Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1589100
848 
2812- 
in Kreidemauier nachahmen soll, iiiidet man auf Lithographien, welche 
zu den Incunabeln dieser Kunst gehören, und sehr selten geworden sind. 
i) Zivei franzosische ßoldaten in Manteln, _rechts e1n Fischer, 
welcher 111" seinem _Kahne eine Frau_ni_1t dem Kinde vom Lande ab- 
stosst. Fluchtig mit der Kreide skizzirt, _und nur _weiiig schattirt, 
3ü1ahdSChWa0z1 lpä Diilucke, da die Platte nicht gehorig geatzt wurde. 
i em ers en eic en. 
2) Eine im Vordergrunde auf dem Boden liegende Frau mit einem 
Kiiäde. Etwas hiiher links sitzt iainsvliliäiu mit dem ginge im Schoosse, 
gvräeitääggiääiclfän emer t man ein ei mit zwei in ern. Mit dem 
3) Drei Kanoniere, wovon einer das Geschütz richtet. Mit dem 
dritten Zeichen. 
4) Die Schlacht von Anghieri, nach dem Carton von Leonardo 
da Vinci in treuer Imitation der Zeichnung gr. qii. fol. 
Dieses 1834 ausgeführte Blatt hat grossla Vorzüge. 
2812. Peter Becker, Landschaftsmaler, machte seine Studien 
wäm, in Dresden, iindüliess sich 1860 in Fraliilriurt a. M. nieder 
Das Moiiogramm_ ndet man auf_seir sc onen und sorgfältig 
ausgeführten Aquarellen mit Figuren, sowie auf Radirungen. 
2813. Paolo Baroni, Maler und Radirer, war zu Anfang des 
18_. Jahrhunderts in Venedig thätig. Seinen Namernfinden 
ß wir auf einem geistreich radirten Blatte, welches die Ent- 
b f hauptung einär Heiligen vorIsJtellt. nDals Monogramin steht 
e _eii alls auf heinem _ra irten Blatte. h srsltle t die neun _Musen vor, 
wie sie diä Tl aliellhtälniS Furäten ver err ic en, essen Bildniss oben 
in einem va ersc in, qu. o  
2814. Philipp Hieronymus Brinckmann, Landschaftsmaler und 
e, ßgf äiäzzzxzzaäieiiät isidtiibläieatiihii; t'ai- 
'   Er radirte mehrere Blätter in der Weise Rembrandüs. 
gllläiltltiihßkDalgliiiegälälglslil),ObBSOIIÄlIGTi aber Landschaften. Auf solcher; 
n cm n gram v r. 
2815. Paris Bordoue, Historienmaler von Treviso, hinterliess 
 viele Gemälde, wovon die ltäehrzalil nachDeutseh- 
ändt geläomään 111813. Mgn äidet (garen in Berlin, 
_  , , Wu gar , du?) e1n, res en, lominersfeldeu, 
litt-t". 2c iti"iäu'  da Narr 
au l 61' 01'. m C Ollell e  
mit Christus, wie er von der Mutter Abschied nimmt, in überldlliäns? 
grossen Figuren, ehedem in der Leuchtenberg'schen Gallerie zu München, 
jetzt in St. Petersburg kommen die Initialen  vor. 
l Bordoue starb zu lfenedig den 19. Januar 1570, angeblich in einem 
A ter von 70 Jahren. 
2816. Unbekannter Kupferstecher, welcher gegen 1550 in Italien 
APAB thätig war, Er hat Blätter von Meistern der Schule des Marc 
A Anton eopirt. 
i) Herkules im Kampfe mit dem Löwen. Letzterer fällt den Heros 
in der Stcllilultär an, tdietsendauf iäulentrüänmeäi IIIIIäBT z-Elliäem römisäehen 
ogen s e en eg a er en rm um en as es ieres un  
älsrosselt es. Rdclits in halber Höhe sind die Initialen. H. 4 Z. ößeli. 
r. 2 Z. 11 L. 
Gopie nach Agostino Veneziano Nr. 287.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.