Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1597493
Antonio Allegri. 479 
576) Der hl. Franziskus. Photogr. von A. Braun 
nach einer Handzeichn. in der Albertina. 
577) Die büssende Magdalena. Kreide auf dunklem 
Grund mit Weiss gehöht. Lithogr. F. Pilotj 
del. kl. F01. In: Les Oeuvres lithographiques, 
Choix de Dessins d'aprös les grands maitres de 
toutes les ecoles, tire du Musee de S. M. le roi 
de Baviere. 432 Bll. München 1811, 16. Roy. 
Fol. No. 383. 
578) HI. Magdalena lesend. Bister. Angeblich Vor- 
studie zu dem Dresdener Bild, woran aber nicht 
zu denken. Gest. von J. T. Prestel. qu. Fol. 
In: Dessins des meilleurs Peintres d'Italie, 
dlkllemagne et des Pays-Bas, du Cabinet de Mr. 
Paul de Praun a Nurernberg. Gravees (Tapres les 
Originaux de mäme Grandenr par J. Th. Pre- 
stel. 48 Bll. Nürnberg 1780. Roy. Fol 
s. auch N0. 243-264a. 
579) Hi. Magdalena mit zwei Engeln. Kreide, weiss 
gehöht. Lithogr. von F ranquinet. kl. Fol.  
In: Chabert, Galerie des Peintres etc. Paris. 
gr. Fol. 
579a) Hl. Magdalena, schlafend, mit Engeln oben.  
Lith. von Lady de R0 s. kl. Fol.  
580) Heilige auf Wolken. H1. Bischof von Engeln" 
getragen , deren einer das Modell eines 
Klosters trägt. Rothstein, weiss gehöht. 
Photogr. von G. Jägermayer. kl. qu.- 
Fol. Albrecht-Galerie N0. 141.  
581)  Dass. Photogr. von A. Braun. 
582) Ein Heiliger. Photogr. von A. Braun uavh 
einer Handzeichn. in der Albertina. 
582a) Heiliger auf Wolken sitzend, ein Kind zu sei- 
nen Füssen. Rothstein. Im British Museum. 
Photogr. von der Autotype Company etc. London. 
583) Märtyrer. Photogr. von A. Braun nach einer 
Handzeichn. im Louvre. 
584) Vier Heilige. Feder. kl. Fol. Alinari, Di- 
segni di Firenze. Ser. I. N0. 20. 
585) Zwei Engel. Photogr. von A. Braun nach 
einer Handzeichn. in der Albertina. 
586) Engelskopf. Photogr. von A. Braun nach 
einer Handzeichn. im Besitze des Grossh. von 
Weimar. 
587) Ein auf Wolken schwebender Engel. I-Ielldun- 
kel, von drei Platten von J. Skippe. Roy. 4. 
In dem Holzschnittssverk J. Skipp e's. 34 Bll. 
MncoLxxxr. N0. 14. 
588) Schwebender Engel mit Gewand, von F. R u- 
scheweyh 1805, nach der Kreidezeichnung im 
k. Kupferstichkabinet zu München. Roy. 4. In: 
Handzeichnungen ital. Meister von A. Bartsch 
und F. Rusoheweyh. 16 Bll. Wien. qu. Fol. 
539) Engel und Oherubim schwebend (oder Psyche 
und Amoren). Rothstein. Gest. von W. Bailly 
1777. kl. qu. Fol. In: Amusements of Capt. 
Will. Bailly. 2 Bde. 109 Bll. London. Roy. Fol. 
589a) Zwei Cherubim, der eine sitzend, der andere 
neben einem Wappenschild. Kreide und Roth- 
stein. Im British Museum. Photogr. von der 
Autotype Company etc. London. 
5891)) Cherubim in den Wolken. Rothstein u. Feder. 
Im British Museum. Photogr. von der Autotype 
Gompany etc. London. 
589c) Gruppe von schwebenden Figuren, Instru- 
mente spielend. Nach einer Zeichn, gest. von G. 
Rosaspina. Fol. 
