Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1584022
340 
1 040. 
seiner Hand. Ob sich auf Gemälden das Monogramm befinde, wissen 
wir nicht, es kommt aber auf radirten Blättern vor. Ein Theil dieser 
schönen Radirungen ist selten, da mehrere Platten vernichtet wurden. 
Wir geben hier ein Verzeichniss derselben, und bestimmen die Grösse 
nach dem niederländischen Masse bei Ch. Kramm. Die Zahl der 
Blätter belauft sich auf wenigstens 42. 
1) Das Bildniss des Künstlers im Brustbild von vorn mit Bart. 
Egide Linnig 1859, H. 130, Br. 104 str. 
2) Ein Marktplatz mit einem hohen Brunnen, auf welchem die 
Statue der hl. Jungfrau mit dem Kinde errichtet ist. Auch das Thor 
mit anstossenden Gebäuden ist gegeben. Eyid. Linnig [I 1841. H. 
78, Br. 138 str. 
3) Ein Boot in der Brandung an Felsen getrieben. Mit dem Mo- 
granime und 1844-. H. 91, Br. 135 str. 
4) Schiffe, welche in den Hafen einfahren, und durch Kanonen- 
schüsse begrüsst werden. Im Vorgrunde sind Fischerbarken und zwei 
Fischer mit der Reuse. Egid. Linnig f. 1845. H. 120, Br. 177 str. 
5) Abbildung des Dampfbootes „Tke Brilisk queen." E. Linnig 
fI 1845. H. 195, Br. 260 str. 
6) Eine Flussansicht zur Winterszeit. Links sieht man eine Mühle 
und andere Gebäude bei Bitumen, und zwei Schiffe legen an. Im 
Mittelgrunde. ist ein Schidswerft, ein Zelt, und Schlittschuhläufer be- 
lustigeu sich Egid. Llinnig imv. et fec. Antwerpen 1849. H. 214, 
Br. 362 str. 
7) Eine IPlussansicht mit einigen Schiffen beim Dorfe. Im Vor- 
gründe fahren vier Fischer im Kahne, und unterhalten sich mit dem 
Mädchen. Egid. Linnig f. 1853. H. 124, Br. 188 str. 
8) Eine Seeansicht mit einem Dreimaster in vollen Segeln, und 
einem Segelboot am Hafen. Egid. Linnig f! 1853. H. 85, Br. 137 str. 
9) Eine Strandansicht bei einem Dorfe. Neben dem Boote sitzt 
ein Fischer mit dem Jungen beim Fischzeug, und daneben raucht ein 
Mann. Egid. Linnig fZ 18-53. H. 103, Br. 143 str. 
10) Eine Flussansicht zur Winterszeit, rechts ein Dorf. Im Vor. 
gründe sitzt ein Mann auf der Kante des Bootes im Gespräche mit 
einem anderen. Egid. Ldnnig [Z 1853. H. 98, Br. 143 str. 
11) Ein Wasserplatz. Links ist eine Landspitze mit zwei Weiden- 
bäumen, in deren Nähe ein Kahn liegt. Auf dem Fasse sitzt ein 
Mann. Eyid. Linnig 1853. H. 94, Br. 147 str. 
Es gibt Abdrücke mit und ohne Tuschton. 
12) Eine Flussansicht in der Nähe der Stadt. Vor letzterer bemerkt 
man einige Schiife, und im Vorgrunde hängt ein Fischnetz. E. Linnigfl 
H. 147, Br. 200 str. 
13) Eine Flussansicht. Im Boote sind Fischer, welche mit Körben 
Fische in ein anderes Schiif überladen. E. Linnig f. 1854. H. 105, 
Br. 144 str. 
14) Die stürmische See mit einem Schiffe, welches nach links an 
hohe Felsen getrieben wird. E. Linnig fI 10-54. H. 82, Br. 125 str. 
15) Die bewegte See mit einem Segelschiffe, welches gegen den 
links sich erhebenden Felsen getrieben wird. Links oben das Mono- 
gramm. H. 3 Z. 511., L. Br. 5 Z. 1 L. 
16)fSeelandschaft mit mehreren Schiffen. Mit dem Namen, 1851, 
kl. qu. ol. 
Im ersten Drucke ist in diesem schon radirten Blatte die Luft 
nicht angedeutet.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.