Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1583392
LAV. 
932- 
277 
932. Laurennus Papien. Fccu MDXIII. ääläeaugeiltneügg; 
und dem Kinde, welche von Heiligen umgeben ist. Es befindet sich 
in der Gallerie des Louvre, und stammt aus der Kirche S. Giaccmo 
in Savona. Der Maler Lorenzo gibt unter der Abbreviatur Papien. 
an, dass erhin Pavia geboren sei. Ein zweites Bild von seiner Hand 
ist uns nic t bekannt. 
933. Adrien Lavieille, llialer llllflsgfrlllSßhllßlder in Paris, ist 
oben unter dem OursivenLNo. eingeführt, und wir haben 
L AV über seine Blätter gehandelt, worunter jene in IJHß-poire des 
peintres. Paris 1850 iT. zu seinen Hauptwerkcn gehören. Auf ver- 
schiedeneii Holzschnitten kommen die Buchstaben LA V vor. 
934 Lorenzo Bonzagna, auch Laurentius Parmensis genannt, 
LAV_ P_ Edelstein: und Stempeilschneider von Parma, stand 
LAV. PARM_ an Rom in Diensten (01 Papste Gnegor X_III._ und 
ixtus V. Ei fertigte Medaillen mit den Bildnissen 
LAVR- PARM' derselben, und fügte _die Abbreviatur des Namens 
bei, d. i. Laurentüis Parmensis. Auf einer Medaille mit dem Bild- 
nisse des Papstes Gregor XIII. von 1575 steht LAV. P. Auf dem 
Revers ist die hl. Pforte dargestelltu Auf einer Denkmünze von 1583 
mit dem Bildnisse dieses Papstes liest man ebenfalls LAV. P. Der 
Revers stellt die auf Waffen sitzende Roma vor. Im vorhergehenden 
Jahre erschien eine Medaille mit der Kreuzigung des hl. Andreas auf 
dem Revers. Die Vorderseite gibt das Bildniss des Papstes mit der 
Abhreviatur LAV. PABM. Zwei andere Medaillen mit dem Brustbilde 
des Papstes Gregor XIII. sind LAVR. PABM. gezeichnet. Die eine 
ist von 1580, und stellt im Revers eine Brücke vor: Viatorum Saluti 
Pelia. Die andere Medaille mit demselben Brnstbilde hat die Legende: 
Ab Regibus Japonior 1585. Die schöne Medaille mit dem Bildnisse 
des Cardinals Christoph Madrusci von Trient, und mit dem Phönix auf 
dem brennenden Holz beschreibt Bergmann: Medaillen auf berühmte 
Männer Oesterreichs S. 18. Der Künstler zeichnete LAV. FARM. 
935. Iiavinia Fontana, die Tochtgr und Schülerin des Prospero 
ontana, und nach ihrem Ge- 
mahl de Zappi genannt, erwarb 
h;   , sich als Porträtmalerin Ruhm 
.   besonders bei den römiseheif 
Damen, deren Zuge und Kleider und Kopfputz sie mit unendlichem 
Fleisse darstellte. Sie malte aber auch historische Bilder. In der 
Pinakothek zu Bologna ist ein Gemäldeaus der Kirche St. Maria della 
Morte daselbst. Es stellt die Luigia di Francia vor, wie sie in Be- 
gleitung von vier Damen dem hl. Franz de Paula knieend ihr Kind 
darreicht. Am Holzschuhe des Heiligen steht: Laoinia Fontana de 
Zappi Facieb. 1590. In der Gallerie zu Dresden ist eine hl. Familie, 
und in jener zu Berlin ein Bild der Venus mit Amor unter dem Apfel- 
baume von Liebesgöttern umgeben. Auch in den Sammlungen und 
Palästen zu Rom und anderwärts tindet man mythologische Bilder und Por- 
träte, und darunter solche mit der Ahhreviatur des Namens. In der Gallerie 
zu Modena ist das Bild eines sitzenden Mönches mit folgender Inschrift 
versehen: LAVINIA FONT. DE ZAPPIS FAC. MDLXXAI: _Unbc- 
zeichnete Bildnisse wurden dem Guido Reni und auch dem Tizian zu- 
geschrieben. Lavinia Fontana starb in Rom 1614 im 64. Jahre. 
Neuere Nachrichten über diese Künstlerin findet man in der sei- 
tenen Schrift: Lettere di celebri scrittori_ital_zana. Faenza 1853. 
O. Campoii, gli artisli estensi etc. gibt zwei Briefe im Abdruck.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.