Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1584188
356 
1090. 
3) Landschaft mit einem antiken Sarkophag in der Mitte, rechts 
zwei Wanderer. Ohne Zeichen. 
4) Landschaft, links mit einem Sarkophag und mit Ruinen eines 
Tempels, rechts ein erhaltener Tempel, und in der Mitte eine Schäferin 
auf dem Erdhügel sitzend. Ohne Zeichen. 
5) Landschaft, links mit zwei grossen Steinen, rechts ein Mann 
im Gespräche mit einem sitzenden Weihe. Unten an einem Steine: 
L FDB inv. 
6) Landschaft mit einer steinernen Brücke in der Mitte, und rechts 
mit einem Sarkophage. Neben letzterem liegt eine Frau, und vor ihr 
steht ein Mann. Im Grunde steigen zwei Fischer ans Ufer. Ohne 
Zeichen. 
7) Landschaft, links zwei stehende hlttnner, und in der Mitte am 
Steine eine sitzende Frau. Rechts vorn auf dem Steine LFD B. 
8) Landschaft. In der Mitte zeigt ein Mann dem andern den 
Weg, und rechts im Mittelgrunde gehen zwei Personen. Ohne Zeichen. 
9) Landschaft mit Figuren. Iu Mitte des Vorgrundes sieht man 
Badende am Ufer des Flusses. Rechts im Hintergrunde steht am Berge 
eine Villa, und links führt eine steinerne Brücke von zwei Bogen über 
den Fluss. Unten links im Rande: Jan van Huysum- pinzit, rechts: 
L.F. D. B. fe. H. 9 Z. 5 L. Br. 11 Z. 2 L.  
10) Die elisäischen Felder, mythologische Landschaft im Style des 
J. van HuysumJ Am Wasser neben dem Sarkophage ist ein Mann mit 
zwei Frauen. Unten steht: L. F. D. B. pinmit fe. 1721. H. 11 Z_ 
4 L. Br. 9 Z. 11 L. 
11) Das Opfer an die Diana. Unten: L. F. D. B. pinzvit fe. H. 9 Z. 
2 L. Br.12 Z. 3 L. 
12) Landschaft mit einem grossen Steine, an welchem ein Weib 
sitzt. Links am Steine: L. F. D. B. inv. fec. H. 6 Z. 3 L. Br.6Z. 4L_ 
13) Der Triumphbogen in landschaftlicher Umgebung. Rechts unten 
inzder Eike auf dem Steine: LFDB IIVV. FE. H. 4 Z. 5 L. Br, 
3  10  
14) Landschaft mit einem Reisenden am Fusse des Baumes. Links 
in der Ecke: LFDB fecit im). H. 4 Z. 5 L. Br. 3 Z. 9 L.- 
15) Landschaft mit" einer Brücke mit drei Jochen. Unten: L FDB 
fecü inv. H. 4 Z. ä L. Br. 3 Z. 9 L. 
A16) Landschaft mit einer Gruppe von vier Personen bei einem 
Monumente. Die Brücke ist aus einem Bogen gebildet. Ohne Zeichen. 
H.5Z. Br.6Z.7L. 
17) Landschaft mit einem kleinen Wasserfall. Rechts am Steine: 
L F. D. B. ino. fe. 1720. H. 4 Z. 11 L. Br. 6 Z. 6 L. 
18) Landschaft mit einem krummen Wege. Ohne Zeichen in der- 
selben Grösse. 
1090. Garl Friedrich Lessing, Historielaäi- und Landschaftsmaler. 
einer der gefeierten ünstler unsererZeit. be- 
wßx   hauptet im zweiten Bande unter den Initalen 
151 XX  X  '43  C. F. L. 310.43 eine ausführliche Stelle, indem 
   anch die nach ihm gestochenen und litho- 
graphirten Blätter anfgzählt sind. Lessing hat aber selbst in Kupfer 
radirt, und um zwei Blätter dieser Art handelt es sich. Jenes mit den 
verkehrten Buchstaben und der Jahrzahl 1839 stellt zwei Mönche in 
einer felsigen Gegend vor. Links steht der eine im Mantel_ mit dem 
Stecke, und rechts kniet der andere auf dem Boden im Begriüe einen 
"Baum zu beschneiden. Rechts unten bemerkt man die Cursiven. Im
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.