Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1595020
232 
Albin  Albini. 
schrift 'etzt inS.Michele zu Monteeehio, bei Co- cella, kam, wurde dieser durch den Eindruck, 
1 JJT  "M t h' '11 t ta 209 lh d Abl'kd d tbiidfh Kunst 
ucei, reia oggi on eee 10 i us ra  p.  we c en er n ie er or e n 1c en  
s. Ricci, Memoiie storiehe etc. della Mai-ca di schätze auf den Knaben machte, zu der Frage 
Aneona. I. 45. veranlasst, ob er wol Maler werden wolle. A. war 
FT- W- Uwe" sofort entschieden u. Spatafora wurde sein Lelir- 
AlbiinEleazarAlbin, englischerAquarell- meister. Er entwickelte sich über Erwarten 
maler, lebte zu London in ldelr ersten g-Iälfte des iafäh und hat dann besonders meläcre Heillligen- 
18. Jahrh. Er ist nainent ici im na urwissen- i er gemalt, unter denen ein iristop orus, 
schaftliehen Fache thätig gewesen und hat darin der den Heiland trägt, in S. Antonio hervorge- 
verscliiedene Werke veröffentlicht. Die Zeich- hoben wird. Auch wurden seine Gemälde an dem 
nungen dazu sind treu nach der Natur genoni- Katafalk König Philipp's II. von Spanien ge- 
men (einige von Albin selbst gest, s. N0. o). rühmt. Besonders erregten aber die Gemälde 
Seine Werke haben niemals eine grosse wissen- der hh. Sebastian und Roelius am Eingang-e eines 
schaftliche Bedeutung gehabt; aber sie waren Stadttliores von Palermo, die er zur Zeit der Pest 
ihrer Zeit wegen der Ausführung der Platten malte, Aufsehen, so dass er eine Einladung nach 
gesucht und geschätzt. Diesen Beifall finden sie Rom erhielt. Antonio Veniziano hat zwei sei- 
heutzutage nicht mehr, da. die guten derartigen ner Elegien darauf gedichtet, die unter den Ge- 
Arbeiten der Gegenwart jenem dem Inhalte wie mälden angebracht wurden. Auch eine Himmel- 
der Ausführung nach überlegen sind. fahrt Mariä von unserem Meister hat er iii glei- 
Von einem Eleazar Albin finden sich im eher Weise besungen. A. arbeitete für den 
Sehlosse Bellevue zu Kassel 4 Bilder: Eine Vicekönig Mai-eo Antonio Oolonna, den Grafen 
Dzu-stellung vom reichen Mann und Lazarus Albadelista u. andere hohe Personen in Palermo. 
männliches Bildniss und zwei Stillebeii. Doch P,   s h f l 
wol derselbe Meister, wie sich nach der Selten- Hit") fub Im" sem 0 n) War eben fll s 
heit des Namens vermuthen lässt Maler und ubertraf den Vater, den er aber nicht 
 lange überlebte. i 9. Febr. 1626. Man rühmt 
391119 Werke! von ihm das Grabmal des Philibert Emanuel u. 
1) A natural history of english Iiiseots. Mit 100 den Ti-iumphwagcn der h. Rosalia. 
kol. Taf. London 1720. gr. 4.       
2. Ausgabe, mit Bemerkungen von W. Der- Sag) Bllijnxlsm dgfäsit,"  26m toäifngael? (gegcevfäi: 
ham u. denselben Tafeln. 1724. gr. 4. dammub 53H, P6"! w. usd uh a Ph 
Letzte Ausgabe: London 1745, er Aa, oitraits es oiiiines ce e res. 
Lateinische Ausgabe: s. Baron. et Manfred. de Panormitaiia maje- 
Insectorum Angliae natur. histoi-ia, cum state III. 2. in Graevii Thesalir. rer. Sicul. 
iillfzigat- 9m- Derhlßlll- London 1731- 3'" 4- XIII. 269 (wo auch das Bildniss des Gius. 
2] Natnral hlistdilge(ilgllägätse-nillustrated with (306) Aroma)  Fioriuo ' Zeichm Künste in Im!" 
,    
eopper plates euriously engraved froin the life 11' 792  Helnekem DWLF W U 
and exactly eoloured by the author etc. London   T'_  "96" 
1731, 34,_38. 3 Voll. gr. 4. Albini. Alessandro Albini (bisweilen 
ZWMG Auifjseijsäzgägzmo- fälschlich als Albani und als Bruder des Fran- 
Histoire naturelle des oiseaux, augmenteie de (39590 aniefllhrt) 7 Maler aus der Schule der Ca" 
 rliäßllpqsäfgväglssoirsg racci, ge  zu Bologna um 1568, -1- um 11546. Er 
3m; Tufeim 4_      malte für Kirchen und Paläste von Bologna und 
 A natura] history of Spiders und other curious der Uingegend; S0 einige Fresken in der Teich" 
Insects. Mit dem Bildnisse Albiifs und 53 kol. verzierten Kapelle des Heiligen in S. Domenieo, 
Taf- Lomlo" 17ff5- gr- 4-_   im Kloster S. Pietro Martire, im Palazzo Fava 
m,  Wledßrhß" m de" Am" (Darstellungen aus der Aeneide) u. s. f. Er half 
4) Natural history of english Soiig-Birds and such auch den Caraecl bel der Ausmalung von S" 
Of the foreign a5 am usuany brought (wer and Michele in Bosco (sämmtliehe Fresken daselbst 
esteemkl for their singing. Mit 22 kol. Taf. sind bekanntlich erst in unseremJahrh. zuGrund 
London 1737. 8. gegangen). Lanzi sah daselbst noch von seiner 
b Späigäre Ausgeben v0" 1747- 1759 und Edin- Hand das Begräbniss der hh. Tibertius und Va- 
urg    t    
5) The history of esculent Fish with plates, drawn äeääällggls'dgaägäbälägäiänfugiilfägäleäägi egßnhtlää 
arid engraved by Eleazar Albin: with an essay v   1 1 
on the breeding of fish and the eonstruciion of 513-5 111311 fllY elnef! der besten der Bologneser 
tlsh-ponds, by Roger North. Mit 18 kol. Taf. Schule hielt (s. Stiche N0. 1). Ein Gemälde, das 
London 1794_ gn 4_ sich früher in S. Pietro Martire zu Bologna be- 
"i" fand, Petrus als lliärtyrei- in Anbetung vor den 
Albina. Giusepp e Albina, genannt Sozzo hh. Agnes, Katharina und Caeeilia, ist jetzt in 
(Sozzus; nicht Soczus, wie Heineken schreibt) der Pinakothek daselbst und bekundet einen 
von Palermo, Architekt, Bildhauer und vorziig- geschickten Nachfolger der Caracci. Malvasia 
lieh Maler, -1- 11  April 1611. Sein Talent zeigte erzahlt noch, dass A. an dem grossen Festgerüste 
sich früh, und als er einst in das Haus des Inge- zur Bestattung des Agostino Caracei die Ge- 
iiieurs Giuseppc Spatafora, Baumeisters von Ro- schichte des Pronietheus malte (s. Stiche N0. 3).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.