Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1582828
220 
765- 
9769. 
und Kunst 1859, gr. 8. Es stellt die Ansicht des alten Fahrthores 
in Frankfurt vor. Auch für J. v. Hefner's Trachten des christlichen 
Mittelalters. Mannheim 1840 ff. lieferte er Zeichnungen. Nüsser stach 
nach ihm den Tod des hl. Meinradus. fol. 
765. Garl Brauer, Landschafts- und Bilduissmaler in Breslau, 
gehört zu den tüclitigsteii, und wissenschaftlich gebildeten 
K Künstlern, und er nahm auch als Lehrer eine achtiingswerthe 
Stelle ein. Das Monogramm mit der Jahrzahl 182i findet man 
q auf dem ungemein fein gezeichneten Portraite des Professors 
rg "l  Wilhelm Wackernagel im Albrecht Dürer-Album zu Nürnberg. 
Das Bilduiss ist im altdeutschen Charakter gezeichnet. C. WVildt lith0- 
graphirtc nach Brauer und König das Bildniss des Professors F. 
Passow, fol. Zum Unterrichts bearbeitete er: Auszüge aus dem 
Zeichen-Unterricht von Hippius, als pädagogischer eitrag zum 
Zeichen-Unterricht  Volksschulen. Breslau 1846, 8. Ein anderes 
Werk ist betitelt: Die Theorie der freien Auffassung, enthaltend 
die älieslelntlichen Hülfsüttillfl lbeäm UnferrichäwignlZeicgtnen. Zizäggagse 
mi -l ozscinitten llll( 3 it ograpiirten aen. res au ,  
766. Knud Bande, Landschaftsnialer, geb. zu Bergen in Norwegen 
1808, lebt Seit Jahren in München, und zahlt da zii den tüch- 
tigsten Meistern seines Faches. Seine Bilder führen an die 
Fjords und an die Seen Norwegeiis, sowie an die Meeresküste. Seine 
nordischen Landschaften und Marinen sind gewöhnlich vom Monde 
beleuchtet, welcher durch den Nebel dringt und durch sein falbes Licht 
einen geheimnissvollen Zauber über die grossartige Natur verbreitet. 
Baade belebt seine Gemälde auch (lurch 'l'hiere, und durch nächtliche 
Scenen. Auf kleineren Bildern und auf Zeichnungen kommt das Mo- 
nogramm vor. 
767. Auf ungarischen Münzen der Krcmnitzer Erzgrube seit 
K B E1525 wurden die Buchstaben K. B. beigefügt, d. i. Körmecz- 
 ' dnya.  
768. Karl Becker, Stempelschneider, war um 1780 in Ungarn 
K B thatig. Man findet Münzen mit dieser Bezeichnung. Blr schnitt 
  Stempel für die königliche Münze, und dann Medaillen auf 
ä; E merkwürdige Ereignisse. 
769. Karl Bodmer, Maler und Radirer von Zürich, machte um 
A, B X61? 1_840_ seine Studien in Paris, und gehört durch Natura- 
  {KB-i   lisation Frankreich an. Er begleitete den Prinzen Maxi- 
milian von Neiiwied auf der Reise in Nordamerika, und fertigte bei 
dieser Gelegenheit eine hlenge Zeichnungen, nach welchen er auch 
Gemälde in Oel ausführte. Das Reisewerk erschien unter folgendem 
Titel: Nord-America in Bildern, oder eine Auswahl von Ansichten 
der interessantesten Gegenden, hauptsächlich am Missouri, Abbild- 
dungen der dort lebenden Völlrerstämme, ihrer Häuptlinge, Spiele, 
Waffen etc. Nebst kurzem erlrlurenden Text. Neuuned, fünft, 18:51, 
gr. fol. Dieses Werk erschien in Heften a 3 Blatter in Aquatinta 
von Hüy-limann, L. Weber. Chr. Vogel u. A., auf weisses und 01111164 
sisches Pa ier, und auch colorirt. 
Bodmgr hat auch in Kupfer radirt, schöne und fein behandelte 
Blätter. Sie erschienen unter dem Titel: Animauf et Paysages par 
Karl Bodmer. Bruwelles, Jules Geruzet. 12 Blatter, qn. fo_l. 4. 8. 
Auf einigen kommt der Name vor, auf anderen sind die Initialen beigefügt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.