Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1595850
  ._IE9EQEP5EEiÄIEEEQÄ.__j 
17131131315; 
E2 
Häuserfassaden zu Verona und in der Uingegend 1793. J. Beys p. J. Idnai-pila. (d. i. Aliprandi) 
malte (Haus des Grafen Minisealchi; Geschich- Sß- Puükiirt- 4-  
ten des alten Testaments an einem Hause bei 19) condQrßet S8 donflant 1a m0" du" Sa Pfisolh 
der Kirche degli Scalzi, wo auch Battista del 28-1?" 1794- hagonard del mnuPüa S"- 
Moro malte; Verkündigung an der Strasse des 20)q(ildcile)llienaud est arrätee im: ordre de Rohes- 
Thores del Palio). Schon zur Zeit, als dal Pozzo Pierw 22 Mai 1794 Fragonud der 1d,m_ 
schrieb, am Anfange des 18. Jahrh., war Vieles Piia m qm FOL 
davon zu Grunde gegangen. Derselbe berichtet 21) Le jeune Loiserolles dormait profondeinent etc. 
auch noch von einem Altarbilde in der Kirche Dessen Vater opfert sich für ihn dem Tode. 
des Gekreuzigten, einer Madonna zwisghen den '26. Juli 17 94. Friigonsrd del. Idiiarpila sc. Fol. 
hh_ Jakob und SebastiaIL 22) Arrestatioii de Robespierre. 25. Juli 1794. 
8' äeiääesgalyfäglfazghlge ViE-Adeüpgton 6m 23) iiirlidiiietrdgxiiolfiäslnierre. Szene auf der Guillo- 
  p.  ernas-     
eoiii, Studj sopra 1a Storia della Pitt. Ital. etc. tma 28' Juh 1794" J' Beys P" l Idnarplla so" 
 Verona 186-1. p. 345. FOL 
24) Seance du Oorps Legislatif-Boiiaparte la dis- 
Auch in Mantua kommt unter 1566 ein Maler sout. 10. Nov. 1799. F. Vieira inv. qu. Fol. 
Aliprandi, mit Vornamen Giacomo vor; W. Engelmann. 
doch istvon ihm keine nähereNachricht erhalten. Alisem Jan An Sen (um 1400), einer der 
s. Carlo dlßirgfiä 136118 1311i e (16511 Aftßüci di Baumeister der Kirche von Anderlecht, bei 
Mantova- H- e   Brüssel, die gegen das Ende des 14. Jahrh. ver- 
ak gsrössert wurde und deren vollständiger Neubau 
ÄliPrßndi- Johann Baptist Aliprandi iin J. 1470 begann. Dieser Umstand ist bekannt 
0d? Alibrandi 11m1 Ällipralfdii k- k; Bau" durch die Ernennung seines Nachfolgers, des 
131913139? z" Prag um 1105- E? errlchtete dle Bet" Gilles Joes , eines der grössten Brüsseler Archi- 
Säule auf dem Wälsßhßn Platze z" Prag- DaVün tekten zu seiner Zeit, im Februar 1434 (neuen 
der folgende 5131311  Stils). Alisen war wahrscheinlich (lamals schon 
Glosse pyramidalisclie Betsaule zum Andenken der gest Er kommt im Einschreibebuche der Sogem 
in Prag aufgehorten Pest, unter Karl VI. an der Zunft der Quatnrcouronnäs von Brüssel (s_ 
Kleinseite errichtet. Alibrandi inv. J. J. Ste- Ab t      
vens sc. gL um FOL  _ee s) rvor: doch ist das Datum seinei 
s_ Dlabacz, Böhmisches Künstlerlexikou Aufnahme in dieselbe nicht genau zu ermitteln. 
W_ Schmidt Yor ItJbS finden sich die Iäaiitiendnach einander 
u nmdi. An randi a  h in  einge ragen f; sei einer ei , ie wenigs ens 
schier? war ein Bilidhauer: dlefegiiwAnliangedläs ins äfisizäuiuäkgeht" Naich unseyelillgerlgcgnunä 
18. Jahrh. von seinem Landsmanne Corrado Ro- 11825886 u I? me ges Ahäeä märäi in äoggta 
dulfo nach Valencia gezogen wurde, wo dieser ,J  S6 zeuv rgwwlänanäie vän 6233m Dogfe 
am Hauptportal der Kathedrale beschäftigt war. 1 an  wen v?" 0 g" '   
   ganz in der Nahe von Brussel. Dasselbe Register 
A. dekorirte die Kapelle S. Pedro in der Kathe-  h t  J 1416 dhA f _h  SL h? 
drale, und ebenso die Kapelle der Empfängniss Kerze: ne   "t da 31m"  e"; de 
im Professhause der Jesuiten. llngätfesesd 9113er? I; e?  a? ain n er- 
S. Oean Bermudez, mm ec , un im   25 diejenige seines Sohnes 
F. W_ Ungm, (meester Jan Alisensone). 
Anpramu. Giacomo Aliprandi, Kupfer, s. Ziinftregister der Quatre- tlouronnäs von 
stecher in Linien- und Punktirinanier, arbeitete BFuSSeIifs 1" den Archlven des Komgremihs Bek 
in Italien am Ende des 18. und am Anfang des  glerä    E  d B e! 
19. Jahrh. hauptsächlich für Illustration zeitge- 5' {ä Iaää um Histmm des nvnons e mx  
nössischer Ereignisse.    Alm Pmdmt 
1-12) Bll.: Le belle A111. in Venezia, Alinanacco Alix. J e an Alix {Tanz Blaler und Kupfer_ 
per Paiuio 1827. Wenezia. 1b. t h h B_ ,'A b 1615 inParis geb 
13) A. da Morrona, Maler. Brustb. in Medaillen. J. s eo eri um  453m S nga e  PhT e; 
Aliprandi del. et sc. In Morronaißs Pisa illustrata und r W19 luarlette meldet, Schüler von  l im) 
nelle arti del diseguo. Livorno 1812. 3 voll. 8. dlä Champagner Wurdefiumh denvorgang äelnes 
Mit 32 (sehr mittelmäßigen) Kupfern, die viel- Mitseliülers Jean Morin veranlasst nach jenem 
leicht alle von A. sind. Meister einige Blätter zu stechen. Von seinen 
14) Irßlle W11 sPilimbßYäß, Mßlerin- Nach Tilia", S Gemälden haben wir keine Kunde; die Stücke, 
Bild in Udiiie. lii denStoiia delle belle arti Friu- die er lieferte , sind in Morinws Manier Stark V01; 
3158 dag 00m6 F. dl Manlago. Ed' 11' Udme geätzt und mit dem Grabsticliel beendigt; aber 
      ' l rische und tonreiche Art zu stechen 
15) FeE-üänand I" Kalser von Oestenemh" R" Th e er igriilzilrinniiieiklieh vergrijbert und verdüehtigt. 
16 Ptudwjg XVIIL, König von IPi-ankreigh. 4, 1) La vierge auiaisin. Die heil. Jungfrau in hal- 
173 The Death of John Paul Marat etc. 1a. Juli 1793. ber Figur. rewhß den Uhristllßklvde eine Wein- 
D_ yeuegl-ini p, J, Aliprandi Sa für traube. Ego quasi vitis etc. Nach Ph. de Cham- 
18) Charlotte Corday betritt das Schaffot. 17. Juli pagne. F01. R. D. 1. 
 40 r
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.