Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1588093
NF 
2388- 
2395. 
747 
leicht mit dem N zusammen, letzteres ist aber nicht deutlich. H. 10 Z. 
ä L. Br. 7 Z. 3 L. 
2388. Ludwig Neifa, Medailleur, war um 1536-1547 wahr- 
scheinlich in Wien thätirr. Von ihm kennt man eine Deiik- 
II münze auf Kaiser Carl i, und auch die Medaillen mit dem 
Monogramme könnten von diesem Meister herrühren. Das Zeichen 
kommt auf einer gegossenen und ciselirten Medaille mit dem Bildnisse 
des Chr. Baron v. Madruzza, Cardinal und Fürstbischof ZlllTflellt äind 
Brixen 1540 vor. Es gibt auch noch eine spätere Medai le mit em 
Bildnisse dieses Kirchenfürstcn, welcher 1578 starb. Auf einer .dritten 
Medaille desselben stehen die Buchstaben ANN. 
Ueber die Medaillen des Monogrammisten NF handelt Direktor 
J. Bergmann in den Medaillen auf berühmte Männer Oesterreichs. 
2389. Unbekannter Zeichner, welcher in Italien gelebt zu haben 
N F- IN- 1633- Zileiätfit iliaäiiiämlifli  
 1 
den Evangelisten Johannes in halber Figur vorstellt, in Profil nach 
rechts gewandt. Aus seinem erhobenen Kelche ragt eine Schlange 
empor. Obenzstghcäi die Buchstaben NF. IN. (Incenit) 1633. H. 5 Z. 
7 L. Br. 4   
Der Zeichner ist nicht zugleich als Formschneider zu nehmen. 
Er hatte dem Johannes den Kelch nicht in die linke Hand gegeben. 
2390. Niccolo Nelli soll nach Heller das Blatt aus A. Dürer's 
N F Passion copirt haben, welches Bartsch N0. 10 beschreibt. Es 
 ' stellt Christus mit der Dornenkrone vor, wie er dem Volke 
ausgestellt wird. Unten in der Mitte N. F. H. 3 Z. 2 L. Br.2Z.4L. 
2391. Michel Natalis, Kupferstecher, kommt schon zu wieder- 
N F holten Ilgvlalen vor,dund daher bemerken wir nur, dass auf 
' ' einem atte mit er Statue des Escila die In'tialen vor- 
kommen. Man ündet sie in der Galeria Ginstinzgizna, gri fol." 
2392. Unbekannter Formschneider, welcher um 1558 in Strass- 
XNX burg gelebt zu haben scheint. Er schnitt die Titelvignette zu: 
 [fachen Kellermeyterey von allen Spezsen   Strafsbnrg, 
Cnrtstzan Muller 1559, 8. Die Vignette stellt das Innere einer Kuche 
änit gern beschäftigten Koch vor. Seitwärts ist der Kellermeister bei 
en ässern. 
2393. Nikolaus Friedrich Eisenbergerf Maler von Nürnberg, 
arbeitete mit Geschick im naturiistorischen Fache. Der 
W ? 6 Arzt und BOtEäIlkGD Hofrath Trew besass botanische Ab- 
   bildungen in arben von diesem Künstler deren jetzt 
die Kunstschule in Nürnberg bewahrt. Ein paar Blätter haben nach 
Börner obige Initialen. 
2394. Nicolas Francois Xavier Willemig, Zeichner und Archlaolog, 
ist durch interessante erke bekannt, wc c e im 
jlpf   Künstler-Lexicon verzeichnet sind. Er radirte 
auch verschiedene Skizzen nach guten Meistern 
und fügte darunter die gegebenen Buchstaben bei. Er starb zu Paris 
1833 im 69. Jahre. 
2395. Nikolaus Glockendon soll nach Christ der Träger dieses 
Zeichens seyn,_doch erklärt dieser Schrift- 
steller, dass ihm_diess noch unklar sei. 
1 , Er nennt weder ein Gemälde, noch einen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.