaäßralißne Sie" Magi- Allbetßmgäh" hl- die 
lang, 1865 No_ 22a qm FOL Konige. Gezeichnet von Antoni. est. von L, 
I. Unten in der Ecke, links: Appian. 1866. Bndl"    1   
ll. Unter dem Einfassungsstrich, links: Ap- 2) Il battesinio di Oristo. Taufe Christi. Von dem  
pian sculp. ; rechts die Adr. des Druckers: S 9156 n- 4-      
in der Mitte die [Tnterschrift des Titels, Beide in M- Blslgs Pnlacoteca (h Mllamn 
und darunter die Adresse des Verlegers. w- Schmutz- 
13) Uiie mare [Environs de Rossillon). Fol. Für dies. Appiani, Franccsco Appiani, Maler aus 
Sammlung, 1855- NO- 28?    Ancona, lcbtc von 1704 bis 1792, einer der be- 
I- Obe" m der Ecken hnki: APPWL 18h" mei-kenswerthesten Freskoinaler jener Zeit. Nach 
H"Mitgälelfintäääliäggggplan5mm'Druckelu Zani wurde ei- 1701 , nach Lanzi 1702 geboren. 
1 4) Bordsuäil m? 55g Bourgm 11m F0, Dass aber 1704,sein Geburtsjahr, lehrt die Grab- 
I. Vor der Titeluntersclirift; oben, links: Sclmft des Melstors- Sam erster Lahn" WM 
APPIAN_ 13m1 Doinenico Magatta. Dann wirkte bestimmend 
ll. Mit der Titchmfßrsullyiit; unter dem Rand- Franc. TPBVISELIII auf ihn ein. Das Altarbild des 
ißa 
Francesco Appiani.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.