Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aa - Andreani
Person:
Meyer, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1592257
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1594084
138 Christ. Lud. Agrieola  L. Agricola. 18. Jahrh.  
2) Satyr mit einer nackten Nymphe auf dem Ruhe- Agricola. Luigi Agricoln, geb. zu Rom 
bette. Laseives B1. evm NQN MVNERIBQ FACPP um 1750, malte Kirehenbilder in der Weise sei- 
INSATIATA LIBIDO- C-L-A- fß- Format wie NO- 1- nes Meisters Christ. Unterberger. Auch fertigte 
Gegenstück     er Zeichnungen zur Vervielfältigung durch den 
3) Pallfflschsitgnut Fäusxs  Igutgi" 9113m äiobsleäg Stich. Ist wol derselbe Agrieola, der 1821 als 
:]tiäii.dge' leL C i    m "  Kustos der Akademie von S. Luca in Rom st. 
  Plat 1  
und  gsnddiirmen tällfääf?" ging Nach ihm gestochen: 
w Nah ihm  U31? Bieääiiiitftliäleä. däztiigiltift-tßö  
Ü (lsorsius Andreas Asricola PML et sisd- Dost- 2) Scenen ans dem LOIDGIFJOSU n. der Maria. Nach 
Reirub- Paüiiw PhYSI et Cßllesii Mßdiri Sv- 1.. u. Filippo Agricola von c. F. Perini 
perior Aet. suae XLI. A0. MDCCXI. Christoph. u_ garattoni 15 B11_ QvaL 3_ S_ FiL Agl-i- 
Lud. Agriccla pinx. et dedie. Bernardus Vo- Cola NO_ 2_ 
galt Setup"- Aug Vmi FOL Schwarzkunst 3-9 Bll aus der Geschichte des Papstes Pius VI. 
Uegznsäuck zu dem Blldulsse des Künstlers In hlcrselbexrlsolge auch Stiche naehBeys, Scotto, 
2) Landschaft mitHolzhäuern irnwaltle. A. Zingg Oefihlj Petrom; 18084605 q?" I 01' 7  
 qm FOL .5) bolenne (oronazlone del boimnorl ontence 
s. Heineken, Nachrichten von Künstlern und P10 Psstü- Pletm Bonato ms- "1 Kamm 
Kunstsachen.1768.I.l15. -Heineken, Die-t.  1809- No- 1-  
I.  NeuesMahlerlexikon, 4,) Ascßoälimßlllü (Ü 5- 5- Pio Vl- alle L-  
Augsb. 1796.  Füssli, Neue Zusätze p. 27. A. A. R. R. il (iranduea e (iranduelieslsa gra 
 Qttley, Notices  Waagen, Gesch de; Regnanti delle Russie. Nieß. Aur el1 rnc. 
deutschen u. niederl. Malerei II. 301. 1305- NO- 2- 
W, Schmidg, 5) Abboccamento del 39cm. Pont. Pio VI. con 
Folgende 4 Radirungen sind vermuthlieh von   1' 61'835 (gäbäppc 11' G" Petru" 
Christ Ludw" Asricolsi Sie (Üliläec giiglusan-tilßit-llipri. (u s.  PioVI. 
ß kv sind mit nebenstehendem Momo" ed il Genlß. in Gapo Bonaparte. Ficlro Fon- 
gmmm bezeichnet: tana. incise. 1805. N0. 6. 
l) Landschaft mit dem runden Thurm; rechts ein 7) Visita di S. A. R. Fcrdinndo. III. G". Duca 
kleiner Wasserfall, links Aussicht über den Itlnss di 'l'0scana etc. a. S. S. Pio VI. nella (Jcr- 
in die Ferne. Das erste Zeichen unten gegen tosa dislrgrenzelfrirolamo Carattoni in- 
cht  cise. 1 0  No.  
