Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1587742
712 
2278. 
rühren, wir fügen sie aber im Anhang bei. Den Inhalt der Kupfer- 
stiche deuten wir nur kurz an, und verweisen auf den Artikel "Zagel" 
im Künstler-Lexicon. Hier folgen einige Zusätze, welche denselben 
ergänzen. 
 Kupferstiche. 
1) Salomon vor der Säule des Götzen knieend. Im Grunde der 
Saal mit Fenstern, in der Mitte unten M Z, und oben 1501. H. 6 Z. 
9 L. Br. 5 Z. 10 L. 
2) Die hl. Jungfrau mit dem Kinde neben dem Springbrunnen. 
In der Mitte unten MZ, am Brunnen 1501. H. 6 Z. 7 L. Br.  Z. 9L. 
3) Die Enthauptuilg des Taufers Johannes. In der Mitte unten 
MZ. H. 7Z. 4 L. Br. 5 Z. 3 L. 
4) Die Marter des hl. Sebastian. So gibt Bartsch an, es ist aber 
nach den Geslis Romanarum die Geschichte des Königssohnes vor- 
gestellt, welcher sich weigert, auf seines Vaters Leichnam den Pfeil 
abzuschiessen. In der Mitte unten MZ. H. 6 Z. 4 L. Br. 9 Z. 
Es existirt eine seltene und getreue Copie von der Originalscite, 
und mit den Initialen. 
5) St. Sebastian am Baumstamme von Pfeilen durchbohrt. In der 
Mitte unten MZ. H. 3 Z. 4 L. Br. 2 Z. 4 L. 
6) St. Georg im Kampf mit dem Drachen. In der Mitte unten 
    
7) St. Christoph mit dem Jesuskinde durch den Strom gehend 
In der Mitte unten MZ. H. 7 Z. Br. 4 Z. 9 L. 
8) Die Enthauptung der hl. Gatharina in Gegenwart des Maxentius. 
In der Mitte unten MZ. Capitalblatt. H. 11 Z. 6 L.? B129 Z. 6 L_ 
9) Die Enthauptung der hl. Barbara. In der Mitte unten M Z_ 
Fein gestochen. H. 5 Z. 7 L. Br. 4 Z. 7 L. 
10) Die hl. Ursula mit Buch und Pfeil in Profil nach recht; 
H.4Z.9L. Br.3Z.2L. 
Es existirt eine sehr täuschende Copie von der Originalseite. Der 
Strauch hinter dem Hügel ist konisch, im Original abgerundet. Dann 
hat die Copie Eintassungslinien, das Original nicht. Erstere verbreitete 
Härtel in Augsburg. 
11) St. Gatharina mit Schwert und Buch. In der Mitte unten M Z_ 
H.4Z.7L. Br.3Z.2L. 
12) St. Margaretha mit dem Drachen. In der Mitte unten M Z_ 
H.4Z.7L. Br.3Z.2L. 
13) Der grosse Ball in der Residenz des Herzogs Albert IV. von 
Bayern, welcher im Grunde mit einer Dame Karten spielt. In der 
Mitte unten MZ, über dem Kopfe des Herzogs 1500. Hauptblatt. 
H.8Z.1L. Br. 11 Z. 6L. 
14) Das grosse Turnier im Brunnenhof der Residenz des genannten 
Herzogs. In der Mitte unten M Z. Rechts am Hause 1500. Das 
Gegenstück. 
Diese beiden seltenen Blätter geben nur allein noch einigen Begritf 
von der Albertinischen Veste in München. 
15) Ein Herr und eine Dame in Umarmung im Cabinet. Rechts 
von der Mauer ein Täfelchen mit den verkehrten Buchstaben MZ, 
Eines der schönsten altdeutschen Blätter. H. 5 Z. 9 In? Br. 4 Z. 2L, 
16) Die beiden Liebenden in einer Landschaft sitzend. In der 
Mitte unten MZ. H. 5 Z. 9 L. Br. 4 Z. 6 L. 
17) Die nackte Frau auf dem Todtenkopfe stehend mit Kugel und 
Sonnennhr. In der Mitte unten M Z. Sehr schön und zart behandelt. 
H.6Z.9L. Br.4Z.10L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.