Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1584791
1278-1282. 
417 
1278. Leo Palavicini, Kupferstecher, war zu Anfang des 17. Jahr- 
L P L P F hunderts in Mailand thatig. Blätter mit den Initialen 
'9   seines Namens findet man in folgendem Werke: Nvove 
invenzioni di balli, opera naghissima di Cesare Negri milanese d." 
il Trombone  nella quale si danno i giusti modi de! bon porlar 
la vita etc. Con figure bellissime in rame. Milano 1604, fol. Der 
Zeichner fügte die Buchstaben I. M. R. F. und M B. IN. bei, nämlich 
Giovanni Mauro Rovere i! Fiaminghino. 
1279. Lorenzo Pasinelli, Maler und Radirer, geb. zn_B_ologna 
LP  1629, gest. 1700, war Schüler von Simon Cantariiii, und 
m' zählte zu den ersten Meistern seiner Zeit. _Wir haben es 
aber nur mit einem radirten Blattezu thun, welches die halbe Figur 
der hl. Catharina mit der Palme in beiden H_ä.nden vorstellt. Links 
unten stehtg I2? rechts G. P. Z. f. (G10. Pietro Zanotti). H. 4 Z. 
7 L. Br.   
Pasinelli hat selbst in Kupfer radirt. 
1) Die hl. Ursula und ihre Jungfrauen, oder die Marter mehrerer 
heiligen Jungfrauen. Jene in der Mitte trägt eine Krone und die 
Fahne. Sie ist von Gruppen von Todten umgeben, und andere Ge- 
fahrtinnen werden von_Henk_ern ermordet. liinks im Grunde erhebt 
sich die Stadtmauer mit drei runden und einem viereckigen Thurm. 
Unten links:LLaurentz'us Pasmellus Inu Ponz-zt. H. 13 Z. 11 L. 
B  17  "  
r DielsieslBlatt ist fein radirt, und in den Fleischtheilen mit Punkten 
vollendet.    
2) Christus auf Wolken von Engelgruppen umgeben. Links küsst 
ihm Maria die Hand, und rechts hiallt Joseph ein Buch. Laurentzus 
P 'nelli 2'110. et pinw. s. gr. qu. o. 
aszDieses Blatt ist liöchst geistreich radirt, wahrscheinlich vom 
M l selbst. 
a Bit) Die Predigt des Täufers Johannes in der Wüste, sehr reiche 
und schöne Composition. Johannes steht links, und rechts das Volk, 
d ter Figuren mit Tnrbanen s. gr. roy. qu. fol. 
amiäieses seltene Blatt von z,wei Platten wird dem Pasinelli zuge- 
schrieben, es ist aber von Gio. Antonio Lorenzino radirt. 
128i). Der Verfertiger eines__Gemli1des im Dome zu Garpi 
L P mit der Heimsuchung Mari_a_ fügte unten rechts und links 
- ' vom Stammbaume der Familie Paoletti die Buchstaben L. P. 
bei. Dieses Bild ist von Teodoro Ghisi zwischen 1546-1579 gemalt. 
Luca Paoletti liess es fertigen, und daher beziehen sich die Initialen 
auf ihn. 
1231. LorenzodBflnzag-na 123i; PalrmtaqrEdeläteänslehäieige: älälnd 
L P- . I" P' lillignzlgräiliirnsi P, utid etlirdhgrGi-iürägeenizilt den Initialen. 
Die Medaille mit dem Bildnisse des Gio. Ludovico Toscano ist im 
Museum Mazzuchellianum I. Tab. XVIIII. abgebildet. 
Lodowika Pocieja, Schatzmeister von Litthauen, signirte Gepräge 
von 1705 und 1706 mit L. P. Das Volk_war betrogen, und daher 
wurden die Buchstaben "Lacrymae Populz" übersetzt. 
1282. Leonardo Norsini, genannt Parasole ist oben unter dem 
L P Monogramm LP N0. 1256 eingeiührt, und wir haben 
' L P' F' auch das Werk genannt, in welchem Holzschnitte 
mit den Initialen vorkommen, nämlich im Testamenmm noeum arabice 
Monozrammiaten Bd. IV. 27
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.