Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1581552
261 -264. 
93 
1) Der Traum des Jakob von der Himmelsleiter. Links unten 
I. P. H. 3 Z. Br. 4 Z. 9 L. 
2) Die Verkündigung Mariä. Mit I. P. Catalog Rigal N. 940. 
3) Diverses [Vaeires dem se sert dans les Provinces Unies. 
J. Pereelles. J. P. im). C. J. Visscher ewe. Das Blatt mit diesem 
Titel stellt zwei Matrosen auf dem Damme vor, wie sie _ein aufge- 
spanntes Tuch halten. Auf letzterem stehtnoch weiter: Icones ea- 
riarum [Vaviuon Hollandicarum quarum usus mamfme in aquis 
interioribus regionis. Nolatae a famosissiomo [Vaoium pictore 
JOHANNE PEBCELLES. B. Cleynhens ezvtrudit Haarlem. Folge 
von 12 Blättern mit verschiedenen Schilfen zur See. Jedes Blatt ist 
I. P. bezeichnet, und trägt auch Visschers Adresse. H. 6 Z. 4. L. 
Br. 9 Z. 1 L. Eine frühere Ausgabe scheint folgende zu seyn: 
Icones Variarum Naegzm Hollandicarum   Anno 1627. 
Amsterodamt" ewpressue ap d Nicolaum J. Visscher. 
4) Verscheyden Stranden enn watergesiclzten gedaen door Jan 
Perselles. Folge von 20 Blättern mit Fischern und Matrosen am 
Strande und Meere, qu. 8. 
I. Mit der Adresse: Jan Pietersen Beerendreckt exc. Harlem. 
Sehr selten comalet. 
II. Mit der lAdresse von Beerendrecht und Hondius. 
III. Mit der Adresse von Beerendrecht und M. Pool. 
261- John Payne, Zeichner und Kupferstetrher, geb. zu London 
1606, gest. 1646, war Schüler von Simon de Passe, 
J' P' so" 'I' P' und gilt als der erste Künstler Englands, welcher 
im Stiche Gutes leistete. Er stach Büchertitel und Bildnisse. Sein 
Hauptblatt ist das Portrait des Dr. Guilelire-us Alabaster anno aetatis 
suae LXVI. studii arcanae tlzeologiae 33. Brustbild in Oval. Sehr 
schön und selten ist das Bildniss des Carolus Ludovicus Princeps 
Eleclor, nach A. van Dyck, mit der Adresse von P. Stent. Es ist 
nur der Kopf vollendet. Diese und andere Bildnisse sind mit dem 
Namen bezeichnet, die Initialen findet man auf den Bildnissen des 
George Wither fol., des Joseph Hall, Bischofs von Exeter 12, Francis 
Hawkins 12, Robert Devereux Earl of Essex 12, u. s. w. 
262. Isabella Piccini stach Bildnisse und Andachtsbilder, welche 
J P so mit kleinen Punkten vollendet, oder fein gestrichelt sind. 
 ' ' Unter (äeli) lBli1ldnissen1 ääiöd solche von italienischen Fürsten. 
Sie war Nonne un ü te um  
203. Joris oder Jörg Petter, Zeichner und Kupfersteeher, war 
l P um 1640 in Holland thatig. Wir kennen eine Rothsteinzeich- 
 '  nung mit Herkules und Dejanira, auf welcher der Name vor- 
kommt. Von ihm radirt" und gestochen ist das Bildniss des Pontanus 
in dessen Historie mm Gelderland  Amsterdam 1639, fol. Diesem 
Petter schreiben wir auch ein J. P. gezeichnetes radirtes Blatt zu, 
welches Jakobls Traum von der Himmelsleiter vorstellt. H. 3 Z. 1 L. 
Br. 4 Z. 9 L. Vgl. No. 260  
264- Johann Peter Pichler, Kupferstecher, geb. zu Botzell den 
 13. Mai 1'765, gest. zu W161i den 13. 
  lV1arz1806, hinterliess slclionlf_ßlattel' ,1n 
 schwarzer Manier ewö u 1c im grossen 
I P  Formate. Die erstegn Initialen findet man 
I auf einem Blatte nach H. Füger, welches 
die Madonna. mit dem Kinde in halber Figur vorstellt, fol- Ebenso 
bezeichnet ist das Blatt nach A. van Dyck's Gemälde in der Wiener
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.