Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Appiani [i. e. Andreas] - Domenico del Barbiere
Person:
Meyer, Julius Schmidt, Wilhelm Lücke, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1600064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1601214
Ansiaux 
Ansuino  
mantik und ihren poetischen und lebenswärinercn s. L a n d o n, Nouvelles des Arts. IV. 152.  
Gestalten iiberzugehen. Seitdem fand der Maler  Dßrs, Almanach des Begux-Arts. 1803.  
immer lautere Anerkennung und einen anhal-' DeTS-i Annales d" Musäe- 3110118 V0" 13W, 
teiiden Erfolg, ohne dass er indessen je für ein. 1'815 18m 181a ism" 1822." _MOrge."' 
Talent ersten Ranges gegolten hätte. Den ver-. glatt" stilttgait 1812" PPI 10195 1,1 25'  
Schiedenen Strömungen, Welche den Gang der Iet, Dictioniiaire des Artistes de l Ecole Iiraii- 
modernen französischen Malereien bezeichnen  T C Orgie de Be wehen-e, Blogmphle 
 , geoise. Liege 1837. II. 555.  J. Mevcr 
folgte er immer bis zu einem gewissen Grade, Geschichte der modernen französischen Malerei: 
indem er zugleich den neuen Anforderungen der pp. 162. 174. 
leitenden Kreise und des Publikums sich anzu- Nviißv" von A- Sim- 
passen suchte. Er war unter den Ersten, welche i" 
der Restauration und ihrer kirchlichen Richtung Nach ihm gustochen  
ihre Kunst zur Verfügung stellten. Schon 1812, 1. R. m      
als Heiligcnbilder noch sehr zu den Seltenhciten, jFollna 0 und Amndm Gebt" w" J" M' h "m" 
gehörten, stellte er eine Himmelfahrt llIariä aus,  -   ,  i   
"der 1812 und 1814 eine Auferstehung und eine z) Iiieähiiiiiriijglamessabel damom. Gast. um 
Bekehrung des hl. Paulus folgten (beide jetzt in 3) Le retour du messager d'amour. Gast. von 
der Kathedrale zu Lüttich). Daneben aber D ems- Gegenstück zum Wrigell- 
begann er interessante sittenbildliclic Episoden 4) W- Woodvinß, AYli, Boßßllilwr- 1752-1805. 
aus der französischen Geschichte zu schildern Kniest! c'est v0" Permt ROY- F01- 
iso z. B. den Kardinal Richelieu, wie er den, 5) äpgälgka und Med" (1810), Hllnmelfah," Md" 
Maler Poussin Ludwig XIII. vorstellt, im Salon  Pläiliäsjd 181105 
Von 1817, jetzt im M "Sie um Vml Bordeaux) ) Poussin (beide 1817,) Ddrd vefiorzrig" Sldiiii 
zu. der man damals besonders gern zurüekkehrte, (1819), H1. Johannes imd Herodes (1822): im 
vvahrend er andererseits doch auch nicht ver-. Umriss abgebildet bei Landen, Aiinales du Mu- 
saumte, von Zeit zu Zeit jugendlich schöne Geä Sie, in den Salons 50T heil Jahrgänge- 
stalten der antiken Mythe und der romantischen. W- Enwlmumi- 
Poesie mit einem zahmen Anflug pikanter Sinn-Ä Anspacli. J. Anspach , Maler und Stecher 
lichkeit darzustellen (Rinald und Armida, 1817,? in Krayon-Manier, in Deutschland geb. Gegen 
Amoris Erziehung, Urtheil des Paris, Nymphe: Ende des 18. und den Anfang des 19. Jahrli. 
der Diana, im Salon von 1819). So verstand der hielt er sich in den Niederlanden bald da, bald 
Kunstler in allen Gattungen gefällige Bilder znj dort auf und malte viele Bildnisse in Pastell; 
Stande zu bringen und sich doch auch den Bci-' später kam er nach Paris. Seine Bildnisse fan- 
fall eines ernsteren Publikums zu erhalten, wie den in den Niederlanden Beifall und sollen recht 
ihn denn sogar das Institut empfahl und er in ähnlich sein. 
Folge dessen für die Regierung Die Rückkehr 
des verlorenen Sohnes (1819, jetzt im Stadt-i a) von ihm gestßßhßn nach G- Rßvßrdillr 
hause zu Lüttich) zu malen hatte. 1) Antinous. 2) APOIIQIL 3) Ar (1a„ach-c_ 4) m- 
Er wandte sich übrigens in der Folgezeit mehr Phaßl- F01- 
und mehr der religiösen Malerei zu; eine Anzahl 
dieser Gemälde aus den späteren Jahren finden b) Nach ihilgßsiloßhenl 
sich in Kirchen von Paris und in der Provinz. 1) Ilenr. Hoogcwieeii, Pliilolog und Dichter. 1-1791 
Davon nennen wir noch: Predigt des hl. Paulus '79 dabr alt. Brustb. nach links mit Perücke: 
zu Athen in St. Etienne du Mont zu Paris, Oval- P- de MaYVSÜUIP- 4- 
Die Geisselung Christi in der Kathedrale zu 2) Wmem de Vosi Mennonüenllrßdigßr z" Am- 
Mretz, Die Anbetung der Könige in der Kathe- Sierdam." "i" i.828' an 83 Jahw Brustbim "ach 
drale zu Mans, Auferstehung Christi in der  11m5 Ilärllibperuckhäovai"  4' 
Kathedrßle zu Ai-l-as , Aufrichtung des Kreuzes b. veiis etc d n cy auue   K r am m, De Le- 
in Ider Kathedrale zu Angers (1827), Kreuzi-  W Schmidt 
im in-der    ' W _      
      
Lene (Dep. Aine, 1835). Zwei Bilder von ihm  
(3118 dem Salon von 1822), H]. Johannes, den Nach ihm gestochen: 
(Iäälegfääagäiädgllililgi?äuäglzjäiälggilfaäzläggä De; Leichnam Jesu, beim Grabe von den Seinen 
       eweiiit. Unten eine Legende des hl. Peregrinus. 
auch die Gegenstande  mochten, Anno Christi 1740 F01 
er blieb immer jener zahmen, mittleren und aka-   Wessely. 
giälääfälli-Iin Darstellungsvrcise getreu, welche Ansuino. Anguino oder Ansovino von 
g  Komposition nach gewissen Re- Forli, einer (131- Schüler und Gehülfen des 
geln durchzubilden suchte und im Kolorit mit Squarcione von Padua, welche in dem Zeitraum 
eäijer ängenehinen hellen und kühlen Färbung von 1443-1460 die Kapelle S. Cristoforo in der 
( nea en malerischen Charakter) sich begnügte. Kirche S. Agostino degli Eremitani daselbst mit 
12'
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.