599) Genius. Photogr. von A. Braun nach einer 
Handzeichn. in der Albertina. 
591) Zwei in Wolken schwebende Genien. Kreide. 
Lith. von O o 1 1 i e r e. qu. 4. In: Monuments 
des arts du dessin chez les peuples tant anciens 
que modernes recueillis pal" le Baron Vivant 
Denon etc. lithogr. Decrits et expliques par 
Amaury Duval. 310 Pl. Paris 1829. gr. F01. 
N0. 305. 
592) Drei Genienköpfe oder Cherubim. Pastell. 
Photogr. von G. Jägermayer. Fol. Albrecht- 
Galerie N0. 56. 
593) Jupiter in der Wolke und Jo. Feder u. Bister. 
Photogr. von G. Jägermayer. Roy. 4. Al- 
brecht-Galerie N0. 143. 
s. auch N0. 265-267. 436-446. 
594) Venus mit drei Amoretten. Rothstein. Gest. 
von A. Lero y nach einer Handzeichn. im 
Louvre. kl. F01. In: C011. de Dessins ori- 
ginaux de grands Maitres graves en Facsi- 
mile par A. L e ro y. Paris 1857, 60. 
gr. F01. 
595  Dass. Photogr. von A. Braun. 
596g Schlafende Venus oder Diana. Halbilg. Roth- 
stein. Louvre. Gest. von Saint-Morys 1783. 
4. Saint-Morys, Choix de Dessins. N0. 60' 
596a) Schlafendes nacktes Weib, Kind und links 
Götter. Photogr. von A. Braun nach einer 
Handzeichn. im Louvre.  
59611) Zwei Amoretten mit Adler und Löwe. Roth- 
stein. Louvre. Photogr. von A. Braun. 
597) Amor mit Köcher und Pfeilen in der Luft. 
Kreide mit Weiss gehöht. Photogr. von G. J ä- 
germayer. kl. Fol. Albrecht-Galerie N0. 31. 
598) Schwebender Amor mit Köcher. Kreide und 
weiss gehöht auf gelbem Grund. Radirt von A. 
Bartsch. F01. In: Dessins de 1a (7011. du Prince 
Charles de Ligue. Graväes par A. Bartsch. 
28 B11. gr. Fol. N0. 2. 
599) Der Raub des Ganymed. Zu dem Bilde in 
Wien. Im Besitze des Grossh. von Wei- 
mar. Photogr. von C. Schaufuss. R0y.4. 
Rit gen, Fünfzig Photographien. 
600)  Dass. Photogr. von A. B raun. 
s. auch N0. 296. 297. 
601) Charitas mit drei Kindern. Photogr. von A. 
Braun nach einer Handzeichn. im Louvre. 
602) Nackte Figur auf der Pansilöte spielend. Ent- 
wurf zu dem Bilde von Apollo und Marsyas. 
Photogr. von A. Braun nach einer Handzeichn. 
im Louvre. 
s. auch N0. 448. 
603) Vier Figuren in einer Landschaft. Photogr. 
von A. Braun nach einer Handzeichn. in der 
Ambrosiana. 
604) Zwei Friese. Photogr. von A. B r a u n nach 
einer Handzeichn. im Louvre. 
605) Drei kleine Friese. Photogr. von A. Braun 
nach einer Handzeichn. im Louvre. 
606) Studie eines nackten Mannes auf Wolken ge- 
tragen. Photogr. von A. Braun nach einer 
Handzeichn. im Louvre. 
607) Studien von sitzenden Figuren. Radirt von 
Jan Bisschop (Episcopius). kl. F01. 
608) Gewandflgur. Photogr. von A. Braun nach 
einer Handzeichn. in der Albertina. 
609) Skizzen nackter Figuren. Photogr. von A. 
B r a u n nach einer Handzeichn. 
im Louvre. 
609 a-c)  Desgleichen. Drei B11. 
610) Sitzendes Kind. Feder. Q 911W. 1793. 12. 
Saint-Mor ys, Disegni originali. 
610a) Ein Knabe mit einer Katze. Gest. von J.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.