Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1584744
U2 
1263- 
4264. 
B. N0. 217. Dieses seltene Blatt wurde zu wiederholten Malen copirt, 
wir haben aber keine Kunde von einer Copie mit dem Monogramme. 
Malpe schreibt ein ähnliches Zeichen dem Luca Penni zu, es hat; 
sich aber noch kein Gemälde oder ein Kupferstich gefunden, welcher 
diesem Meister zugeschrieben werden könnte. 
1263. Lorenzo Bonzagna, genannt Laurentins Parmensis, ist 
unter LA V. P. bereits eingeführt, und wir verweisen zur weiteren 
E; Orient-irung auf jenen Artikel. Man findet auch Medaillen mit 
dem Monogramme. Ueber eine solche handelt Bergmann in seinem 
Werke über berühmte Männer Oesterreichs S. 18, nämlich jene mit 
dem Bildnisse des Oardinals Christoph Madrusci, Bischofs von Trient. 
1254. Paul Lauters, ltlaler, Radirei- und Lithograph, geb. zu 
E Brüssel den 16. Juli 1806, war Schüler von Malaise, und 
 ,E4,S: fand 1823 in der lithographischen Anstalt von Goubau 
als Zeichner einer Stelle. In jener Zeit lithographirte er Blätter für 
die Voyage d Constantinople. Lauters zeichnete aber auch Landschaften 
in Sepia und Aquarell, und gewann dadurch eine freiere Stellung. 
Diese Zeichnungen zieren die Portefeuilles der Kunstfreunde in Bel. 
gien, Frankreich und England. Aber auch seine Lithographien wurden 
gesucht. Zu seinen schönsten gehören 12 Blätter mit Ansichten aus 
Brüssel und der Umgebung. 4. Eine Folge von 26 Blättern erschien 
unter dem Titel: Voyaye pittoresque duz- bords de Saöne. Auch in 
der Voyage auw bords de la [Hause kommen Lithographien von ihm 
vor, alle aus der früheren Zeit des Künstlers. Zur Ergänzung des 
Artikels im Künstler-Lexicon gehen wir auch noch auf folgende Werke 
ein, da Lauters, seit 1836 Professor an der k. GYiWEIITSCIHIlG zu Brüssel, 
zu den vorzüglichsten belgischen Künstlern gehört. 
Album van thrms leoende Nederlandsehe lfunstschilders. 69.. 
lilhographierd door ome bequaamsle Kunslenaers onder Toezigz 
van den Ridder C. Kruseman. I. und II. Allevering. Roterdam 1836, 
1887, gr. fol. Dieses Werk enthält meisterhafte Lithographien in 
Tnndrnck. Von Lauters ist eine Wintorlandschaft nach A. Schelfhout; 
Musee moderne. Tableauzv, Sculplures e! Dessins choisis des 
Artisles Belges contemporains, lithographies pur P. Lauters e! 
Charles Billoin. B-rumelles 1838, fol. 
Album lithoyrapkiä par Lauters et Fourmois, düzpres princi- 
paum Peintres Flamands et Hollandais  sous la Direclivn de 
E. J. Verboeckhoven. Bruwelles, roy. 4. Im Jahre 1839 waren 60 
Blätter vorhanden  
Voyage ä- Surinana. Description des possessions Neerlandaises 
dans la Gluyane par P. J. Benoit. Cent dessins  lithogr. pur 
Madou et Lauters. Bruwelles 1839  gr. qu. fol. 
Etrennes pittoresques pour 1839 par Paul Lauters. Heft von 
8 Blättern in Tondrnck. Bruzelles 1839, fol. 
Prinoipes de Pagjsages par Paul Lautters. Heft von 20 Blättern. 
Bruxelles 1839, roy. 8. 
Vues de Java, Sumatra. Borneo, Celebes et autres Possessions 
Hollandaises dans les yrandes Indes, dessinäes par C. W. M. van 
de Velde. Amsterdam 1846. gr. fol. Mit 50 Blättern von Lauters. 
Gerichten m1 Neerlands Indie, naar de [Vatuur geteckend door 
C. W. M. van de Velde. Amsterdam (1846), gr. fol. Mit denselben 
Blättern.  
Souvenirs de Voyage en Belgique, en France, en Allemagne et 
drms les Bays-Bas par le Baron A. de Peelaert  Bruwelles
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.