Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1597453
i 
Antonio Alleg_ri.äw 475 
452) Venus in einer Landschaft stehend, das Ge- 
wand ablegend, wobei ihr Amor behülflich. Ano- 
nymes Schwarzkunstbl. gr. Fol. 
452a) Venus und Amor schlafend. Venus ist sehr 
verkürzt, Amor lehnt sich auf ihre Schulter. 
Punktirtes, Mezzotinto ähnl. anon. Bl. gr. 4. 
453) Nackte Venus auf dem Lager, Amor schwebt 
über ihr. Anonyme Radirung. Bez. A: da: 
Gorregio: qu. Fol. 
454) Venus und Amor, der hinter ihr steht, sie lieb- 
kost und mit einem Pfeile droht. Dum blanditur 
fallit. Wer mit der Liebe etc. Gest. von J. W. 
Heckenauer. kl. Fol. 
455) Venus auf einer von zwei Tauben gezogenen 
Muschel auf dem Meere fahrend. Dabei drei 
Amoren. Geschabt von J. S m i th 1701 nach 
einem Bilde im Besitz des Marquis Normanby. 
gr. Fol. 
455a) Venus, nackt, schlafend. Allegri Corregio. 
Schlechte Radir. qu. 4. 
456) Geburt der Venus. Venus in einer Muschel 
auf einem Tuche liegend, von einer 
Nymphe, einem Amor und sechs Meer- 
göttern umgeben, deren einer sie be- 
kränzt. Rechts unten: A. Goregio f. 
qu. 4. Diese leichte Radirung wurde 
irrthümlich dem Correggio zugeschrie- 
ben; wir bezweifeln , ob die ein- 
gestochene Bezeichnung sich auf frühe- 
ren Exempl. finde. Nagler, Monogr. I. 
N0. 2187 sagt, dies B1. sei eine gegen- 
seitige Kopie nach einem anonymen 
Bl., und spricht noch von einer andern 
C (verkehrt) A bezeichneten Kopie. 
Die Bezeichnung dürfte wol erst in be- 
trügerischer Absicht in die Platte ge- 
stechen worden sein, um diese als eigen- 
händige Radirung Oorreggids auszu- 
geben. 
457)   Dass. Von der Gegenseite. Kopirt. 
qu. 4. 
457a) Venus im Bade. Dans la Gallerie de sa Maj. 
le Roi de Prusse. Gest. von A. L. Kr ü g e r. 
kl. Fol. 
458) Venus mit dem schlafenden Amor und zwei 
Liebesgöttern. Punktirt von G. H. Pfeif- 
f e r nach dem Bilde der Liechtensteidschen 
Galerie zu Wien. kl. Fol.  
459)  Dass. Geschabt von J. Pichl er. gr. Fol.  
459a)  Dass. Gest. von Knight und Barto- 
loz zi. Fol. 
460) Venus und Amor. Gest. von Fr. John. 
461) Amor greift nach dem Bogen, den ihm Venus 
genommen hat. Ein Satyr belauscht sie.- 
L'Amour desarme". Gest. von Ch. Gue- 
rin nach einem Bilde ehemals bei Mayer 
in Strassburg. gr. Fol. 
461a)  Derselbe Gegenstand. Nach demselben? 
Johannet freres. Paris. kl. Fol. 
462)  Derselbe Gegenstand. Gest. von Gugl. 
M 0 r gh e n. 
462a)  Derselbe Gegenstand. Venere e Amore. 
Tomsß. T o d e s c hi ni Veronese dis. ed inc. 
in Roma. Oval. Fol. 
462b)  Derselbe Gegenstand. J. G. Jan ota so. 
kl. Fol. 
462c)  Dass. Mezzotinto ohne Namen des Ste- 
chers. Englischer Stich. Fol.  
463)?Venus liebkost den Amor. Lith. von Kraxnp.  
ol. 
464) Venus und Amor. Lith. von Grev edon. Fol. 