Ziliantlsschaft mit dem viereckigen Thurm rechts S) Visite dellß LL. MM- Sürde R 5- 5- P10 VI- 
auf dem Felsen, der vom Wasser bespült wird. nella Gertosa di Firenze. Pietro Savorelli 
Am diesseitigen Ufer ein Angler. Das zweite inc. Roma 1805. N0. 12. 
Zeichen rechts auf dgm Steine. 9) Arresto di S. S. Pio VI. dalla Cavalleria 
3) Zwei Hirten sitzen im Vorgrundc am Ufer des Francese retrocednta da Verona. Gio. Pe- 
Flusses bei einem kleinen Kreuze. Links Gehölz, trinr inc. in R11. N0. 15. 
11. "M9" das erste Zeichen 10) 53 Bl.: Picturae peristyli Vaticani manus Ra- 
4) Zwei Männer im Gespräch links beim Felsen am Phaeji Sanci am Nach Itaffaells Loggien im 
Ufßf des Flusses, jsllssits Welchem im Üßbüsßh Vatikan gez. u. von Verschiedenen gest. Mit 
ein Schloss. Das zweite Zeichen rechts unten. widlnung an Pius VL Venit Romae apud p_ P_ 
Alle vier Bll. qu. S. und bilden eine Folge. Die Montagnani, 1790_ qm FOL 1m Zweimu Druck 
Komposition mahnt an Es. v. d. Velde. 1795 
Spätere Absr- sind Yeißllßhirit 11 ) Raecolta. delle teste dei Filosoli, dei Poeti, 
Nßgler, (Monosr- 1- sls) gibt die Zeißhßn an, colle nove Muse ed Apollo e a1 um Uomini ill. 
ßbellsoßruuiot 1- 561: kennt aber dßllMsisier dipinti da Raffaelle nella Scuola d'Atene e ncl 
llißlli- Die Deutung dsYsslbsn (als Aäriwls) Parnasso a1 Vaticairo. Nach Raffaefs Stanzen im 
rührt von Schorn, dem Direktor des Berliner Vatikan geL u_ von Verschiedenen gen Komik, 
Kupferstichkabinets.henwo sich die Bll. befinden. pmsso Agapito Franzettt FOL 
 Wessdiß 12) Bll. in: Schcla italiea artis pictoriae. Rom 1811. 
Agrißola. Agricola , Landsehaftsmaler von Von Verschiedenen gest.  
Berlin, um 1756, wie winfektälnannKbel'ichtet, in I3) (Eiiägfräncesco Penni sopranomalo ll Fattore. Von 
rl' häti  Letzterer an sein olorit an e-   6011 8Mi- 
Eghrirntliad die Bäume schön hellgrün belaubtgEr 14) Eüsisldiäs m" täsultä".  ptällijfslio.stsl'läluiäi 
habe von ihm, so berichtet er, eine Landschaft Fäuco 3' "m e 35' 1a m 131 m" u"  
gesehen mit Staffage V01? Kohlen brennende? 15) Kleopatra am Grabmal des Marc Anton. Cleo- 
Lällldlelltßll- Vielleicht 91119 Verwechslung mlt 'patra    Ant. Luigi Agrieola inv. et disegu. 
Christoph Ludwig Agricola"? Fiissli welss bloss, An geh, T 83m in. OWL g. FOL 
dass Agrümla um 1758 Landschaften, Feld" 16) Diana, halbe Figur. Astrorum decus    euslos. 
schlachten, Vögel, Blumen und Früchte in WRS- Luigi Agricola diseg. Girolamo Carattoni 
serfarben ausgeführt habe.  inßis- er. F01. 
s. Filssli, Kiinstlerlexikon. p. 7.  v. Win- 17) Ceres, eine Fackel haltend. Prima Ceres    
ckelmann, Neues MahlgrlgxiktjnL agris. Idem diseg. idem incis. Seitenstiick. 
W. Schmidt. gr. Fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.