Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1598916
Michel Angele Amerigi. 621 
  
In Paris, Louvre: Quandt. Eins der schönsten Bildnisse des 
27) Der Tod der Maria, das Bild aus der Kirche Meißiierß (Nvüz von Grüner)- 
della Scala in Trastevere. Es kam in die    
Galerie der Herzöge von Mantua, dann in 47) Edinburgh, Royal Institution: Der 
die Sammlung Karls I. von England, aus hL Christoph"   
dieser an den Bankier Jabach, und end- 48) Bur1elgh.HouseibmNorthamptonshlre) i 
lich an Ludwig XIV. s. Text 11 und Stiche Susanna mlt den belden Alten- 
Na 45_49_ 49) Eb enda: Petrus verleugnet den Herrn. 
23 Zi eunerjn   n n Edel- Zwei andere daselbst dem Meister zugeschrie- 
) maäne wahlisagälcsliesttfääzniqgilög: 68 bene Werke, Madonna mit Kind und Anbetung 
29) Konzert von einem Orgelspieler und acht der Hmem Smd zwelfälhaft  
luusikem und Sängenh 50) Osterl e y Bark (Mlddlesex) ; Abel sitzend 
30) Bildniss des Grossmeisters Alof von Vig- mlt emer F 10m m der Haifd-   
nacourt in Rüstung mit einem Pagen, der 51) Wardour Castle (Wiltshire) 1 Schaier 
seinen Helm trägt. 1670 für Ludwig XIV. m"; Hund und E5911" emer Landschaft; 
aus der Sammlung Hoursel angekauft. 52 u- S3)  a V e n S W 0 1' t h C a S t 1 e! 2 311d" 
S_ Stiche NO_ 79_81_ mit Trinkern und Spielern in der gewöhn- 
lichen Art des Meisters. 
31) B o r de a ux , M u s eum: Dornenkrönung. 54) E b enda: Achilles mit den Töchtern des 
32) Marseille, Museum: Leichnam Christi Lykomedes.  
von Engeln gehalten. 55) Ebenda: Alexander wird von Aristote- 
33-36) Nan te s , Mu seum: Petri Befreiung les unterrichtet. 
aus dem Gefängniss. Der bekränzte Apollo, Diß beiden letzteren Gemälde sind be- 
Halbiig.  Verleugnung Petri.  Selbst- zeichnend für die triviale Auffassung des 
bildniss des Meisters (er ist halb nackt und MGiStGrS, die hier in daS Lächerliche um- 
geht eben daran, zu malen) schlägt. Alle vier Bilder Sind sehr dunkel. 
37) Rouen, Museum: Kreuztragung. 
38) Lille, Muse um: Johannes der 'l'ä.ufer in In Ams terdami 
de, Wüsm zweifelhaft 56) Galerie: Diana und Endymion. 
39) Nancy, Museum: Kreuzabnahme. In St Petersbur z 
40) 13021 0 "s e I M" s e u m i" Martyriu? 1165 57) E rm i tage: Die Kreuziguig Petri. Die 
 ndreal Gutes Gemälde des Melstbm Grässlichkeit des Gegenstandes ist beson- 
ln M a an d M u s e u m  ders hervorgehoben. Wahrscheinlich aus 
41) Grablegung Christ; S. Maria del Popolo zu Rom. Früher in der 
 Galerie Giustiniani? So bemerkt Waagen; 
In London: allein das Bild ist in dem Katalog dieser 
42) Nationalgalerie; Christus mit den Galerie von 1812 nicht verzeichnet. 
beiden Jiingern in Emmaug I-Ialblebens- 58) Ebenda: DornenkrönungChristi. s. Stiche 
grosse Fig. Das Bild war fiir den Kardinal N0. 21. 
Scipione Borghese gemalt (nach Baldinucei 59) Ebelldßi Ein Lalitenspieler. Gutes Bild 
jedoch für den Herzog Marig Cglonna), in der ersten Manier. Früher in der Galerie 
kam dann in die Galerie Borghese und Giustiniani? s. Stiche No. 62. 
später in den Besitz des Lord Vernon, der es 60) Sammlung L e u c hte n b e rg: Gesellschaft 
1839 der Nationalgalerie schenkte. s. Textil von Spielern. Von Oaravaggio? Hier dem 
und Stiche No. 37-38. Caravaggio malte Dosso Dossi zugeschrieben. 
denselben Gegenstand noch zweimal 61) Bei dem Grafen Peter S chuwalof f : 
43) D e von sh i r e H ous e: Ein Sänger mit Junger zur Laute spielender Mann. Gutes 
dem vollen Becher in der Hand, nebst Bild des Meisters. 
Lauten- und Flötens ieler. Gutes Bild des   
Meistem p In Wien, Belvedere: 
44) Bei Lord Ashburton: Junger Mann im 62) David mit dem Haupte und Schwerte des 
Profil. In der ersten Manier des Meisters. Goliath. Auf Holz. S. Stiche N0. 8. 
45) Ebenda: Alter Lautenspieler mit einem 63) Der junge Tobias heilt seinen Vater von 
Flötenspieler und einem singenden Knaben. der Blindheit (mit drei zusehenden Perso- 
46) Beim Herzog von Bedford: Bildniss nen). Kniestiick. s. Stiche No. 10 11.11. 
eines schreibenden Kardinals im Mönchs- 64) Madonna vom Rosenkranz. Maria mit dem 
gewand. Das Bild trägt dort einen anderen Kinde auf dem Throne lässt durch die hh. 
Namen, ist aber nach Waagen von Caravag- Dominikus und Petrus Martyr Rosenkränze 
gio (von besonders kräftiger Färbung). unter das Volk austheilen. Ganze Fig, 
46a) Bei Lord Tounton: Bildniss einer ält- überlebensgross. 
liehen Dame , in den Händen einen Rosen- Nach Rosa (Gemälde der k. k. Galerie in 
kranz haltend. Früher in der Sammlung von Wien, 1796, I. 108) soll der Kopf des Stifters
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.