Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1596008
330 
 919? 
nAllard. 
Carel 
Allar. F. Allar. S0 las Chr. Kramm einen Monde, kopirt nach denen des von Lnyken, 
Namen auf einem Stiche in den Stichtclyke Ryznen, die sich in dessen Buch: De Bßsßhßunills der 
von D. R. Camphuysen, Amsterdam 1647. Auf 117616111 Amst- 1:708, 8-: ülldell- Diese KfiPißll 
einem der Blätter darin stehtjedochR v_ Auen, rnhren auch gewiss von Allard hcr. (Notiz von 
f      4  J. Ph. van der Ketten.) 
an einem weiteien F. Allan. s. unter Folpeit T  W _h  
vanlällen.   zum estw eene u. W. Schmidt. 
S- Kwmm, D6 lievßllS vll Werke" ew- Carol Allard, Kupfcrsteclier und Verleger 
T- M" WC-Slthßßnß- zu Amsterdam gegen Ende des 17. und Anfang 
Allard. Die Allard, Verleger und Kupfcr- des 18. Jahrh. Für den Landkartenverlag war 
stecherfamilie in Holland im 17. u. 18. Jalirh. er besonders thiitig; er nennt sich auf derartigen 
       
Kupferstechei- zu Amsterdam gegen das Lnilc des Doch Bon er u h  ,   ' 
 t ic Kaitcn sclbstgestochen haben. 
17. und Anfang des 19. Jahrh. Er muss auch Es  w b) d_ M  1.4  
Maler gewesen sein wenn das Bild in der Des- Wut anbege um das U volwg m l m 801mm"? 
sauer von Ilinlqq ' S_ '1 r K   zcr Kunst gestochen habe; doch haben wir sei- 
  In 10.11 2mm {m5 B" ,onvel'.sd'_ ncn Namen auf derartigen Bll. nur als Verleger 
nonslexlkon fur blmende Kunst lsmh eme gesehen Auch ist der Stich vVersaininlunir der 
  ,    z: 
         
  '    getührt. Die Bll., die er selbst gestochen hat, 
Radirungen sind ziemlich roh.            
    , von denjenigen, die bloss Vcilagsaitilicl sind, 
1-11) Folge von Thieren in Landschallcn. G. A1- auszusondem ist unmöglich 
lard exc. n. 4. '  
12- 17) Tanczlexide und zechende Bauern. 6 nuni. 1) 12118314615 Vefgildelillä(Vßfäänmllullgdef Quäker)- 
Bll. Auf dem ersten liest man: Deliciae rusticae Nfwll Egbert Will Ueßllläkefk C1. J. Carolus 
ofte Beeren Banket uitgegeeven door (jaml A1- Allard Feirit et lilxcudit Ainsteloilanii. gr. qn. F01. 
lard. Abrm. Allard iecit. 8. u. qn. S. 2) Carolus 11. Hispaniarnni rex. F01. 
 hAäsggilißlä eheßriiüflfgßllxyiflßll- Bgiuiälrnsfquärä 3) Lodovicns XIII. F01. 
äiiäe Veriwreechselhiig mit iiisii-lfäläl der 1111011211...  ä?1'1StDaüi)rliiiil-. F01. D k P d 
oge. "iris ian  iönig von aneinar , zu 1er e. 
18) Eine Folge mit Bauernscenen nach A. v. Ostade. Im Hintergrunde Kopenhagen. gr. F01. Ob bloss 
N0. 7 ist eine Küpiß von den Triktrakspiclern von A. verlegt? 
Bartsch 39. Diese Kopie ist bez. : A. Allard tec: (i) Ghatarina de Bfdglllllä, Gemahlin KarPs 11. von 
et exc. Amstelod. Unter dem Üval: Dit" s'tregt England. Nach P. Lely. F01. 
spel schoon etc. Unten links No. 1. Oval. qn. 12. 7) Her lligliness the Lady Ann. Nach P. Lely. F01. 
D1ES8 Folge küllll lilßht (116581138 W18 N0.   Ernst, Rudiggfy Grave van Stafgmbgyghy Gou. 
Seill- (Nßliß von J- Ph- Wm deT Kelten-d verneur van Weenen etc. Iilalbüg. in Rüstung. 
19-26) Folge von 8 B11. mit Schmetterlingen. (I. Allard exc. gr. roy. F01. W01 blcss im Ver- 
27-38) Les Villes de Frise, exaclenicnt dcssinees lage. 
et gravees par Abraham Allard.  Toneel der 9) Barbara Villiers, Herzogin von Clevelanti, Graiin 
Sieden van Vricsland. A Leide chez Pierre van von Sonthampton, sitzend, 1-1709. Nach Faith- 
der Aa. 11 B11. u. Titel. kl. qn. F01. Dieser Ti- orne. F01. 
tel ist unrichtig. Die B11. sind gar nicht von A. 10) The Dutchess of Cleveland , sitzend. Kniestück. 
Allard gestochen, sondern von Folkeina, dessen  1709. Nach P. Lely. Carolus Allard Excndit. 
Bezeichnung Jacob Folkcma sculp. freilich F01. 
immer so versteckt angebracht ist, dass man 11)  Schan- 
Miihe hat, sie zu iindcn. Sie waren nur früher spielerin, Geliebte Kar1's II. von England. -1- 1691. 
im Verlage A11ard's und gingen dann in den van Mit ihren zwei Söhnen. Nach P. L el y. F01. 
C191" A55 Über. D91 naßhlässige Basen Ü- 17] hat 12) Luise, Dutchess 01' Portsmouth. Nach P. Lcly. 
diese Folge einem nAntoine Allartlu zuge- FQL 
501111979611: was dann L6 mal"; und KTamm Wiß- 13) Gräfin Harvey Staniford, Baron. von Bonvile etc. 
derholt haben. FOL 
39) TitelbL, die vier Jahreszeiten. Nach einer Zeich- .14) Sophia Bulkeley, eine Vase haltend. Nach P. 
innig von A. Blooteling gest. von A. Allard. Lely. F01. 
40) B1. mit 15 Abtheilungen mit Vorstellungen aus  Medaille DKViSQNäCh R- LßlY- F01- 
dem alten und neuen Testamente; in der Mitte: 16) [ißniltlls (13159511157 PhIlOSOPh- FT- llßlS PiIIX- 
Balans des Ouden en Nicnwen Testaments, of C- Alßßlü SC- 
De Twee Zeilen van de algeineene Kerk etc. 17) Kampf eines holländischen Admiralschitfes und 
A. Allard. Darunter noch ein vierzeiligcr Vers, eines französischen Adniiralschiffes. Nach A. 
bez. A. A. Nach Krannn im Stile von Jan Lui- Stork. gr. qn. "F01. 
ken. Vielleicht ein Titelbl. für eine hl. Schrift.  Admiralschjgf von 95 Iganouen. 
F01. Nach A. Stork. "r. u. F01. 
41) De Kcning van Missisipi. A. A. f. Oval. S. 19) Französisches Atflnirlllschüf vom el-Sgen Rang. 
42) Schrikkel-jaarige Oorlog en Vreede-lirans gr. qn. F01. 
ßtfUtrecht und Eenwige Almanach; naar den 20) Englisches Aduiiralschiff von 104 Kanonen. gr. 
nieuwen, of onden styl. lTitgegeeven tot Am- (111. F01. 
sterdam, by Abrah: Allard, op den Dam niet 21-27) Die sieben Hanptlaster. Nach C a 1 1 o t. 
Privilegie. F01. Ringsum Vorstellungen der 12 Allard exc.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.