Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1584431
1160- 
4165. 
381 
12) Newes Gradesca Büchlein durch Lucas Kilian Burger jn 
Augsburg und Kupfferstecher gradiert und an Tag geben 1607. 
Folge von 13 sehr geistreich radirten Grotesken und Arabesken, theils 
mit L. K, 4. 
13) Eine Folge von_12 Blättern mit Cartouchen, in welchen deutsche 
Sprüche eingestochen sind. H. 5 Z. 1 L. Br. 6 Z. 8 L. 
1160. Leo von Klenze,  bayerischer geheimer Rath und Architekt, 
L_K L K1. behauptet im_ Künstler-Lexicon eine ausführliche 
   Stelle, und hier haben wir es nur mit Werken aus 
seiner früheren Zeit zu thun. Darunter nennen wir die Anweisung 
zur Architectur des christlichen Cultus. München 1834, fol. Auf 
mehreren der 39 Kupfertafeln kommen die Initialen L. K. vor, und 
dieselben sind auch zum Monogramme verbunden. Auch auf grossen 
Aquatintablattern von Gros kommen die Initialen vor. Klenze arbeitete 
ein Werk zur Erinnnerung auf die Herstellung des Friedens in Europa 
aus, gr. fol. Unter dem Monogramme lfcL kommen wir auf diesen 
berühmten Künstler zurück. 
1161. Unbekannter Graveur, welcher im 17. Jahrhundert in 
L K Wien arbeitete. Man findet Rechenpfennige mit den Initialen 
'  L. K. Sie sind mit Figuren, Köpfen, Allegorien und Thieren 
geschmückt. 
1162. Unbtälkannter Maler, welcher um die Mitte des 18. Jahr- 
      
 7 
Abbe Velly's Histoire de France. Paris 1770 1f. 4. Der Meister 
L. K. hat den Herzog nicht nach dem Leben gemalt, sondern nur ein 
altes Bild zum Stiche copirt. Diese ist auch mit den Bildnissen zur 
Europa illustre der Fall. 
1163. Andreas Ludwig Krüger, Maler und Kupferstecher, geh. 
zu IPotsdam 17_43, gest. 1803 , hinterliess mehrere 
I ab J-O_ schatzbare Blatter nach holländischen Meistern, 
 ' die gegebenen Qnrsiven findet man aber nur auf 
Stichen folgenden Werkes: Antzlguites de la Coll. de S. Majestä [e 
Bai de Prusse ä Sans-Souci. otsdam 1770-1773, fol. 
1164. Lukas Kilian, Zeichner und Ifupferstecher von Augsburg, 
L_ K_ A_ fecgh ist oben unter den Initialen  K. hie. 1,159 bereits 
L_ K_ A" E eingeführt. dMan äindet Bildnisse mit diesen Buch- 
L K A V s_a eii, un auc einige historische Blatter, wie 
  '  die Grablegung und die Auferstehung Christi nach 
Paul Veronese, und der Leichnam des Herrn von den Freunden be- 
weint nach Palma vecehio, fol. 
1165. Lukas Kilian, Zeichner und Kupferstecher von Augsburg, 
L ist unter L. K. N0. 1159 eingeführt, und wir haben auch 
K  mehrere Blätter aufgezählt, welche mit den Initialen be- 
zeichnet sind. .Die ersten Buchstaben fanden wir auf 
F  eiiiemsehr schon gezeichneten und in Tusch ausgeführten 
mannlichen Brnstbild in Oval. Ein solches Bildniss wird 
IßKß  auch im Nationalmuseum zu München aufbewahrt. Auch 
die zweiten Buchstaben kommen auf einem mit der Feder und in 
Farben behandelten männlichen Bildnisse vor. Es trägt die Jahrzahl 
1636, und beweiset, dass Kilian noch ein Jahr vor seinem Tode in 
künstlerischer Kraft stand. Auch Federzeichiiungen mit historischen 
Vorstellungen und den Initialen  F. findet man, und wir können
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.