Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1586411
1841. 
579 
auf dem Throne weicht im Schnitte von den Holzschuitten nach Jobs: 
Amman ab, und die Ansicht von Amberg lässt wieder den Urheber 
der figürlichen Blätter nicht erkennen. liartsch IX. p. 423 erwähnt 
nur dieses Blatt, und dann die allegorische Darstellung auf die Pflichten 
des Landmnnnes nach J. Amman. Der bekannte Sammler PnulBehaim 
in Nürnberg kaufte 1623 die Holzplatten der Briefmaler Georg Lang 
und Michael Gi-nrg sanunt der Presse um 64 Gulden. G. Lang fügte 
auf l-Iolzschnitten die Buchstaben GL bei, von M. Georg konnte man 
aber bisher keinen Formschnitt nachweisen. Vielleicht kam er mit 
J. Amman in Berührung. so dass die Blätter mit MG von ihm her! 
rühren könnten. Dieser Artikel enthält Supplemente zu G. Becker's 
Jobst Amman. 
t) Der ewige Vater auf dem Throne, und vor ihm vier Dämonen- 
Links MG mit dem Messer darunter, 1552. H. 4 Z. 8 L. Br. 5 Z. 8 L. 
Dieses Blatt gehört in ein Werk in böhmischer Sprache, und wurde 
später zur böhmisrheil Bibel benützt, welche 1570 zu Prag bei Georg 
Melantrichius ab Avßlltlllllm erschien, fol. 
2) David mit der Krone auf den Knieen in einer Strasse mit 
prächtigen Gebäuden, wie ihm der Engel mit den Zeichen der Geisseln 
der Pest, der Hnngcrsnoth und des Krieges erscheint. Links unten 
in der Ecke MG über dem Messer. H. I0 Z. 4 L. Br. 7 Z. 1 L. 
Im späteren Drucke. oder in Copie, ündet man diese Vorstellung 
im Missale romanum. Monachii 1612, ful. 
3) Christus um Kreuze aut gleichmässig schraffirtem Grunde. Unten 
über dem Todtenkopf auf den zwei gekreuzten Beinen ist das Messer 
zwischen den Buchstaben MG. H. 10 Z. Br. 6 Z. 3 L. 
Im späteren Drucke in dem ol-en erwähnten Missale. 
4) Christus am Kreuze nach links. In einem kleinen Cartonche: 
MORS. TVA. AOSTRA. SALVS. Mit den Initialen zu den Seiten des 
Messers über dvm lbdtenknilil H. 10 Z. 8 L, ßr, (i Z_ 11  
5) Die Beschneidung Christi, mit MG ohne Messer, 8. 
In dem Werke von Vitus Dietrich, oder den Snmmarien über die 
Bibel. Frankfurt 1567. H. 4 Z. Br. 5 Z. 8 L. 
6) Das Abendmahl des Herrn. Auf einem Stuhle MG über dem 
Messer. H. 3 Z ll L. Br. 5 Z. l L. 
In J. Ammmfs Icones noci teslamenli arte et induslria singu- 
lari exprimenles, tum Evangeliarum domimfcalium argumenta etc. 
Francufazrti ad Moenum (Hieran. Ideyerabend) 1571, qu. 4. 
Dieses Blatt kommt auch in Sacra Biblia. Coloniae, Ifreps 
1630, vor. 
7) Allegorie auf die Pflichten des Landmannes, nach der Zeich- 
nung des J. Amman, B. N0. 23. Auf einem unten angebrachten Zettel 
steht: Desfynalio picturae officium boni colonz" emprimentis. Hierauf 
folgen die Erklärungen, in beweglichen Lettern gedruckt. In der Mitte 
unten IA, links MG über dem Messer. H. I4 Z. 6 L. Br. 9 Z. 3 L. 
Dieser Holzschnitt gehört zu dem Werke: EKAEKTA TEOPTIKA, 
sice Opvscula quaedam de re rcstica, partim collecla parlim com- 
posila a Joachimo Camerario  Norimbergae 1577, 4.. In ver- 
mehrter Anllnge: Nürnberg, P. Kaufmann 1596, 8. J. Amman entnahm 
die Zeichnung einem bei A. Lafreri in Rom erschienenen Kupferstiche. 
8) Das Wappen der Fürer von I-lnymendnrf von allegorischen Fi- 
guren Ilmgehen Unten steht: VIRTVTE PARTA. Die Buchstaben MG 
zu den Seiten des Messers sind unten in der Mitte in einem aufwärts 
gekehrten Schnörkel der Einfassung. 
Wir finden dieses Blntt in folgendem Werke: Jakob FüreWs von; 
Haimendorff Constantinopolilanische Reise, ein Anhagggvon Christoph 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.