465) Freudenfest des Liebesgottes. Nach einem 
Bilde, das 1775 bei den Gebrüdern Ganuoci war 
(Murr, Journal I. 53). Gest. von Tom. Arrig- 
hetti. Fälsohlich Gorr. zugeschrieben. Roy. Fol. 
466) Amor wird von Merkur Lesen gelehrt. Dabei 
Venus. Alte Kopie des Bildes in der Na- 
tionalgalerie zu London, welche in die 
Sammlung Orleans aus dem Kabinet der 
Königin von Schweden kam. Gest. von G. 
R. Le Villain. Fol. 
466a)  Derselbe Gegenstand. F. John so. 8. 
467) Amor lesend. Kopie nach dem Amor des Bildes 
der Nationalgalerie in der Münchener Pina- 
kothek. Punktirt von Amalia B a a d e r. 
Oval. F01. 
467a)  Derselbe Gegenstand. Rad. von L. E. 
G r i m m. 8. 
s. auch N0. 298-299a. 
468) Amor den Bogen schnitzend. Dem Correggio 
fälschlich zugeschrieben. Das Bild (das 
eigentl. Original im Wiener Belvedere) ist 
von Parmegianino. Gest. von Fr. Van den 
S t e e n nach N. Van Hoy's Zeichnung. 
gr. F01. 
469)  Dass. Punktirt von F. B artolo z zi nach 
M. Benedettfs Zeichnung. Publ. Maroh 1st. 
1785. Fol. 
470  Dass. Gest. von P. Gleditsch. gr. Fol. 
471)  Dass. Ol. Kohl so. Viennae 1803. 8. 
472)  Dieselbe Darstellung. Gest. von E. Gau- 
tier- d' Ago ty in Farbenmanier. Fol. 
473)  Dieselbe Darstellung. Gest. von Ferd. 
G r e g o ri nach Tom. Arrighettfs Zeich- 
nung. Nach dem Bilde ehemals im Besitz 
der Familie Cerretani zu Siena. 1688. F01. 
473a)  Dieselbe Darstellung. Tom. Piroli so. 
Fol. 
474) Ein grosser geflügelter Amor mit Pfeil und Bo- 
gen in einer Landschaft, im Hintergrunde zwei 
andere Figuren. Gest. von Gaet. Vascellini 
1774 nach Tom. Arrighettfs Zeichnung. Das 
Bild war bei den Gebrüdern Ganuoci. gr. Fol. 
A475) Amor seinen Pfeil abschiessend. Ganze Figur. 
Geschabt von J. P. Pioh l e r. 1794. Das Gemälde 
damals im Besitze des Herrn J. Lemmer in 
Wien. Fol. 
475a) Amor als Lautenspieler. Halbe Fig. Rahl so. 
Prag bei J. M. Berra. qu. 4. 
475b)  Dass. Marie Gz ern (Ozernin?) f. 
Radirt. qu. 4. 
476) Amor auf einem Kissen sitzend, mit Bogen u. 
Pfeilen. Gest. von F. John. 8.  
476 a) Amor. Y 0 u n g so. 16. Pictures at Leigh 
Court. 
477) Vier Arnoren, die ihre Pfeile an einem grossen 
Wetzstein schärfen. Radirt von Jos. Fischer 
1802. Nach einem Bild in der Galerie Czernin 
zu Wien, im Katalog der nbolognesischen Schulen 
beigemessen. Achteokig. kl. qu. F01. 
477a) Zwei Amorenköpfe. Gest. von G. Rahl nach 
einem Bilde beim Grafen Fries. 
478-480) 3 Bll. Studien von vier Amcrenköpfen, 
wovon zwei auf einer Platte. 3 Bll. Radirt von 
Denon. 8. u. 12. Ob nach Zeichnungen? 
481) Kopf eines nicderblickenden Fauns. Nach dem 
fälschlich Correggio zugeschriebenen Bilde der 
Münchener Pinakothek. Lith. von F. Piloty. 
gr. Fol. 
60 i
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.